Von Osten aus gesehen

April 18th, 2009

>>Glauben heißt schließlich aus gutem Grund nicht wissen, und deshalb ist ein Schulraum für Religion generell ungeeignet. Auch vielen Christen ist das klar. Dass die Kirche jetzt dennoch mit Steuergeldern massiv Propaganda für die Einführung dieses westdeutschen Unsinns macht, während sie Personal kürzt und immer mehr Gotteshäuser verfallen, ist… unglaublich!<<

Berliner Kurier: Die Kirche ist echt unglaublich!

One Response to “Von Osten aus gesehen”

  1. Cannabis Kommando Says:

    Aber typisch betriebswirtschaftliches Denken… sollte der eigene Arbeitgeber pleite gehen, ist der Marktzugang auch für die Wettbewerber erschlossen, und damit der eigene Arbeitsplatz attraktiv dafür in einem solchen Fall von diesen gerettet zu werden.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P