Archive for February, 2009

Freitag live in Leipzig

Thursday, February 26th, 2009

Gsellmann holt Teile und baut

Thursday, February 26th, 2009

Die Dubversion der gestrigen filmisch umrahmten Lesung aus Klaus Ferentschiks “Weltmaschinenroman” über den “Mechaniker der Nutzlosigkeit” Franz Gsellmann im Literaturhaus: >>Das da. Miniatur-Atomium. Er ist unterwegs für seine Teile. Alles Geld, das er hatte, investierte er in seine Teile. Er bleibt stur und standhaft und baut und baut und baut. Alles voller Teile, Kabel, Spulen […]

Texte remixen?

Tuesday, February 24th, 2009

Ich werde demnächst mal wieder eine Cut-up-Remix-Veranstaltung bestreiten – am 9. März ab 21 Uhr im “wOrt” (Prinzenallee 59, Berlin-Wedding) im Rahmen des Printemps des Poètes – und hielt das für eine gute Gelegenheit, eine Überblicksseite zum Thema in dieses Blog einzubauen. In der Seitenleiste findet sich ab sofort unter “Texte remixen?” eine Sammlung von […]

Kulla di Bam Bam – Bam Bam di Kulla

Saturday, February 21st, 2009

Ist zwar alles noch in der Mache, wollte ich aber unbedingt schon mal zum Probehören feilbieten: zweieinhalb Minuten aus den bisherigen Aufnahmen mit Bam Bam Babylon Bajasch. Die Tracks: Prisch tursch – Identität – After The Eulogy – Leite meine Feier. download snippet als mp3 (2,5 MB) Voraussichtlich am 23.5. wird’s das auch live in […]

Farin Urlaub…

Thursday, February 19th, 2009

…legt seinen Namen noch mal etwas enger aus und läßt uns auf der anderthalbten CD seines Racing-Team-Albums aus dem letzten Herbst diese Zeilen hören: >>Warum haben wir nie Geld, mein Kind? Weil wir nicht im Besitz der Produktionsmittel sind. Und der Mehrwert, den wir schaffen, macht andere reich, und die bauen sich dann Villen oder […]

Inglourious Basterds: Nazis töten!

Thursday, February 19th, 2009

“Jeder Soldat unter meinem Kommando schuldet mir 100 Nazi-Skalps.” Inglourious Basterds. (via regentied)

Nach Dresden: Debatte, Gaza, Burger King

Wednesday, February 18th, 2009

Bauhaustapete: “Dresden 2008 war ein Misserfolg weil…”: >>Die Bullentaktik der räumlichen und zeitlichen Trennung ist aufgegangen. Gerade das Vorgehen gegen die anreisenden Berliner Antifas und die damit verbundene Verzögerung der Demo haben dazu geführt, dass der Naziaufmarsch schon durch war, bevor die Antifademo an möglichen Blockadepunkten vorbeikamen. Das “Zentrale Demo”-Konzept ist 2008 gescheitert. Der großmundig […]

Operation Walküre vs. Operation Barbarossa?

Monday, February 16th, 2009

Wenn stimmen sollte, was Frank Schirrmacher schrieb, daß “dieser Film (…) das historische Bild Deutschlands in vielen Ländern für Jahre prägen” wird, dann ist die deutsche Reeducation der Restwelt erfolgreich gewesen. Stauffenberg, “der einzige deutsche Widerstandskämpfer im Nationalsozialismus”, der “Hitler ganz allein mit einer Niederlage besiegt” hat (Jürgen Kiontke), steht für die widersprüchliche Botschaft, die […]

Nach Dresden: Sie sind durchgekommen

Monday, February 16th, 2009

Der größte Naziaufmarsch seit dem Zweiten Weltkrieg (gibt’s da eigentlich ein Ranking?) wurde wiederholt weder verboten, noch verlegt, noch aufgehalten, diesmal nichtmals ernsthaft behindert. Die Nazis teilten auf der Hin- und Rückfahrt aus, griffen Journalisten an und fühlten sich ihren Selbstauskünften nach zu urteilen von der Polizei in Ruhe gelassen, selbst wenn sie vermummt Passanten […]

Aus aktuellem Anlaß

Saturday, February 14th, 2009

Kloß & Spinne: Arbeit – Geißel der Menschheit. Die DAK, gerade in der Presse für ihren Bericht über Hunderttausende gedopte Werktätige, rudert zurück: >>143 Befragte gaben an, dass sie ein Medikament ohne medizinische Notwendigkeit einnehmen beziehungsweise irgendwann einmal eingenommen haben. Daraus lässt sich nicht schließen, dass 5 % der aktiv erwerbstätigen Deutschen “dopen”. Denn in […]

