Nachtrag zum 1. Mai

May 7th, 2009

Spiegel TV:

>>Schließlich wird der Balkon vom Faschismus befreit.<<

Unkultur:

>>Heute wird in der Ethnohölle getrommelt gegen Nazis. Als ob diese sich von mieser Musik vertreiben lassen würden. Die Musik aus der Konserve ist 15 Jahre halt. Seitdem rotiert dieselbe CD mit linker Bierzeltmusik, Chumbawamba, Die Ärzte und “Firestarter” und “Rage against the machine”.<<

Antifa Demo Köpenick 1.5.09 Antifa Demo Köpenick 1.5.09

5 Responses to “Nachtrag zum 1. Mai”

  1. FNORD Says:

    Kein Dogma nirgends!

  2. Gehirnschnecke Says:

    Das seh ich ja gerade erst: “Nazitum rechnet sich nicht” – waren das die Julis???

  3. Cannabis Kommando Says:

    Oh, das hätte ich nicht erwartet. War es denn soweit dass ihn ansonsten die Demonstranten vom Balkon geholt hätten?

  4. classless Says:

    Ich stand nicht direkt vorm Haus, kann das daher nicht beurteilen. Der Hauseingang war aber recht zügig mit Behelmten blockiert.

  5. wikinews030 Says:

    und was sagste nu zu christophs ängsten um das plakat zur antinationalen parade?

    http://wikinews030.wordpress.com/2009/05/21/antinationale-parade-in-berlin-mai-2009/

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P