Archive for January, 2007

Peinlich

Monday, January 29th, 2007

Und das steht dann noch mal so drüber und drin. Magdeburger, ihr provoziert einen schlechten Kalauer mit “Duden” und “Unglück”.

Die Sache mit Wikipedia

Monday, January 29th, 2007

Falls sich noch jemand an der Löschdiskussion beteiligen mag, seien hier mal kurz die Fakten an einer Stelle genannt, wo sie niemand editieren kann. Von meinen bisher zwölf Veröffentlichungen (acht Bücher und vier Hefte) sind zwei bei Werner Pieper & The Grüne Kraft erschienen, eines bei Sukultur, die restlichen in meinem Selbstverlag, davon zwei in […]

Heute: Entschwörung in Potsdam

Sunday, January 28th, 2007

Kurzfristige Ankündigung: Am heutigen Sonntag um 18 Uhr halte ich einen Vortrag zur “Entschwörungstheorie” im Potsdamer Geschichtssalon (zu meinem ersten Vortrag dort im Februar 2005), der neuerdings im “Fliegenden Holländer” in der Benkertstraße 5 stattfindet. Im wesentlichen werde ich meine zuletzt entwickelten Thesen vorstellen, vermutlich jedoch mit einem Schwerpunkt auf Geschichtskritik.

WASTED

Sunday, January 28th, 2007

Als wir zum Luftschnappen nach der faschistischen Verherrlichung der männlichen Identität durch die Wiener Band Fuckhead kurz die immer wieder aufs Neue verwünschte Maria verließen, gingen drei junge Männer an uns vorbei nach Hause (oder anderswohin) und sangen überschwenglich: “Nie wieder Maria!” Ob sie mit dem Dargebotenen ähnliche Probleme wie wir hatten, weiß ich nicht. […]

Bahamas und die Israelsolidarität

Sunday, January 28th, 2007

Seit einer Weile die vernünftigste Bahamas-Veranstaltung. Für ein Protokoll, gerade der ersten beiden Beiträge, muß auf andere Blogger gehofft werden, ich kam erst zur Mitte und hab nicht mitgeschrieben. Wertmüller verlas einen improvisierten Demo-Aufruf, um zu verdeutlichen, welcher Demonstration man sich gern angeschlossen hätte – die Hauptunterschiede zur heute stattfindenden Demo bildeten der Verweis auf […]

Der Fetischcharakter und Apple

Saturday, January 27th, 2007

>>Dieser ist eine gegenaufklärerische Bewegung, denn die Wahnvorstellung, Apple-Produkte seien etwas Besonderes, hat sich in den Köpfen fest gesetzt: Das haben die Marketingabteilungen und ihre journalistischen Helfer – hier passt der Schüttelreim – wirklich gefickt eingeschädelt. Es geht keinesfalls darum, Apple-Produkte abzuwerten, sondern um die Klarstellung, dass es nur Elektrogeräte sind – wie die aller […]

Allerlei Außenwahrnehmung

Friday, January 26th, 2007

“Gawker” macht mich darauf aufmerksam, daß unser 23C3-Vortrag bei Google Video zu sehen ist. (Und das, nachdem ich gerade festgestellt habe, daß es einen Wikipedia-Eintrag zu mir gibt, in dem ich allerdings nicht an meinem Geburtsort geboren wurde.) Nebenbei werden bei Gawker auch Text und Musik von mir beworben, wofür ich mich bedanken möchte, wenngleich […]

Die Deutschen kommen

Friday, January 26th, 2007

Bald reicht es für eine Rubrik “Das meint der Leser”… >>Die zionistischen Milliardäre sind gezwungen immer mehr Geld in Ihre Ausbeutungskriege zu pumpen , weil der Wiederstand weltweit wächst. Da diese Kriege überwiegend durch Ihre Wirtschaftskolonie BRD finanziert werden ist die ARMUT vom DEUTSCHEN VOLK unter der FREMDHERRSCHAFT VORPROGRAMMIERT , wie der TOD vom WIRT […]

China weist den Weg, again

Thursday, January 25th, 2007

>>Der Präsident schlug vor, Techniken zu entwickeln, um die im Internet geäußerte öffentliche Meinung besser führen zu können. Dazu müsse mehr Information verbreitet werden, die dem “guten Geschmack” entspreche. Auch sollten mehr Online-Produkte gefördert werden, die “die große chinesische Kultur repräsentieren”.

Tanzt doch!

Thursday, January 25th, 2007

Ich sehe sie schon vor mir stehen, die G8-Touristen und Partydiskutanten, die in den nächsten Monaten auf mich einreden werden, sie würden sich ja engagieren, sie würden ja was tun und nicht nur immer rummeckern und alles verkopft kaputtdenken wie die incl. vermutlich mir. Und ehe mir dann wie immer nichts einfallen wird, um freundlich […]

Verkürzte Entschwörungstheorie

Wednesday, January 24th, 2007

>>Dabei ging es Wilson hauptsächlich darum, die Verschwörungstheorien und ihre Anhänger der Lächerlichkeit preiszugeben.

