Kein Territorium ohne Karte?

May 13th, 2008

Wer sich – wie ich – manchmal ärgert, wenn ein ungetaggter oder mit dem anderen Player abgespielter Song nicht bei last.fm gescrobbelt wird oder wer sich – wie ich – ärgert, wenn getaggte, aber noch nicht veröffentlichte Songs plötzlich via last.fm öffentlich werden, z.B. also letzthin dort sichtbar war, wie oft ich die Demos für die Platte mit dem Lasterfahrer angehört oder anderen vorgespielt habe, dem sei die Lektüre dieses Interviews empfohlen, das Adam Greenfield (“Everyware“) der französischen Zeitschrift Chronic’art gegeben hat:

>>I no longer run at all unless I have my Nike+ with me – why would I, when that would be an uncaptured and thus a wasted effort?<<

(via Neuronale Emergenzen)

One Response to “Kein Territorium ohne Karte?”

  1. godforgivesbigots Says:

    Virtuelles Jogging mit Joschka Fischer?

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P