Archive for June, 2008

Besser jetzt?

Monday, June 30th, 2008

Ich weiß auch nicht, was mehr nervt, jubelnde Deutsche oder rumopfernde Deutsche, die Theorien über die Einkommensquellen des Schiedsrichters aufstellen. Naja, ihre Böller verschießen sie jetzt trotzdem.

Hamburg -> Berlin

Saturday, June 28th, 2008

Den Weg aus der Stadt etwas optimiert: mit der U-Bahn bis Hammer Kirche durchgefahren, von dort durch den Park bis zu einer günstig im Schatten gelegenen Bushaltestelle an der Sievekingallee gelaufen und auch prompt schon aus der zweiten Ampelphase einen sympathischen Berliner Altlinken angehalten, der sich als recht neugierig bezüglich einiger meiner Lieblingsthemen (Wissenschaft, Drogen, […]

Kein Datenspuren-Mitschnitt

Friday, June 27th, 2008

Alldieweil wohl nicht alle hier auch die Kommentare lesen, ein kleines Update zur Datenspuren-Situation: Wie in dieser Pentaradio-Sendung zu erfahren ist (um Minute 46), scheint der Mitschnitt meines Datenspuren-Vortrags verschwunden zu sein. Wer – wie ein besonders engagierter Leser – auf die Aufzeichnung gewartet hat, um endlich meine Kritik Punkt für Punkt widerlegen oder kommentieren […]

Ökonomischer Gottesdienst anderswo

Thursday, June 26th, 2008

Bauhaustapete trägt seine Arbeitskraft nicht in den Einzelhandel, sondern auf den Bau. Dort ist alles etwas weniger subtil: >>Sätze aufm Bau machen übrigens nur Sinn, wenn sie mit “die Scheisse” aufhören, die Scheisse.

Wie lautet die konspirologische Quersumme von 3:2?

Wednesday, June 25th, 2008

Wie lange wird es eigentlich dauern, bis es die erste Verschwörungstheorie darüber gibt, daß die Ausfälle der Fernsehübertragung beim Halbfinale vorhin – von denen ich aus dem Internet erfahren habe – Anzeichen einer Medienmanipulation und damit einer Beeinflussung des Ergebnisses waren? Wer was findet, bitte zu mir! Bester bzw. gruseligster Link bisher: No Blood For […]

Berlin -> Hamburg

Monday, June 23rd, 2008

Die Sonne knallte so sehr, daß ich zur Abwechslung mal nicht die obligatorische Stunde wartete, bis jemand die ganze Strecke nach Hamburg fuhr, sondern bei einem Rostocker einstieg, der auch noch eine weiter oben auf der Brücke wartende Tramperin auf dem Weg nach Schwerin einsammelte. Sie wußte allerlei übers Trampen, das Gespräch verlief jedoch eher […]

Kleine Lageeinschätzung

Sunday, June 22nd, 2008

Deutschland ist so mächtig wie noch nie zuvor in seiner Geschichte. Deutschland ist Papst, hatte die Fußball-WM, den G-8-Gipfel und kann sich als der nette Imperialist von nebenan präsentieren, der als weniger schlimm denn die Amis oder die Chinesen gilt. Die Nazis sind ja nur irgendwo da im Osten, die Armen nur irgendwo da südlich […]

Mucke live

Wednesday, June 18th, 2008

Die ersten beiden Gigs mit dem Lasterfahrer sind eingerührt – bei beiden werden hinterher sowohl der Lasterfahrer als auch LFO Demon noch auflegen. Freitag, 26.9., Tübingen, Epplehaus Samstag, 27.9., Freiburg, KTS Ob in derselben Woche noch am Donnerstag und/oder Sonntag anderswo im Süden was passiert, muß sich noch zeigen. In der Woche davor sind schon […]

Ideologische Abwehr

Monday, June 16th, 2008

Ergänzendes Zitat zum “Plausibilitätsargument” (siehe “Truth is stranger than fiction“): >>Die große Mehrheit der in den sogenannten stalinistischen Schauprozessen Angeklagten gestanden an den Haaren herbeigezogene Spionageverbindungen, “Verbrechen”, die sie nicht begangen haben konnten oder Konstrukte, die so absurd anmuteten, daß sie von Teilen der Bevölkerung gerade deshalb geglaubt wurden.Wenn etwas nicht stimmt, etwas nicht passt, […]

Schnipsel aus Gedrucktem

Friday, June 13th, 2008

In Gremlizas aktueller Kolumne (konkret 6/2008) finden sich solche Perlen: >>Die Ehrlichkeit ist freilich, mit Piwitt zu sprechen, ein zweischneidiges Ei. Es besteht zur Hälfte aus Mangel an Gelegenheit und zur anderen aus Angst vor Strafe. Wer, ein Geld zu machen, nichts hat als seines Körpers Kraft, kann vierzig Stunden die Woche am Band stehen […]

