Archive for November, 2008

Ankündigung

Saturday, November 29th, 2008

Am heutigen Samstag findet ab 11 Uhr in der Volksbühne (Roter Salon) eine u.a. von [pærɪs] organisierte Konferenz über “Buffy The Vampire Slayer” statt. Neben dem Vortragsprogramm wird es auch wie versprochen die Buffy-Slayer-Shirts zu bewundern geben – einfach Ausschau halten! Im Anschluß an die Podiumsdiskussion gibt’s laut Programm ab 20.15 Uhr einen halbstündigen Classless-Kulla-Gig, […]

Ökonomischer Gottesdienst, Staat und Volk

Friday, November 28th, 2008

Verkäufer (halb im Scherz): “Kaufen Sie, das ist gut gegen die Krise und für die Konjunktur!” Kunde (lakonisch): “Ich bin Pole.”

Waltersdorf -> Berlin

Friday, November 28th, 2008

Mehr Tramperei gibt’s gerade nicht: abends um 8, Feierabend, Grünauer Autobahnauffahrt in die Stadt, wenig Beleuchtung, schnelle Spur, ich überwiegend in schwarz mit blauem Schal. Das dritte Auto hält an. Darin bis Schöneweide etwa folgende Dialogschleife: Fahrer: “Da komm Se doch nicht weg.” Ich: “Na, bin ich doch.” Fahrer: “Da nimmt Se doch keiner mit.” […]

Anne – Buffy mit Hammer und Sichel

Friday, November 28th, 2008

Das Offensichtliche vergessen: Beim Wiederanschauen der dritten Staffel fiel mir auf, daß ich bisher noch gar nichts über die Folge geschrieben habe, der das Logo für diese Postingreihe entlehnt ist. (Wie übrigens auch das Motiv für das am Samstag erstmals zu bewundernde Buffy-Slayer-Shirt zum CD-Track.) “Anne” zeigt, was cheap labour mit den Menschen anstellt und […]

L’ad pour l’ad

Wednesday, November 26th, 2008

Spekulationen darüber, daß die nächste Revolution in der ideologischen Sphäre ausbrechen könnte wie einst die frühbürgerliche Revolution, die sich in ideologischen, damals also religiösen Schismen äußerte, zielen im wesentlichen darauf ab, daß die Ideologen selbst an ihrem Wirken irre werden und dieses sinnloserweise zu essentialisieren versuchen. Was damals die Religion, ist heute demnach die Werbung: […]

Hardcore

Tuesday, November 25th, 2008

(via)

Denker und Beweisführer

Tuesday, November 25th, 2008

>>Was immer der Denker denkt, wird der Beweisführer beweisen. Regen Sie sich nicht auf – das bezieht sich nicht auf Sie, sondern nur auf die umnachteten Schwachköpfe aus dem anderen Lager, die einfach nicht einsehen wollen, daß Ihre Theorie die einzig wahre ist. Und wenn der Denker leidenschaftlich genug denkt, wird der Beweisführer den Gedanken […]

Blindtext

Monday, November 24th, 2008

RVMM

Monday, November 24th, 2008

Das Radiokollektiv Volume Mascara Murmansk (die Älteren unter euch erinnern sich vielleicht) sucht weiter nach einem traumatisierungsökonomischen Ersatz für die blöderweise wieder aufgebaute Frauenkirche: auf zum großen Denkmalswettbewerb!

Videos

Monday, November 24th, 2008

Weil ich das letzte Woche mehrfach gefragt wurde: Es sind mehrere Videoclips zur CD im Entstehen, es scheint aber noch etwas zu dauern, bis die ersten fertig sind. Bisher weiß ich von Videos zu “Ballade von Manfred” (als Animation), “Flucht aus dem Plattenbau” (in Leipzig), “Jede Zelle” (basierend auf dem Kubys-Clip), “Buffy The Slayer & […]

