Das Auweia-Prinzip?

August 20th, 2008

Bei der Vorbereitung meines Snafu-Vortrags für den Chaos-Kongreß bzw. für die c-base bin ich am Problem der Übersetzung und damit auch des Vortragstitels hängengeblieben. Übersetzen ließe sich

situation normal all fucked-up

zum Beispiel so:

Alles wie immer, alles im Eimer

oder um es dem Original angemessen explicit zu machen:

Alles wie immer, alles im Arsch

Beide Versionen ergeben aber keine besonders schönen Akronyme (Awiaie bzw. Awiaia). Jetzt versuche ich mich von der anderen Seite heranzupirschen und vielleicht das Auweia-Prinzip passend auszuschreiben:

Alle Umstände wie eben immer abgefuckt

Oder so. Anregungen sind wie immer willkommen.

24 Responses to “Das Auweia-Prinzip?”

  1. Benni Bärmann Says:

    Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht noch zu versuchen, das Original-Acronym zu erhalten:

    Situation normal – Alle Freunde umzingelt

    zB. aber das ist nicht explizit genug.

  2. priapswurm Says:

    gibt es ein Synonym für Kontrolle, dass mit W beginnt?

    “Alles unter Wontrolle, alles im Arsch”

    aber warum überhaupt übersetzen?

  3. ich Says:

    wie wäre es mit situation normale alles fickt uns?
    trifft es zwar net ganz aber ich glaube das kennt auch jeder…

  4. omgwtfpolarbear Says:

    grüßli aus leipzig!
    hab mir auch ein bisschen gedanken gemacht, aber dann ist mir eingefallen, dass du deine suppe vielleicht nicht so viel nutzt wie dein blog. =)
    http://hairinmy.soup.io/post/4708094/Das-Auweia-Prinzip

  5. classless Says:

    @priapswurm
    Übersetzung hauptsächlich deshalb, weil kaum jemand was mit dem Original anfangen kann.

    @ich
    Am besten wäre es irgendwie ohne ficken drin, wenn ich ehrlich bin.

    @omgwtfpolarbear
    Suppe kriege ich wirklich nicht so mit. Aber Weia und Menno behalte ich mal im Kopf. Grüße an die liebe Schwester!

  6. aha Says:

    USAK

    Umstände Stabil, Alles Kaputt

  7. bubens_van_lyka Says:

    achtung:
    situation normal, alles ferdammt unangenehm

  8. posiputt Says:

    snafu ist aber doch urspruenglich kein “richtiges” wort oder? laut dict.leo.org ist es allein als abkuerzung in den sprachgebrauch eingegangen. da kann man doch auch im deutschen was kreativer sein und sich einfach am klang orientieren.

    oder wenns am inhalt orientiert sein soll, passt doch “nach oben buckeln; nach unten treten” ganz gut. das gibts sogar in beide richtungen wieder. irgendwie. nobnut :)

  9. godforgivesbigots Says:

    Das läßt sich wohl nicht mal dann ins Deutsche übersetzen wenn die Wehrpflicht schon hundert Jahre abgeschafft ist, aber dafür hat das Wort einen Klang als bezeichnete es die neueste buddhistische Geheimlehre.

    Wenn ich kein Fremdwort benutzen will, spreche ich im Deutschen vom Schlamassel und denjenigen die ihn verwalten, d.i. der Schlamasselverwaltung huldigen.

  10. knecht Says:

    alles wie immer, total verwahrlost!?

  11. soso Says:

    Situation normal, nix geht.
    Situation normal, alles furchtbar unzumutbar (snafu) auch mit unfertig unbefriedigend…

  12. soso Says:

    oder einfach
    cat /usr/share/dict/words | sed -n -e ‘/^[U,u].*/p’ | grep -e “keit” -v

  13. jakob Says:

    AUKAK:

    Alles unter Kontrolle, alles Kacke.

    Oder LEK:

    Lahe erwartungsgemäß Kacke.

  14. bene Says:

    Muss man das denn überhaupt unbedingt übersetzen?

  15. classless Says:

    Nee, muß man nicht, ich will das aber, um die Verständlichkeit fürs potentielle Vortragspublikum zu erhöhen. Merke: Luzidere Überschriften erlauben kryptischere Ausführungen.

  16. Jakob Says:

    Wäre das dann das LÜEKA-Prinzip? Klingt wie ein Ikea-Regal.

  17. classless Says:

    Nee, das ist eher das komplementäre Zettelkasten-Prinzip.

  18. Arschkrebs (2.0/compatible) Says:

    Stell dich doch einfach am Anfang vor, dann kannst du die Überschrift weglassen.

  19. rumdiaet Says:

    hab das mit
    alles klar, keiner weiss bescheid
    übersetzt.

  20. Loona Says:

    @soso:

    1015 iphigenie@tauris ~ > cat /usr/share/dict/words | sed -n -e ‘/^[U,u].*/p’ | grep -e “keit” -v

    U
    u
    uang
    Uaraycu
    [...]
    uzaron
    Uzbak
    Uzbeg
    Uzbek

    ?!?

  21. Loona Says:

    @Jakob
    LÜEKA-Prinzip?

  22. Loona Says:

    Hmmm… Mal den internen Backronymgenerator anschmeißen und die Assoziationsmaschine…

    S.N.A.V.U.U.: Situation normal: Alles verschissen und uncool.

    S.N.A.V.U.: Situation normal. Alles voll/verdammt/völlig uncool/unbefriedigend/unangenehm.

    S.N.A.F.U.: Situation Normal, alles fies unangenehm/unbefriedigend

    S.N.A.F.U.u.U.: Situation Normal, alles fies uncool und unbefriedigend

    S.N.A.S.: Situation Normal: Alles Scheiße!

    W.I.A.S.: Wie immer: Alles Scheiße!

    (e)N.L.A.L.A.L.A.K.:
    Neue Lage: Alte Lage
    Alte Lage: Alles Kacke

    O.E.P.T.: Operation erfolgreich, Patient tot.

    …or variations thereupon?

    … Also ich fände es irgendwie schon cool, wenn man das selbe Acronym herausbekäme…

    Also irgend was mit

    Situation Normal, alles fies/fett/foll (-; ) u….

    Hm.

    Loona.

  23. Hagbard Jesus Celine Says:

    “Operation erfolgreich, Patient tot.”

    Das finde ich auch ganz schön dicht dran.

  24. Hagbard Jesus Celine Says:

    Situation normal, alles fürwahr unangenehm.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P