Analyze This!

June 18th, 2007

>>For both the intact and plausible compromised core states considered, it is estimated that a core collapse mechanism could have been initiated in WTC-I if the tower core column temperatures were elevated to approximately 700°C.<< (Begleitpapier zur Simulation)

“Schlag gegen Verschwörungstheorien” (Spon)

7 Responses to “Analyze This!”

  1. difficultiseasy Says:

    das is den truthern doch egal. “loose change 2″ und “9/11 mysteries” waren auch vorher schon komplett widerlegt.

  2. nichtidentisches Says:

    My, und sonst? Soll man jetzt noch ein video nachlegen, das die angezweifelte Leistungsfähigkeit der Verbrennungsöfen von Auschwitz durchrechnet? Und hoffen, dass die Antisemiten dann brav nach Hause gehen und sich den Kopf kratzen?

  3. classless Says:

    @ni
    Das war geschmacklos.

  4. PS_ps Says:

    ———————————————
    Nanu, warum denn eine solche Aufregung?

    Kann man denn — neben der offiziellen SUPRISE-Theorie — nicht auch die LIHOP- und MIHOP-Theorien berücksichtigen? Ist das denn verboten? Die ETHZ macht das auch … und ist deswegen noch nicht als ‘unwissenschaftlich’ abgestempelt worden. > http://www.ethlife.ethz.ch/articles/9.11.html

    ———————————————

    Nur so am Rande: Wieso liegt der Fokus eigentlich immer auf den beiden Haupt-Türmen? Selbst auf der ETH-Seite ist zu lesen:

    [...] Eine der verblüffendsten Weglassungen im offiziellen 9/11-Report betrifft das 48-Stockwerke-Hochhaus WTC-7, (7) das am Nachmittag des 11. Septembers in freiem Fall einstürzte, obwohl es nicht von einem Flugzeug gerammt wurde, wie dies bei den Zwillingstürmen der Fall war. MIHOP- und LIHOP-Forscher gehen deshalb von einer Sprengung von WTC-7 aus. Nur: Eine solche Installation von Sprengladungen bräuchte einige Tage Zeit und Zugang zu geschützten Bereichen des Gebäudes. Warum der Untersuchungsbericht den Zusammensturz von WTC-7 nicht in die offizielle Geschichtsschreibung (5) zum 11. September aufgenommen hatte, kann sich auch ETH-Forscher Ganser nicht erklären. [...]

  5. PS_ps Says:

    ———————————————
    [Nachtrag] Natürlich müsste es im zweiten Satz des obigen Kommentars heissen: «SURPRISE-Theorie».
    ———————————————

  6. difficultiseasy Says:

    1. der einsturz von wtc7 ist vollständig durch den einsturz von wtc1&2 erklärbar.
    2. ich denke nicht, dass classless hier eine dämliche diskussion um diese ganzen wtc-verschwörungen starten will.
    3. dein link funzt eh nich.

  7. classless Says:

    Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, daß selbst wenn es bei allen Türmen Hinweise auf Sprengungen geben würde, das ist überhaupt nicht bedeuten muß, hier wäre die Weltverschwörung am Werk gewesen? Daß bereits angegriffene Anschlagsziele mit dieser absehbaren Kollateralwirkung präventiv vermint worden wären, um sie im Ernstfall kontrolliert sprengen zu können, ist kein dummer Gedanke. Daß diese Sprengung jedoch entweder versehentlich, als Unfall oder unter Umgehung der Befehlskette stattgefunden haben könnte, würde ebenso sicherstellen, daß niemand der potentiell Verantwortlich wollen würde, daß das ans Licht kommt. Das wäre erheblich banaler als der große Plot zur Faschisierung Amerikas und der Welt.

    Anyway, es spricht m.E. nichts Handfestes für eine Sprengung.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P