Die etwas andere Meinung

Tuesday, November 18th, 2008

Ein lustiges neues Blog, in dem alles über die Antideutschen und “ihre Mission” zu lesen ist: >>Förderung längst überwundener und vergessener rassistischer Feindbilder. In Leuten, welche dem Judentum gegenüber eher positiv eingestellt sind, den Linken, soll Antisemitismus geweckt und gefördert werden. Dabei werden klassische Nazi-Stereotypen des strukturellen Antisemitismus bemüht, um sämtlichen AntikapitalistInnen Antisemitismus vorwerfen zu […]

“Uplifting Hardcore Communism” mit Verweisen

Tuesday, November 18th, 2008

Wie versprochen wird es in loser Folge noch mehr Postings zu den einzelnen Songs der CD geben. Angefangen hatte ich ja bereits vor ein paar Wochen mit “Am Straßenrand der Gesellschaft”. Jetzt geht es weiter mit Track 2, der bekanntlich die Lasterfahrer-Version des “Communism Song” ist, den ich vor mittlerweile zwei Jahren mit Torsun aufgenommen […]

Die Sache im HU-Foyer

Monday, November 17th, 2008

Ich habe den Stand der Dinge bezüglich der Beschädigung der Ausstellung über jüdische Unternehmen in der Nazizeit durch die HU-Besetzer für die Drink-soaked Trotskyite Popinjays for War zusammengefaßt: Mere accident or targeted attack on Jewish exhibition in Berlin?

Meine nächsten Auftritte

Friday, November 14th, 2008

Nach dem Lamento die guten Nachrichten: Es gibt einen Bücherstand auf dem 25C3 (aber nur am Sonntag), der Snafu-Vortrag findet in der base statt und es gibt doch noch einen Gig in Berlin dieses Jahr: Sa, 29.11.08, Berlin: GIG im Anschluß an die Buffy-Konferenz in der Volksbühne (mit Schönberger/robotporn) Fr, 5.12.08, Dresden: GIG in der […]

Herbstdepressive sagen die Wahrheit

Friday, November 14th, 2008

Ich kriege insgesamt wenig Tageslicht ab, im Sommer aber zumindest ein bißchen mehr. (“Es muß auch mal hell für Kullas Auge sein…”) Zeitgleich mit spürbar kürzeren Tagen und schwächerer Sonne fange ich dann jedes Jahr im Herbst auch wieder an zu arbeiten und komme aus den Kunstlicht-Arbeitshallen praktisch nur noch im Dunkeln heraus. (“Wenn’s in […]

Bei Kewil unterm Sofa (4)

Thursday, November 13th, 2008

Das Publikum bei “Fact – Fiction” ereifert sich gern über Linke, Schwule, Moslems, aber auch immer wieder gern über Juden: >>Es reicht langsam, was sich diese Mispoche hier herausnimmt!warum tritt nicht endlich die gesamte deutsche Bevölkerung geschlossen und einhelig zum Judentum über ?? Wäre doch mal eine Überlegung wert. Ist Deutschland seine “ewige” Schuld dann […]

Isn’t that ironic

Thursday, November 13th, 2008

Diese Woche ist es besonders übel – die Aufmerksamkeits-Ausbeutung führt dazu, daß ich schon seit Montag an einem Posting über Aufmerksamkeits-Ausbeutung herumtippe.

Aufklärung und Pornographie

Wednesday, November 12th, 2008

>>Horkheimer and Adorno incidentally criticize an impulse in De Sade that… I think applies to a lot of contemporary pornography.

Anschluß

Wednesday, November 12th, 2008

Laden in der Innenstadt. Seit heute morgen der Ausstatter von T-Home im Markt war und die neue Deko mitbrachte, wundern sich die Kollegen. Auf den Plakaten herrscht ein tiefes Braun vor, die Hardware soll auf Nachempfindungen von Eichenborke vor Kaminattrappen präsentiert werden. Die Altdeutsche Telekom? Geworben wird mit jungen Paaren, die mit geschlossenen Augen abgebildet […]

Zappeln

Tuesday, November 11th, 2008

>>Ein musikalisch und politisch aufpoliertes Revival des altlinken Protestsongs findet hier aber erfreulicherweise in beiden Fällen nicht statt: Selbst wo die Parole in der Luft liegt, demontiert die Musik und lässt den zappeln, der auf die Idee kommen könnte, Haltung anzunehmen.

2MWW4N64EB9P