Die nächsten Auftritte [Update]

May 30th, 2009

Das sind also die Termine vor der/in der Sommer(schreib)pause. Wer dann für September einen Vortrag, eine Lesung, eine Auflegerei oder einen Gig einrühren mag (4./5. und 18./19. nur in Berlin), einfach bei mir melden!

  • Sa, 30.05.09, Berlin: Gig im Subversiv bei der Soliparty für Sinti & Roma
  • Fr, 05.06.09, Frankfurt/Main: Lesung “Entschwörungstheorie” & Gig mit Istari Lasterfahrer & Bam Babylon Bajasch im Ivi
  • Sa, 06.06.09, Basel: Lesung “Entschwörungstheorie” & Gig mit Istari Lasterfahrer & Bam Babylon Bajasch im Hirscheneck
  • Mi, 08.07.09, Kiel: Lesung “Entschwörungstheorie” in der Uni Kiel, Olshausenstraße 75, Gebäude 2 Raum 23, 18 Uhr
  • Subversiv Soliparty für Sinti und Roma Flyer

    Hirscheneck Basel Flyer
    (photo by mmmatze)

    8 Responses to “Die nächsten Auftritte [Update]”

    1. kackbratze Says:

      [das war ein Mordaufruf von IP 78.34.99.207 - c.K.]

    2. shigekuni Says:

      himmel. passiert das öfter?

    3. classless Says:

      Schon.

    4. Gehirnschnecke Says:

      @ classless

      Hoffentlich beschäftigst Du dann wenigstens die Ermittlungsbehörden des bürgerlichen Staatsapparates – dann haben die auch mal was Sinnvolleres zu tun. Über derartige “Späße” lacht man ja besser, wenn der Verursacher nicht mehr lacht.

    5. classless Says:

      Och, pffffffffff…

    6. Gehirnschnecke Says:

      Ich hoffe mal, dass Du da die richtige Entscheidung triffst.

    7. dr0fn0thing Says:

      also dieses flanger-live-verzerren (oder was das halt war was dein dj da an seinem gerät gemacht hat) der tracks gestern im subversiv war wirklich nicht so toll. weil es einerseits die tracks son bisschen weichgespült hat (besonders bei den breakcoremäßigen blöd). außerdem hat es die sprachsamples etwas gekillt, kam dann seltsam bei dem teil wo du borg, ddr und so aufzählst und “das ist nicht der kommunismus” nicht mehr zu verstehen war.

    8. Cannabis Kommando Says:

      Wer Erfahrung als Anhalter hat kann wohl kaum so ein Tolpatsch sein dass er Personenschutz braucht um sich nicht in einen Hinterhalt locken zu lassen. Und dazu dass bei den angekündigten Veranstaltungen die Sicherheit besser organisiert ist als bei Oskar Lafontaine kann der Trachtenverein Blau-Grün wohl kaum etwas konstruktives beitragen.

    Leave a Reply

    2MWW4N64EB9P