Hörprobe und Videodreh (1)

June 1st, 2008

Auf der Platte mit dem Lasterfahrer – die der Einfachheit halber “Nein, nein, das ist nicht der Kommunismus” heißen soll – werden mehrere gute Kandidaten für Musikvideos sein, darunter sind neben den schon von MySpace aus diesem Blog bekannten und nur leicht modifizierten Tracks “Uplifting Hardcore Communism”, “Germany might trick me once” und “Buffy The Slayer & The Angel of Death” auch neue wie “Dresden Calling” und der Opener “Am Straßenrande der Gesellschaft”, der auch die Gigs einleiten soll und dessen Betaversion ich hier exklusiv schon mal vorstellen mag:

Hier noch mal die passende Optik zur Symbolik des Lasterfahrianismus:

Wer also Bock und Equipment hat, ist gegen eine Beteiligung am zukünftigen Fame herzlich eingeladen, sich des einen oder anderen Tracks – zu den neuen gibt’s dann mehr Details auf Nachfrage – videomäßig anzunehmen.

(In den nächsten Tagen werde ich ein Snippet der Platte zusammenstellen, das ich dann auch bloggen werde.)

15 Responses to “Hörprobe und Videodreh (1)”

  1. neingeist Says:

    wann ist die tour?

    +++ neingeist

  2. el_phiko Says:

    tait und nais

    fehlt nurnoch nen taktloss feature. haha

  3. classless Says:

    @neingeist
    Der Plan ist, im September im Osten und im Südwesten, im Dezember im Norden und Westen. So ungefähr. Ich werd noch mal was zu den Auftritten posten.

    @el_phiko
    thx, aber wir machen stattdessen einen Track namens “Im Takt des Geldes” über die Taktlosigkeit.

  4. nonono Says:

    Schmuck. Angenehme Stimme. Schöne Zusammenfassung.

  5. Says:

    oh wie geil der track hier

  6. Suppenkaspar Says:

    Hat dein platonisches Gesülze irgendwas mit Vagina-Style zu tun? Oder hast du einfach nur das Logo abgekupfert?

  7. classless Says:

    Ich hab keine Vagina. Aber “platonisches Gesülze” könnte ich mir gut als T-Shirt-Aufdruck vorstellen.

  8. karwan's paule Says:

    Aber “platonisches Gesülze” könnte ich mir gut als T-Shirt-Aufdruck vorstellen.

    Ich nehm eins.

  9. Narco Marco Says:

    Ich hätte schon ein paar Ideen für Videos, kann bei der Umsetzung jedoch nicht behilflich sein. (Schick dir nachher mal ‘ne Mail!)

  10. Pille Says:

    Tolles Stück!

  11. Jean Says:

    Aber “platonisches Gesülze” könnte ich mir gut als T-Shirt-Aufdruck vorstellen.

    War ja klar, dass du Jude gleich wieder versuchst da Kapital draus zu schlagen…

  12. vritz. Says:

    also…ich winde den track ziemlich cool, ja auch der text sagt mir zu…..aber ich persöhnlich finde die stimme etwas leise, bisschen lauter, sonst ist der text schwer zuverstehen.

  13. godforgivesbigots Says:

    Jetzt hab ich das schon mehrfach hintereinander gehört… das ist mir zuletzt bei “Germany might trick me once” passiert…

  14. So passende “religion” gefunden, alle nachmachen bitte « Antideutsch, deine Mutter, Says:

    [...] damit ich dann demnächst auf meinen endlosen touren durch die Straßen der Gesellschaft trampende Kullas mitnehmen kann um denen zu erzählen, ihr buch sei so oder so… da ich erst auf Seite 36 bin [...]

  15. kati kapa kapa Says:

    groovt, zieht und geht runter wie öl.
    thematisch auf jeden fall passend zum logo wobei das logo noch verbesserungswürdig ist.
    würde mir wünschen, das der text des letzten teils besser zu verstehen ist.

    coolec sache parker.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P