Wie zählt Blogsport?

March 28th, 2008

Kann mir mal jemand erklären, wie Blogsport den Traffic zählt bzw. angibt? Ich hab mich gerade bei meinem verwaisten Entschwörungstheorie-Übersetzungs-Blog angemeldet und las im Admin-Bereich, daß dieses Blog, in dem ich zuletzt vor über einem Jahr etwas gepostet habe, “derzeit mit 55 Hits auf Platz 834″ sei.

Da ich nicht glaube, es würde immer noch täglich – oder auch wöchentlich – 55 Treffer abbekommen, frage ich mich, ob das die Gesamtzahl der bisherigen Zugriffe ist.

Dann wären aber umgekehrt die Zahlen der Blogsport Top 10 – ebendort im Admin-Bereich ausgewiesen – mit 7873 (em08) bis 66518 (Maedchenblog) viel zu mickrig. Ich komme hier im Monat auf etwa 8000 Besucher (täglich laut Bloggerei ca. 270), je nachdem, wie man “Hit” definiert, wären das dann noch mal etwa doppelt so viel. Bei dem Traffic, der hier jedesmal reinschwappt, wenn ich im Blogsport-Universum irgendwo verlinkt bin, hauen die Relationen aber irgendwie nicht hin.

Also seit wann wird gezählt? Ist die angegebene Zahl die Gesamtsumme oder ein Durchschnitt eines bestimmten Zeitraums? Und was gilt überhaupt als “Hit”?

18 Responses to “Wie zählt Blogsport?”

  1. tee Says:

    ab hier wird’s etwas erklärt.

  2. classless Says:

    Okay, weil sich täglich ein oder zwei Leute auf mein Übersetzungs-Blog verirren, generieren sie dort 55 Hits? Was für eine alberne Statistik! Wird ja auch eingeräumt:

    Die /Bedeutung/ einer Webseite einzustufen ist eine Wissenschaft für sich. Unterschiedliche Methoden ergeben eben auch unterschiedliche Ergebnisse.

    Dabei sind Hits sicherlich mit die am wenigsten aussagekräftige Kenngröße.

  3. Matilda Says:

    Auch wenn du die Zahlen zu mickrig findest, ich finde sie in Anbetracht der niedrigen Posting-Frequenz und der Selbstbezüglichkeit der meisten Blogs noch überraschend hoch.

  4. bikepunk 089 Says:

    Nach meinem Verständnis dürfte alles, was den feed deines alten blogs aboniert hat (z.B. planet.blogsport, oder leute mit life-bookmarks), auch ein paar hits am tag erzeugen. planet.blogpsort aktualiesiert sich glaube ich alle 15 min. und das wären dann 52 hits in 24 stunden – unter der annahme dass eine aktualisierung des planets eine serverabfrage ist, was mir plausibel erscheint. aber obacht, richtig ahnung habe ich nicht. liege ich richtig, wenn ich RSS so verstehe dass da eine xml datei die aktuellen “schlagzeilen” nebst weitere info auflistet, und der feedreader/planet einfach regelmässig diese xml datei liest?

  5. Kristu Battle Says:

    Sieht ja schwer danach aus, dass sich der liebe Blogsport-Betreiber mit den Zahlen ordentlich aufplustern mag. Die ganzen Referrer-Verlinkungen und das Traffic-Kartell der voreingestellten Blogrolls empfand ich immer auch schon als recht plumpe Versuche des Selbst-Gepushes.

    Aber so funktioniert die Blogosphäre eben zu weiten Teilen. Die Zahlen mal interpretiert zu bekommen bewahrt mich jetzt aber davor die Blogbeiträge allzu ernst zu nemhen.

