CCC veröffentlicht Fingerabdrücke von Wolfgang Schäuble

March 29th, 2008

Mal wieder eine klassische Aktion des “inversen Panoptismus” (Thomas Barth), populärer ausgedrückt: “Watching them watching us.”

>>Der CCC versichert, dass der veröffentlichte Fingerabdruck echt sei. Ein Sympathisant des Clubs habe den Hackern ein Glas übergeben, aus dem der Innenminister während einer Podiumsdiskussion getrunken habe. Die Hacker sicherten den Fingerabdruck und produzierten in nächtelanger Kleinarbeit die Attrappen für das Heft. Insgesamt 4000 Exemplare des Heftes wurden gedruckt – mehr als 2000 davon sind derzeit auf dem Weg zu den Mitgliedern des CCC.<<

Knackige Aktion, auch wenn der dabei bestärkte “übermoralische Standpunkt” mit der Zeit nicht weniger problematisch wird. Immerhin bleibt das Ganze nicht auf Schäuble beschränkt:

>>In einem “biometrischen Sammelalbum” publizierten sie eine Wunschliste von Politikern, deren Abdrücke sie noch veröffentlichen wollen. Neben Schäuble stehen unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein auf der Liste. Offensichtlicht meint es der CCC ernst: Neben dem biometrischen Sammelalbum haben die Hacker eine Anleitung publiziert, wie man die Fingerabdrücke idealerweise sichern und dem Club per Post zuschicken kann.<<

In der Pressemitteilung mit der Überschrift “Chaos Computer Club konkretisiert Biometrie-Debatte an Schäubles Fingerabdruck” herrscht gute Laune:

>>Die Debatte um die biometrische Kompletterfassung der Bundesbürger war bisher eher abstrakt. Um ihr eine konkretere Form zu geben, hat der Chaos Computer Club (CCC) seiner Vereinszeitschrift “Die Datenschleuder” ein biometrisches Sammelalbum für die Fingerabdrücke schnüffelfreudiger Politiker beigelegt. Eröffnet wird das heitere Abdrucksammeln mit einem Fingerabdruck unseres geliebten Innenministers, Dr. Wolfgang Schäuble.<<

Thomas Barths Thesen zum "inversen Panoptismus" hatte ich im "Phrasenprüfer" so paraphrasiert:

>>Während sie sich selbst für unschuldig und unangreifbar erklärten (Andy Müller-Maguhn: »Im Herzen waren wir unschuldig und rein und haben gesagt: Die doofen Bullen, die doofen Gesetze«), versuchten sie, den »Direktoren« möglichst viele Vergehen nachzuweisen.<<

5 Responses to “CCC veröffentlicht Fingerabdrücke von Wolfgang Schäuble”

  1. saltzundessick Says:

    Wir empfehlen, die Abdrücke bei erkennungsdienstlichen Behandlungen, bei der Einreise in die USA, bei der Zwischenlandung in Heathrow, aber auch im örtlichen Supermarkt und – prophylaktisch – beim Berühren möglichst vieler Glasflächen zu benutzen” sagt Engling.

    Hinweise aus dem Leben gegriffen! Beim naechsten Einbruch also den ollen Gummifinger mitnehmen und erwischen lassen. Und dann mal so richtig Abfeixen ueber die dummen Gesichter der Bullen bei der ED-Behandlung. Vor einigen Jahren (kurz nach 9/11) hatte ich einige Deutsche beobachtet, die sich bei der Einreise in Miami damit profilieren wollten, zu behaupten, dass sie Ossama bin Laden waeren und irgendwas in den Taschen haetten. Ungefaehr so lustig wird das sicher auch mit dem Schaeublefinger. Die verschwanden erstmal laengere Zeit mit einigen humorlosen US-Beamten im diskreten Hinterzimmer.

  2. godforgivesbigots Says:

    Und in welcher Hinsicht genau soll das problematischer sein als wenn die Antifa das Gewaltmonopol der Polizei überbrückt?

    Freilich, sein Brauserverlauf wäre viel interessanter…

  3. salomon korn Says:

    o mann, was für ne harmlose aktion…

  4. sahra sahara Says:

    sag mal, “salomon korn”, was benutzt du eigentlich MEINE blog-adresse für DEINEN seltsamen namen?!? – soll das irgendwie eine andeutung sein oder gar eine von dir abfällig bewertete beziehung herstellen zwischen meinem blog und dem vize des zentralrats der juden? wenn ja, sags doch gleich und dann bitte MIR auf MEINEM blog, ja? meine güte, das internet ist echt ein tummelplatz für so allerhand…

  5. foo Says:

    “o mann, was für ne harmlose aktion…”

    Wenn du was zu kritisieren hast, dann kritisier doch… oder bessere Vorschläge…
    “harmlos”…. jo…. und deine Blogkommentare läuten bestimmt die Revolution ein.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P