Archive for November, 2007

Sarah Michelle Gellar: Teen horniness is not a crime

Friday, November 30th, 2007

Im Leben nach Buffy singt Sarah Michelle Gellar, die just durch Umbenennung und Maxim-Shooting den Feminismus zerstört haben soll, unter anderem ein bei aller Verfänglichkeit äußerst charmantes Lied über die sexuellen Bedürfnisse von Teenagern, das hier zu hören ist und dessen hier nachzulesender Text mich stark daran erinnert, was ich als Teenager über die ganze […]

Referenz

Friday, November 30th, 2007

Mein Text über die höchst bedauerliche Mangel- und Fehlrezeption Robert Anton Wilsons in Deutschland ist jetzt im Fantasy-Jahrbuch “Magira” nachgedruckt worden.

Der Wert waltet (2)

Wednesday, November 28th, 2007

Wie war das noch mal? “Die unsichtbare Hand des Marktes ist nicht nur grün, sondern auch demokratisch, sozial und gewaltfrei.” So in etwa?

The Joy of Regression

Tuesday, November 27th, 2007

Ekstase und freiwillige Selbstkontrolle. Der Arbeiter muß dazu gebracht werden, sein eigener Sklaventreiber zu werden. Wenn alle ihren Teil tun, wenn es nur Staatsbürger, Volksgenossen und Gottesliebe gibt, wird es immer wieder geschehen. Es handelt sich um ein Körpergefühl, nicht um Wörter oder Gedanken; nicht um simple Verbote: ‘das darfst du nicht’ (Wer würde sich […]

Lektüre der letzten Woche

Monday, November 26th, 2007

Mal so etwas wie pickings.de – einiges von dem, was ich auf dem Weg zur Arbeit oder im Pausenraum gelesen habe. Tagesspiegel-Kolumne von Pascale Hugues über den Streik in Frankreich: >>Der Streik erfordert viel kreatives Denken. (…) Manche trampen, zum ersten Mal, seit sie der Pubertät entwachsen sind. Die Gesichter strahlen Heiterkeit aus. Man hört […]

Zwei Fragen ans Blogpublikum

Monday, November 26th, 2007

Wer von euch liest brand eins und warum? Weiß jemand, warum Konstantinopel, Rom und Wien von den Osmanen als – Chronologiekritiker und Diskordier bitte mal kurz festhalten – “Der Goldene Apfel” bezeichnet wurden?

Industrie im All

Saturday, November 24th, 2007

>>Eine großflächige Verlagerung der industriellen Produktion in den Weltraum. Dort gäbe es nicht nur Rohstoffe und ungefilterte Sonnenenergie, sondern auch kein Problem mit gefährlichen Stoffen, die Wasser, Luft und Anbauflächen verschmutzen.

Aus dem Kalten Krieg

Friday, November 23rd, 2007

Wie Rainer Rupp von der ‘jungen Welt’ einst den Atomkrieg verhinderte.

24C3 Fahrplan (beta)

Thursday, November 22nd, 2007

Mit einem sehr schmissigen Announcement stellt der CCC sein vorläufiges diesjähriges Kongreßprogramm vor. Da ist unser “Space Communism”. Da ist der Wippermann (wippipedia: “Bei dieser Gelegenheit kann man also alles tun um sich nicht verfolgt fühlen zu müssen.”). Nirgendwo ein Fnord-Jahresrückblick. (Frank Rieger: “…gibt es halt Menschen, die den Stil nicht mögen, uns alle möglichen […]

Drei Jahre classless Blog

Thursday, November 22nd, 2007

Am 22.11.04 postete ich bei myblog.de einen ersten Trampbericht übers neuere deutsche Militärwesen. Da es keine durchgängige Statistik gibt, weiß ich nicht, wieviele Postings, Kommentare und Besucher es seitdem waren. Im ersten Jahr wurden es im Schnitt 100 “hart gezählte” Visitors am Tag, im zweiten 200 und mittlerweile 300 und mehr, darunter auch meine lieben […]

