Baguettebindung

November 29th, 2006

Da ich jetzt der Neuerscheinung wegen häufig gefragt werde, was ich mit “Baguettebindung” meine, hier ein kleines Erklärposting.

Zur Herstellung der Bücher gehe ich in den Kopierladen um die Ecke. Vorher drucke ich die farbigen Cover aus und auch die Buchrücken auf dickes Papier – da wird man beim Kopieren sonst schnell irre.

Ich nehme also den Kopierer mit dem schlechtesten Einzug, der ein oder zwei Seiten nicht erwischt, und vergesse, auf ‘Sortieren’ zu drücken. Hätte ich eine Probekopie gemacht, wäre das nicht schlimm gewesen, so muß ich jedoch von Hand Dutzende Stapel mit Dutzenden Blättern sortieren.

29112006996

Wenn alles fertig sortiert ist und die fehlenden Seiten nachkopiert sind, greife ich in meine Box mit den “Baguettes”, die so heißen, weil auf Französisch eine Klemmschiene “Baguette à relier” heißt. Jetzt muß ich alles möglichst genau auf Kante schieben und sehe dabei, daß der Kopierer hier und da Eselsohren verursacht hat. Na gut, das werden die Umsonst-Exemplare.

29112006999

Da ich aus Erfahrung die Baguettes nehme, die 90 Blatt fassen sollen, kriege ich sie dann mit einer individuellen Mischung aus Geduld und Gewalt über den Kopienstapel gezogen, so daß es zum Schluß aussieht wie ein Buch. Oder eben ein Heft. Es blättert sich, hält, ist wasserfest und greift sich gut. Es lassen sich gezielt die Seiten mit den Druckfehlern aufschlagen.

Entschwörungstheorie in the making

Tja, und das bekommt dann ein jeder geschickt, der den unverschämten Preis zahlt oder eine gute Ausrede vorbringen kann.

22 Responses to “Baguettebindung”

  1. A Says:

    Hart erarbeitete ostdeutsche Kleinstproduktion – ich finde, es ist jeden Cent wert.

  2. Hans Says:

    Mundgeblasen!

  3. Crash Test Commie Says:

    Sagen wir, einfache Warenproduktion zur Erheischung komplexerer Warenproduktion.

  4. tofu Says:

    Das mit der guten Ausrede hättest Du aber auch mal früher sagen können, jetzt ist das Geld raus! ;)

  5. classless Says:

    @tofu
    Aber es müssen wirklich gute Ausreden sein. Ich stelle mir solche Sachen vor wie: “Als Bruder des Verlegers bin ich sein innigster Vertrauter.” Oder: “Die Konspirationisten halten Versammlungen gegen mich ab.” Oder: “Ich könnte dir die selbe Frage stellen, Marge.”

  6. kapsler hauser Says:

    als ihr musikproduzent ( trotz ihrer langen haare ;) ) müszte ich doch eigentlich auch ein bekommen, oder?

  7. Mäck Says:

    Das ist ja wirklich wie früher…

  8. ABK Says:

    Wie wärs mit: “Ich kann nichts dafür Marge. Der Alkohol hat mich betrunken gemacht.” ???

  9. ha! Says:

    …und was hat die 23 zu bedeuten?

  10. neingeist Says:

    ich hätte gerne ein exemplar das auf nummer 5 kopiert wurde!

    +++ neingeist

  11. Micha Says:

    Dann also: Als Bruder des Verlegers bin ich sein innigster Vertrauter.
    Ist das “Buch” jetzt schon “unterwegs”?

  12. tofu Says:

    Ok, jetzt pass auf:

    “Doh!”

    Das müsste doch reichen oder? Ansonsten muss ich Dich mit meinem Gleitschirm verfolgen, weil Du kannst nur rennen und nicht gleiten! ;:)

  13. classless Says:

    @Micha
    Welcher Verleger? Ich? Das “Buch” “ist” (A. Korzybski) “unterwegs”.

    @tofu
    Okay, Teilerstattung. Wenn wir uns treffen, gebe ich dir einen oder auch zwei oder drei aus. Also, wenn wir uns mal treffen…

  14. tofu Says:

    Nene…geht schon in Ordung…Du schreibst das Buch, ich lese es…das ist der Großteil der Arbeit schon bei Dir! Und Arbeit ist so ein furchtbar böses Wort! ;)
    Falls Du allerdings soviel wert darauf legst, anfang Januar bin ich in Bln und werde mir dann das ein oder andere Bier bei Dir abholen…es sei denn Du stellst Dein Buch irgendwie nochmal voher hier in der Ecke vor, dann natürlich eher… ;) Falls Du das möchtest sag einfach bescheid, den passenden Raum habe ich ;) hehe…

  15. classless Says:

    Irgendwann ist Marburg angesagt, sonst ist alles im Süden oder hier in Berlin. Aber du kannst gerne einen Vortrag einrühren. Oder eben einfach herkommen.

  16. tofu Says:

    Ok, dann sag wann Du Zeit hast und wie mache eine Buchvorstellung im Ruhrpott…da kommen bestimmt viele! ;)
    Sag, wann Du Zeit hast, den Raum mach ich klar, wann Du willst ;)

  17. classless Says:

    Ich mail dir das mal.

  18. tofu Says:

    Noch eine kurze Nachfrage:
    Hätte, der gute Mosel Saar Ruwer von Plus, für 1,59€, hat meine kogitiven Fähigkeiten soweit eingeschränkt, dass ich nicht mehr in der Lage bin einen vernünftigen Satz rauszubringen auch als Ausrede gezählt?
    Wenn ja, plädiere ich darauf die Erde rückwärts zu drehen, damit die Zeit eben denselben verlauf nimmt, damit ich in der Lage bin, diese voher genannte gradiose Ausrede anzuführen… ;)

  19. zovjet Says:

    Jetzt liegt mir der Witz mit dem Sachsen und dem Parkettboden auf den Lippen. Ei verbibscht.

  20. Micha Says:

    Das Buch ist angekommen, und beim ersten Reinlesen haben sich meine Befürchtungen bestätigt: Ich werde es wohl für den Rest der Woche allen anderen zu tuenden Dingen vorziehen und mich erst wieder Anderem widmen können, wenn dieses Werk durchgearbeitet ist. Schon beim Durchblättern liest man sich eins zwei fix fest. Wären Blocksatz und Silbentrennung schon erfunden, hätte ich mich gar nicht mehr losreißen und nicht mal mehr diesen Text hier schreiben können. :-) Danke für die schnelle Lieferung!

  21. classless Says:

    Tihi.

  22. Elizabeth Says:

    Very nice site! » » »

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P