Frequently Given Answers

May 26th, 2008

Die überwiegende Mehrzahl dessen, was ich mache und denke, steht nicht in diesem Blog.

In den Kommentaren ist ein Spamfilter aktiv, der – oft mehrmals täglich – strafrechtliche relevante Sachen blockt und mir die Möglichkeit gibt, Kommentare zu löschen, die nerven.

Der flauschige rosa Kapuzenpulli stammt aus einem Einkaufszentrum in Halberstadt.

Die meisten Menschen kenne ich nicht; die meisten Bücher und Texte, die es gibt, habe ich nicht gelesen; die meiste Musik nicht gehört.

Ich halte mich nicht für einen Experten und halte diesen Status auch nicht für erstrebenswert.

Ich bin ausdrücklich für die Beschäftigung mit Verschwörungen. Meine Kritik richtet sich gegen die ideologische Vereinnahmung wie auch gegen die Diffamierung dieser Beschäftigung.

Dieses Blog heißt “classless” wegen des doppelten Wortsinns – ich habe keine “Klasse”, keinen “Stallgeruch”, kein “natürliches soziales Milieu” oder dergleichen UND bin für die Aufhebung des Kapitalverhältnisses zur Schaffung eines gleichen Zugangs zum gesellschaftlichen Reichtum für alle, also für eine klassenlose und herrschaftsfreie Gesellschaft. Ich weiß nicht besser als irgendwer anders, wie die dafür notwendige gesellschaftliche Umwälzung vonstatten gehen soll, halte es derzeit aber vor allem für angezeigt, sich genauer anzusehen, warum die bisherigen Anläufe so gründlich schiefgelaufen sind. Außerdem bin ich – demokratie-idealistisch! – für die aktive Bekämpfung all jener, die die Bedingungen für eine allgemeine Emanzipation noch weiter verschlechtern wollen. Dieses Interesse fällt nicht oft mit dem Staatsnutzen bestimmter Staaten zusammen, hin und wieder aber doch.

Die ernstgemeinte Beurteilung von Menschen nach ihrem Aussehen oder ihrem erlangten sozialen Status finde ich in fast allen Fällen dumm. Menschen, die ihr Selbstwertgefühl komplett aus ihrem Marktwert oder der Deckungsgleichheit mit einer bestimmten Gruppenauffassung beziehen, finde ich spooky.

Ich lese den “Gegenstandpunkt” und schätze seine Kritik, habe allerdings – wie bei den meisten anderen Ansätzen auch – enorme Probleme mit dem Geltungsanspruch.

Sehr viel Musik und Literatur finde ich langweilig.

Ich habe große Probleme mit Leuten, die alles ernstnehmen oder glauben, was ich sage und schreibe. Ich mache mich ständig und gern über die meisten Dinge lustig und finde es seltsam, das immer extra dranschreiben zu müssen.

14 Responses to “Frequently Given Answers”

  1. saltzundessick Says:

    dann gehts ja. ich hatte schon befuerchtet, du meinst den unfug ueber die reichen in der rummelsburger bucht ernst.

  2. Gehirnschnecke Says:

    Es ist schön, wenn man hin und wieder merkt, dass man nicht ganz alleine ist – auch wenns immer seltener wird. Früher reichte ja ein Rollins Song (DEM gehts wie mir! Der hat Liebskummer! Krass!)

  3. e.r. Says:

    blöder ossi :)

  4. chris-b Says:

    Schön, dass Du Dich endlich mal vorstellst ;)

  5. al Says:

    word!

  6. Yanone Says:

    Ich finde es total oberflächlich, Menschen nicht nach ihrem Aussehen zu beurteilen.
    - Oscar Wilde

  7. lasterfahrerei Says:

    Naja, wenn Oscar Wilde urteilt, ist das vielleicht auch was andres…

  8. blupp Says:

    “Ich lese den “Gegenstandpunkt” und schätze seine Kritik, habe allerdings – wie bei den meisten anderen Ansätzen auch – enorme Probleme mit dem Geltungsanspruch.”

    Kannst du das erläutern? Wie sehen denn Argumente oder Kritik ohne Geltungsanspruch aus? Ist das dann Dialektik?

  9. Jakob Says:

    Ach, hast du auch “In Erwägung, dass …” (sub.blogsport.de) entdeckt und dich zu erwidernden Erläuterungen gezwungen gesehen? Komisches und klugscheißerisches blog, das. Aber deshalb natürlich irgendwie auch mit Interesse weiterzuverfolgen.

  10. classless Says:

    @Jakob
    Das hat sich alles eher so über längere Zeit zusammengetragen.

  11. lasterfahrerei Says:

    …das hab ich so nicht gesagt!

  12. classless Says:

    Äh, oh, das war ich auf deinem Rechner…

  13. Anna Says:

    Du hast was vergessen: Lieblingstier: Chamäleon

  14. Kraustampfa Says:

    Ich bin trotzdem Punk.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P