Der Wert waltet

Thursday, November 22nd, 2007

Höhere Kapitalbeschaffungskosten entfalten typischerweise erst nach einigen Monaten ihre volle Wirkung auf Unternehmen und Konsumenten. Im Grunde ist dies nur eine logische Folge. Wer die monatliche Rate für seine eigene Immobilie nicht mehr bezahlen kann, wird auch seine Ratenkredite nicht mehr bedienen können. Das hat zu teilweise dramatischen Entwicklungen geführt: So ist der Neubau von […]

Wolfgang Wippermann, Agent des Guten

Tuesday, November 20th, 2007

Ausführlicher wird in diesem Blog in den nächsten Wochen der Zeithistoriker Wolfgang Wippermann behandelt werden, der auf dem 24C3 über Verschwörungstheorien referieren soll. Als Hobbyist, der aus privatem Interesse das gleiche Thema in den letzten Jahren im Chaos beackert hat, wundere ich mich, wer nun nicht nur hier als Fachmann gilt. Dabei ist mein Problem […]

Oder habt ihr schon mal ein linkes Produkt gesehen?

Tuesday, November 20th, 2007

Torsun bei fluter tv. (via Zeitrafferin)

Einkaufen und Kochen

Monday, November 19th, 2007

In der Buchhandlung im Ring Center Ost sieht das Politikregal so aus: Dortselbst entdeckte ich auch dieses Buch, in dem vor einer bevorstehenden globalen Oktoberrevolution gewarnt wird: Das Sharon-Sahne-Curry ist dann ganz gut gelungen, allerdings reicht pro Portion eine kleine Sharon völlig aus und vermutlich ist es besser, sie zu schälen.

Die Zusammenfassung

Sunday, November 18th, 2007

>>Die Kommunisten haben die Muslems nach D geholt weil sie sie als Verbündete gegen die USA, bzw. gegen die Demokratie und als Wählervieh benutzen.

Während der Arbeit gefunden

Saturday, November 17th, 2007

Achten Sie auf die Literaturliste zur Arbeit am Ende dieses Postings: Aufhebung der Arbeit beim Seltsamen Zusammenschluss

David Lynch und das unbesiegbare Deutschland

Saturday, November 17th, 2007

>>Ab Februar 2008 wird Hollywood-Regisseur David Lynch Besitzer des Teufelsbergs sein. Dort will er die “Universität des unbesiegbaren Deutschland” errichten. Als der Regisseur bereits am Dienstag in der Urania sein Projekt vorstellte, kam es zu obskuren Szenen. (…) “Dieser Typ war der Oberguru und wir sollten alle gemeinsam dreimal sagen: ‘Deutschland ist unbesiegbar’. Das hatte […]

Instant Verschwörungstheorie

Saturday, November 17th, 2007

Kleine Snacks für zwischendurch zum Selberklicken. (via trots)

Wie das Kapital kritisiert wird

Friday, November 16th, 2007

>>…so glauben nun die Landsleute, das Geld habe nicht nur mit der Produktion gar nichts zu tun, sondern sei gar ein organisiertes Attentat, eine Verschwörung gegen das Leben. Die Boulevardpresse agitiert: »Geld zerstört die Welt«, unbekannte Kräfte hätten »eine gigantische Geldbombe« gelegt, so der Stern…Wenn im Dezember in Frankfurt ein Kongress über verschiedene Kapitalismusanalysen dis­ku­tieren […]

Doch Stasi 0.5 beta

Friday, November 16th, 2007

So wie es aussieht, hat die knappe aber heftige Ablehnung meiner Vortragseinreichung zum Kongreß nicht zur Folge, daß “Stasi 0.5 beta” nicht stattfindet. Die Kritik an der Kampagne zur Vorratsdatenspeicherung trage ich nun im Parallelprogramm zum 24C3 in der c-base und voraussichtlich Ende Januar in Freiburg vor. Ebenfalls bereite ich mit sammelsurium einen Podcast zum […]

2MWW4N64EB9P