Verschwörungen in der “neuen” Jungle World

July 12th, 2007

Also für einen Relaunch hätte ich vielleicht doch dramatischere Veränderungen erwartet als die paar bunten Bilder. Nett, aber unspektakulär irgendwie.

Dafür gibt es von Nick Cohen im Interview folgende steile These zu lesen:

>>Aber die Grundlage, die Verschwörungstheorie gegen die Freimaurer, ist das Kennzeichen aller rechten Bewegungen, ob in der Reaktion auf die Französische Revolu­tion, ob im zaristischen Reich, unter Hitler, Franco oder Mussolini, und findet sich auch auf den unterschiedlichsten islamistischen Webpages.<<

Und im "Dschungel" rezensiert Heike Runge die deutschsprachige Ausgabe von Jon Ronsons “Them”, dem der Untertitel der “Entschwörungstheorie” entlehnt ist: “Niemand regiert die Welt.” Scheinbar habe ich jedoch ein anderes Buch gelesen, denn für die abschließende Einschätzung empfand ich Ronsons Annäherung viel zu fair und aufrichtig:

>>Ohne Zweifel ist John Ronson die sympathische Stimme der Vernunft im Chor der Psychopathen. Genau diese Selbstinszenierung des jungen, klugen, weltoffenen Good Guy, der sich unter die abseitigsten Gestalten mischt, macht den Charme und den Erfolg des Buchs aus. Ronson ist ein Anti-Verschwörerungstheoretiker, der sich umsichtig der Methodik des Bloßstellens seines Gegenübers bedient, mit der Michael Moore in der brachialen Variante zum Superstar wurde.<<

Verschwörerung ist aber ein lustiger Verschreiber. Naja. Es gibt auch noch die Ärzteverschwörung von Schottland, die keine ist. Leute, die die Jungle World nicht mögen, finden außerdem sicherlich noch ein paar mehr.

One Response to “Verschwörungen in der “neuen” Jungle World”

  1. knecht Says:

    ganz Deiner meinung!?

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P