Tag 13 bis 15 der Schreibwochen

June 30th, 2009

Bahnfahren muß bestraft werden, klar: weil die Automaten meine EC-Karte nicht haben wollten, in beide Richtungen Aufpreise (der einzige Geldautomat ist der falsche, zwei Tickets für eine Strecke…); menschliche Megaphone, die auch Ohrstöpsel und mp3-Player übertönen und vor denen zu türmen nur in die Nähe ähnlich lauter Fahrgäste führt.

Hier in Thale ist nun endlich so viel Sommer, daß ich draußen bedenkenlos ohne Regenjacke auf Diktierwanderung gehen kann und dabei sogar ein bißchen Sonnenbrand abbekomme.

Noch fleißiger als ich ist mein MySpace-Bot, der die Zahl “meiner” “Freunde” im Laufe von nur einem Monat von 2000 auf 10000 hochgeschraubt hat. Ob’s was bringt…

6 Responses to “Tag 13 bis 15 der Schreibwochen”

  1. dr0fn0thing Says:

    ich möchte auch so einen bot, welchen kannst du empfehlen?

  2. classless Says:

    Den hier: http://www.myspaceautomation.com/

    Für eine Handvoll Dollar… ;-)

  3. Cannabis Kommando Says:

    In Ballungsräumen ist S-Bahn oft unerläßlich um zur Trampstelle zu kommen.

    Ich habe da so die Einstellung wenn ich schon bezahle dann will ich auch meine Ruhe haben, aber die Regionen sind da sehr unterschiedlich. Neulich mal in Hamburg gewesen und darüber gestaunt dass dort die Bahnen voller Aufrufe gegen Telefongequatsche und Kopfhörergeticker hängen, welche allerdings so bescheuert formuliert sind, dass man versucht ist sich schon aus Prinzip dagegen aufzulehnen. Da ist mir Frankfurt lieber, da ist das einfach nur eine Frage von Ellenbogengesellschaft.

  4. dr0fn0thing Says:

    alles klar, danke :)

  5. lasterfahrerei Says:

    ich bin nur ständig am abweisen bei myspace.

    weniger ist manchmal besser!

    die werden dir deine kommentare zuspammen!

  6. classless Says:

    Nee, werden sie nicht, weil ich die erst freischalten muß. Das wäre ja noch schöner! ;-)

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P