Schlechtes Beispiel China

Wednesday, January 24th, 2007

>>Die Lobbyisten der Musikindustrie wollen einen digitalen Stacheldraht durchs Netz ziehen, weil das in China ja auch so gut mit der Bekämpfung von Menschenrechten funktioniert.

Überfluß, fuck yeah

Tuesday, January 23rd, 2007

>>Ohne den Überfluss zu sehen, den die praktisch verlustfreie Reproduktion ‘digitaler Objekte’ möglich macht, kann man die tobenden Verteilungskämpfe – von DRM bis zur Verschärfung des Urheberrechts – nicht als solche erkennen. Wenn es aber keiner merkt, dann kämpft auch keiner.Wer jetzt einen dieser hippen Studienplätze ergattert hat, lebt demnächst gefährlich, denn wenn ganze Märkte […]

Entschwöring Elsässer

Monday, January 22nd, 2007

>>Fakt ist: Heuschrecken kommen in der Propaganda von Hitler, Goebbels und Co. nicht vor.Akteure sind dabei »die multinationalen Finanzmärkte und die globalen Finanzmärkte« oder auch »die Heuschrecken«, wie Elsässer sie gerne nennt. Sie entzögen dem »ordinären« Kapital, das bis dahin im Ausbeutungsprozess zumindest die Grundlagen der Reproduktion der menschlichen Arbeitskraft gewahrt habe – was freilich […]

Kultur vs. Dichter

Sunday, January 21st, 2007

Im ‘Spiegel’ von letzter Woche war unter der Überschrift “Dichten als Kampfsport” eine Art Zwei-Ebenen-Kulturdünkel zu besichtigen, wobei sich der ‘Spiegel’ zugute hält, das merkwürdige “Phänomen” Poetry Slam zumindest zu beäugen, während der Literaturbetrieb dafür angezählt wird, sich möglicherweise Rentables durch die Lappen gehen zu lassen. Nach einem kurzen Überblick über Besucherzahlen und Verbreitung heißt […]

Bad Kleinen, Todeskult, Pickel

Saturday, January 20th, 2007

Zur Nachbereitung der Vortragstour sei auf zwei Bücher verwiesen, die jeweils die von mir verwendeten Beispielthemen illustrieren und die ich zur Auffrischung gerade auch noch einmal nach Jahren mit Gewinn gelesen habe. Bezogen auf den Themenkomplex RAF, an dem ich die Aufwertung einer mit Bedeutungsverlust konfrontierten Gruppe (in meinem Beispiel: der weltanschaulich gläubige Teil der […]

Unafrikanische Umtriebe

Saturday, January 20th, 2007

Der New African schreibt über den heftigen Widerstand, den die Entscheidung des südafrikanischen Verfassungsgerichts ausgelöst hat, in Südafrika als erstem afrikanischen Land und fünftem Land weltweit Schwulenehen zu erlauben. Neben christlichen und islamischen Gruppen (“The amendment means putting a halaal stamp on pork”) sind es vor allem afrikanische Traditionalisten, die lautstark gegen die neue Rechtslage […]

Antidiskordische Anarchisten?

Thursday, January 18th, 2007

Herrschaftslose Zwangscharaktere? Politisierte Physik-Dinosaurier? Ausdruck einer inner-anarchistischen Spaltung in Verfechter der Ordnungslosigkeit und Verfechter der Unordnung? Oder hat es was mit dem Bevorzugen von Shit gegenüber Gras zu tun?

Karlsruhe -> Freiburg

Thursday, January 18th, 2007

Wenn es stürmt, ist es nicht die dümmste Idee, die Bahn zu meiden und sich statt dessen in einem dicken Auto herumfahren zu lassen. Dank Windbreaker und ledernem Basecap bekam ich vom Unwetter auch auf dem Weg zur Durlacher Auffahrt, während der etwa zwanzig Minuten Wartezeit dort und der etwa einen Minute Wartezeit am Rasthof […]

Karlsruhe incl. Mitschnitt

Thursday, January 18th, 2007

Tourabschluß zwischen vielen bekannten und noch mehr unbekannten Gesichtern, in der Diskussion mehr Marx, Lenin und soziale Kybernetik. Für die Apriltour, besonders für Leipzig und Heidelberg, werde ich mich noch mal separat auf die Rolle von automatischem Subjekt und autonomen Akteuren kaprizieren. Alle, die es diesmal verpaßt haben, können sich freuen, daß Neingeist gestern einen […]

2MWW4N64EB9P