Daniel Kahn

Saturday, February 14th, 2009

“Nakam” heißt die markerschütternde Hymne von Daniel Kahns “Verfremdungs-Klezmer-Bunds”, der gestern im Grünen Salon auftrat. Darin geht es um den Fluchthelfer, Dichter und Partisanen Abba Kovner, dessen Organisation sich ab 1945 der “Rache für den Holocaust” widmete: >>Das aufsehenerregendste Attentat der Nakam war der Anschlag vom 14. April 1946 auf das Internierungslager Langwasser bei Nürnberg. […]

Zwischenstand in Dresden

Saturday, February 14th, 2009

Von der Kundgebung “Keine Versöhnung mit Deutschland”: >>Einige Minuten später beherrschten statt Polizeiansagen wieder „Nie wieder Deutschland“-Chöre den Platz vor der Altmarktgalerie. Denn „Egotronic“ aus Berlin hatten ihr Konzert begonnen. Aus ihrem satirischen Song „Die Partei hat immer recht“ machte die Berliner Band passend zu jenem Abend „Die Polizei hat immer recht“. Die Band bezog […]

Nicht in Dresden

Friday, February 13th, 2009

Der Erwerbsarbeit wegen bin ich dieses Jahr nicht beim Opferzirkus in Dresden dabei. So wars in den vergangenen Jahren: 2006 Destroy the spirit of Dresden Geisterjagd und Distinktion at last – 2007 Deconstructing Dresden Heidefriedhof, Demo und Blockade – 2008 Dresden selber schuld Heidefriedhof, der viel zu große kleine Naziaufmarsch, Dicht daneben ist auch vorbei. […]

Mittwochnacht

Friday, February 13th, 2009

Zwischen Schwarzlichttischtennis im Morgenrot (Sachsen erklären die Evolutionslehre in einem Satz: “Mir ham alle ma kleen angkefang.”) und dem großartigen Jri im Eschschloraque (Gespräch: “Wenn wir keinen Plan haben, brauchen wir ‘nen Markt. Das ist ja das Problem.”) kam die Idee auf, ein Poster zu entwerfen, auf dem eine Tüte aus Legosteinen zu sehen ist […]

Empfehlungen des Hauses

Tuesday, February 10th, 2009

In der Seitenleiste findet sich jetzt eine Empfehlungsseite, die ich gerade erst zusammengepuzzelt habe und in den nächsten Wochen noch etwas umbauen werde. Ihr könnt ja schon mal kommentieren oder mailen, wie ihr die Auswahl findet, was unbedingt noch dorthin gehört, vielleicht auch, wie sich das optisch besser gestalten läßt. Insgesamt würde ich gern zu […]

Scheitern als Chance

Monday, February 9th, 2009

Von einer GSP-Veranstaltung berichtet ein Anhänger: >>Weitergehend wurde dann noch mit dem Irrsinn der europäischen Juden aufgeräumt, die da Israel als logische Konsequenz aus dem Holocaust begreifen. Hätten die sich nur einmal nämlich tatsächlich um eine vernünftige Konsequenz aus der NS-Judenverfolgung bemüht, dann wären sie nicht auf den Trichter gekommen, dass sie, weil sie aus […]

Einmal Gold, einmal Bronze für Deutschland

Monday, February 9th, 2009

Einmal Gold: >>Deutschland hat Einfluss auf die Geschicke der Welt – und im Vergleich mit anderen Ländern ist die Bundesrepublik dabei der weltweit beliebteste Staat. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie im Auftrag der britischen BBC.In Deutschland haben 65 Prozent den Eindruck, dass von Israel ein eher schlechter Einfluss ausgeht. Nur noch neun Prozent […]

Carpendale will können!

Saturday, February 7th, 2009

So besinnungslos Bush gehaßt wurde, so absurd scheint nun die Obama-Verehrung auszufallen. So sah sie zumindest kurz vor Weihnachten aus: Oder baut sich da schon die nächste Enttäuschungsreaktion auf? Something like: >>Meanwhile, at the Marsh residence, Randy wakes up on the couch with a terrible hangover, finds both his pants and his TV missing (the […]

Verfassungsstützer

Friday, February 6th, 2009

>>Die in Nürnberg sitzende Bundesagentur für Arbeit (BA) hat in Berlin Anfang des Jahres 2009 mehreren Dutzend Hartz-IV-EmpfängerInnen mit Leistungskürzungen gedroht, sollten diese nicht dazu bereit sein, sich beim Inlandsgeheimdienst als „Observationskräfte“ und „Truppführer für den mobilen Einsatz“ zur Verfügung zu stellen. Einziges „Anforderungsprofil“ für die neuen Schlapphüte sei „ein Interesse an politischen Zusammenhängen“, „körperliche […]

Noch ein Remix

Friday, February 6th, 2009

450 bpm hat sparsam, aber effektvoll an den Drums von “Flucht aus dem Plattenbau” herumgespielt: Flucht aus dem Plattenbau – 450 bpm rm (mp3 download, 7.7 MB)

2MWW4N64EB9P