  6. bikepunk 089 Says:

    @kristu battle
    da verstehe ich deine logik nicht – die “hits” angaben werden ja nirgends veröffentlicht, auf- oder abplustern tun sich eher die Leute mit bloggerei buttons, etc., weil da zugriffszahlen auch veröffentlicht und vergleichbar gemacht werden. Pfui!
    Dein Problem mit refferern, und was daran blogsport spezifsich ist verstehe ich auch nicht. Und was die Interpreattion der Zahlen über die Ernstnehmbarkeit irgendwelcher Blogeinträge sagt verstehst auch nur du allein.
    In einem Punkt gebe ich dir aber recht, das mit der voreingestelleten blogroll läuft auf eine Art traffic Kartell raus … und weil ich seit geraumer Zeit davon profitiere finde ich es grossartig, ansonsten wärs mir auch wurscht.

  7. scheckkartenpunk Says:

    “liege ich richtig, wenn ich RSS so verstehe dass da eine xml datei die aktuellen “schlagzeilen” nebst weitere info auflistet, und der feedreader/planet einfach regelmässig diese xml datei liest?”

    nicht ganz – die xml-datei wird dynamisch bei der anfrage generiert. also anfrage – datenbankabfrage – xml datei (die ist quasi nur virtuell und nirgends gespeichert). jeder rss aufruf generiert also eine abfrage. es wäre auch technisch schlechter serverseitig in kurzen intervallen generell alles für alle rss feeds abzufragen und dann immer die abgelegte xml-datei zu aktualisieren.

    ich glaube googleanfrage werden mit gewertet.

  8. tee Says:

    stimmt auch vorn und hinten nicht. wenn cliff cosmos (mehr als einen monat nach umzug) und gar germanophobia noch unter die top ten kommen …

  9. Kristu Battle Says:

    @bikepunk

    die “hits” angaben werden ja nirgends veröffentlicht

    http://zeank.blogsport.de/2007/10/08/blogsport-top50/

  10. sahra sahara Says:

    ich bin sowieso grundsätzlich gegen traffic allerjeglichster art. traffic ist ja nur ein schein von bewegung, die eigentlich erst mit seinem stillstand tatsächlich begÖnne. etz.
    höchstens hormontraffic lasse ich in einzelfällen und/oder am wochenende noch gelten.

  11. tee Says:

    Was für eine alberne Statistik!

    statistik … albern … ah ja.

  12. classless Says:

    Naja, es gibt Zahlen, mit denen sich was anfangen läßt – aber was soll ich mit einer Statistik, die mir sagt, wieviel Serverzugriffe über mein Blog generiert wurden? Sogar für den Anbieter ist das wurscht, weil es ihm ja mehr um die Datenmenge gehen müßte, oder?

  13. saltzundessick Says:

    bau dir am besten einen artikel mit 5000 kleinen gifs und rufe den einige male auf.
    oder einfach eine kleine schleife in der scriptsprache deines vertrauens sollte auch reichen.
    dass es keine vernuenftige oder fundierten methoden zum usertracking oder zur statistischen auswertung von seitenzugriffen gibt, ist natuerlich nicht ganz richtig. immerhin basiert fast die gesamten branche des onlinehandels auf solchen statistiken mit entsprechenden tools. ob sowas in diesem fall wirklich sinn macht, sei mal dahin gestellt.

  14. lysis Says:

    @bikepunk: planet.blogsport.de erzeugt keine Hits, da es die Daten direkt aus der Datenbank ausliest.

  15. lysis Says:

    Achja, saltzilein, viel Spaß damit, 5.000 kleine Gifs auszuwählen, auf den Server hochzuladen und sie in einen Blogeintrag einzubauen. Wie viele Tage respektive Wochen hast du denn für dieses Projekt veranschlagt?

  16. haben wollen! « tee Says:

    [...] mir unbedingt verraten wie er das geschafft hat. dass er heute in den top-ten auftaucht ist da wohl kein zufall. aber wer weiss … vielleicht ist es auch nur das späte offizielle ausschlagen des letzten [...]

  17. classless Says:

    Unsportlicherweise haben sie jetzt aber die Blogs, die bis in die Top 10 gemogelt wurden, kurzerhand gesperrt oder gelöscht. Dispiracy Theory ist gesperrt, Strickis Mützenblog gelöscht.

  18. bigmouth Says:

    der arme server. classless, das ist wirklich hacking für ganz arme

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P