Löhrbach -> Faulbach

Friday, June 13th, 2008

Kleiner Wettlauf mit dem Regen quer durch die Berge. Zweimal stand ich schon im einsetzenden Geniesel, der Arm mit dem gespreizten Daumen dran war schon naß, als ich endlich das dritte oder vierte Auto anhielt, das wieder weit genug vom Regen wegfuhr. Als ich dann gar nicht mehr soweit von Wertheim – und damit der […]

Rasthof Siegerland -> Löhrbach

Thursday, June 12th, 2008

Am Rasthof, zu dem ich wieder freundlicherweise gebracht wurde, dauerte es wie beim letzten Mal länger als eine halbe Stunde – vielleicht liegt das daran, daß die meisten Autos hier an der Ausfahrt schon recht flott unterwegs sind. Ich hatte Zeit, die Texte der Lasterfahrer-Platte zu üben, nur kurz unterbrochen von zwei anhaltenden Autos, die […]

Datenspuren Nachlese/Thema für den Kongreß

Wednesday, June 11th, 2008

Es gibt eine Stellungnahme eines der Veranstaltenden, der mich eingeladen hatte: >>Die CCC-Sprecher haben seit der Vorbereitung auf den 24C3 massiv versäumt, öffentlich in irgendeiner Form Stellung zu nehmen und die Kritikpunkte inhaltlich zu widerlegen. Man hätte auch sagen können: Das betrifft uns nicht, wir arbeiten ganz anders, nämlich folgendermaßen, und hierfür sind wir gar […]

Dresden -> Berlin

Sunday, June 8th, 2008

Mit mehreren kurzen Nächten und einer lautstarken Diskussion nach meinem Datenspuren-Vortrag im Rücken war ich nicht böse, daß ich nach einer Weile mal wieder schnell vom Neustädter Bahnhof wegkam. Vielleicht geht es auch da ohne Schild einfach besser, wer weiß. Transportiert wurde ich von einem passagierlosen Shuttle-Bus auf dem Weg zum Flughafen Tegel, dessen Fahrer […]

Leipzig

Sunday, June 8th, 2008

Am Mittwochabend wohnte ich einer kleinen Diskussionsrunde der Gruppe in Gründung bei. Martin Dornis stellte Thesen zu seinem Text “Der Wert und der Tod” vor und stellte sich Michael Reichs polemischer Erwiderung “Der Wert und der Wert“. Diskutiert wurde unter anderem, inwiefern der Tod seinen Schrecken aus dem ungelebten, unerfüllten Leben bezieht und inwiefern eine […]

Linkspartei again: Apfel der Zwietracht als Axt unter Bäumen

Saturday, June 7th, 2008

>>Einige »Antideutsche« – deren historische Aufgabe von ihren Chefideologen längst definiert ist: »Abbruchunternehmen der Linken« zu sein – schöpfen Hoffnung, dass es nun der Linkspartei an den Kragen geht: »Ich hatte mit dem Artikel beabsichtigt, den Apfel der Zwietracht zu rollen und würde behaupten, dass mir das ganz gut gelungen ist«, freut sich der »antideutsche« […]

Döbeln -> Leipzig

Wednesday, June 4th, 2008

Schnell und entspannt von der sonnigen und geradezu idyllischen Auffahrt Döbeln-Nord mit einem Werbemenschen bis in die Leipziger Innenstadt mitgefahren. Gesprächsthema war hauptsächlich die Frage, ob man sich ans Wissen oder an die Intuition oder an beides halten sollte.

Elsterwerda -> Seerhausen

Wednesday, June 4th, 2008

Der Zug nach Döbeln fiel wegen Bäumen auf dem Gleis und Unwetter aus, also stellte ich kich direkt vor dem Bahnhof an die B169 und fuhr mit einem Güllelaster den mir entgegeneilenden Veranstaltern bis Seerhausen entgegen.

Die nächsten Auftritte

Monday, June 2nd, 2008

Di, 3.6., 19 Uhr, Café Courage, Döbeln: Vortrag Entschwörungstheorie Fr, 6.6., Nato, Leipzig: Gastsänger bei Egotronic So, 8.6., 13 Uhr 45, Kulturzentrum Scheune, Dresden: Vortrag Volk 1.0 vs. Stasi 2.0 bei den Datenspuren Di, 10.6., VEB Siegen: Vortrag Entschwörungstheorie Fr, 13.6., Umsonst & Draußen, Würzburg: Gastsänger bei Egotronic (Wegen der Terminlücken bin ich länger in […]

Hörprobe und Videodreh (1)

Sunday, June 1st, 2008

Auf der Platte mit dem Lasterfahrer – die der Einfachheit halber “Nein, nein, das ist nicht der Kommunismus” heißen soll – werden mehrere gute Kandidaten für Musikvideos sein, darunter sind neben den schon von MySpace aus diesem Blog bekannten und nur leicht modifizierten Tracks “Uplifting Hardcore Communism”, “Germany might trick me once” und “Buffy The […]

2MWW4N64EB9P