Elsässer hakt nach

May 23rd, 2009

>>Weltregierung im Wartestand – das klingt für mich etwas überzogen.<<

Aber eben nur etwas: Bilderberger und Trilaterale Kommission.

9 Responses to “Elsässer hakt nach”

  1. Cannabis Kommando Says:

    Vielleicht sollten Blocher, Koch und Özdemir offenlegen auf welchen Blogs sie unter welchen Nicknames kommentieren.

  2. Kasimir Says:

    (ich schreib jetz einfach mal hierhin da ich sonst nich weiss wo)
    Ja, leider, wir hatten genau zu dem Zeitpunkt unseren toten Punkt…kotzt mich im Nachhinein auch orntlich an!

  3. classless Says:

    Nach Köln komm ich erst mal nicht, bloß nach Frankfurt…

  4. shigekuni Says:

    meint der Elsässer das ernst? ich bekomme ihn ja nur ganz am rand mit…

  5. classless Says:

    Das ist die Preisfrage – er scheint auf jeden Fall in ziemlichem Ausmaß in der Lage zu sein, das, womit er meint, die Massen gewinnen zu können, auch für richtig zu halten. Ob das zynisch ist oder ein, nun ja, sehr schneller Lernprozeß, ist schwer zu sagen.

  6. Cannabis Kommando Says:

    Bemerkenswert ist auch, dass ihm der Name Eckart von Klaeden nicht besonders aufgefallen ist. Deutsche Politiker auf dieser Liste interessieren Elsässer also nur dann wenn sie über einen hinreichenden Bekanntheitsgrad verfügen. Das könnte schon darauf hindeuten dass er versucht als “Massen” zu denken.

  7. hans Says:

    so so, da wurden bis neulich alle, die was von bilderberger-treffen erzählten als lächerlicher verschwörungsspinner abgekanzelt, jetzt kann man sogar auf einem entschwörungsblog lesen, daß es diese treffen gibt. aber kein grund nicht einfach weiterzumachen und alle sind lächerlich, die darüber reden. hey, die sollen doch erst mal systemkritik üben gehen, bevor sie mit dem finger auf elitäre parallelgesellschaften zeigen. elsässer ist ja so ein idiot, aber der daniel kulla der hat ja alles durchschaut – nur nicht, was ihm noch blüht ;-)

  8. classless Says:

    Der Untertitel der “Entschwörungstheorie” (geschrieben hauptsächlich 2006) stammt aus Jon Ronsons Interview mit einem Teilnehmer der Bilderberg-Treffen, auf das ich im Buch auch ausführlich eingehe. Es ist keineswegs so, daß niemand versuchen würde, die Welt zu regieren. Es ist nur offenbar nicht so einfach.

    Was meine ich denn alles durchschaut zu haben? Und was blüht mir eigentlich schon wieder?

  9. hans Says:

    …keine Landschaften, Daniel!

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P