Die Krise

March 19th, 2008

Kommt wie immer:

Ich öffne die Börse und finde nichts drin
Es sei nicht so wichtig, wie man “es” bezeichne, die Bürger Amerikas wüsten schon längst, dass die Ökonomie “scharf nach unten abgebogen” sei, philosophierte Paulson gegenüber den Fernsehsender NBC.
Das ist die Krise, die Krise
Ist die Pleite des Hedge-Fonds Carlyle Capital der sprichwörtliche “Tropfen auf dem heißen Stein?”
Hör nur, sei still
Sie fragt nicht wann
Sie kommt, wenn sie will
Die Krise, die Kriiiiise

Läßt sich wie immer nicht verhindern:

Heutzutage und angesichts der bestehenden Produktivitätsfortschritte könnte man die Weltmeere mit iPods, Handys und Konsolen auffüllen, ohne denselben Effekt an Massenbeschäftigung zu generieren, wie ihn der Fordismus auslöste. Konfrontiert mit sinkenden Profiten in der Warenproduktion, sowie einer abnehmenden Massennachfrage, die einzig durch Verschuldung bis vor kurzem in den USA aufrecht erhalten werden konnte, sahen immer größere Teile des Kapitals in der Spekulation einen scheinbareren Ausweg auf der immerwährenden Suche nach höheren Profitraten.

Löst wie immer Krisenverwaltung aus:

Die Zeche werden wir alle bezahlen. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann erklärt desillusioniert: “Ich glaube nicht mehr an die Selbstheilungskräfte der Märkte” und fordert eine “konzertierte Aktion von Banken, Regierungen und Notenbanken”. Das ist natürlich nochmal ganz was anderes — das ist der Vollkasko-Bankenwohlfahrtsstaat.

Und bei den Systemgegnern auch die gleiche Leier – wie immer:

Der wissenschaftliche Antifaschismus geht davon aus, dass der Faschismus seine Wurzeln in den sozialen und ökonomischen
Verhältnissen des Kapitalismus hat. Dem entsprechend sind Antikapitalismus, somit auch Klassenkampf, weil er die einzige
Möglichkeit bildet den Kapitalismus zu zerschlagen, zu betreiben. Antifaschisten sollten das Proletariat in seinem Tageskampf unterstützen, egal ob sie Anarchisten oder Kommunisten sind, denn beide Revolutionen, brauchen die unterdrückte Klasse.

6 Responses to “Die Krise”

  1. godforgivesbigots Says:

    Kapitalismus Servicepack 9.11 . . .

  2. classless Kulla » Blog Archive » Diese miese fiese Krise! Says:

    [...] Das ist die Krise, die Krise Der Markt ist in Ordnung Das ist die Krise, die Krise [...]

  3. Loona Says:

    Das scharferblick-blog, in dem der “10 Thesen zu Antifas” stehen soll, der letzte artikel den Du hier verlinkst… Da sagt mir Blogsport:

    »Hm, dieses Blog gibt es gar nicht. Geh doch zur Blogsport-Startseite und lege Dir eines an!«

  4. classless Says:

    Tja, so schnell geht das – habe ich sozusagen einen Memorial-Link.

  5. Loona Says:

    War es denn lesenswert? – archive.org hat auch nichts.

  6. Banken in der Schieflage? | MusikZeug.de Says:

    [...] wegen des einbrechenden Immobilienmarktes, der Finanzkrise und den Banken die sich so übel verspekuliert [...]

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P