Erkenntnisse aus dem Infokrieg

November 16th, 2009

>>Ich fand die Blogger Konferenz sehr aufschlussreich. Mir wurde klar: Die Finanzkrise, Klimakatastrophe, Genmanipulierte Pandemien und Invasionen ausserirdischer, feindlich gesinnter, raumfahrender Zivilisationen kann man nicht überleben, wenn man nur an sein Handtuch glaubt. Viel wichtiger ist ein Edlmetallvorrat, vorzugsweise Silber und etwas Gold, mehrere Doppelzentner Getreide sowie eine Frau, die backen kann.<<

Kommentar im C-Base-Logbuch zur BCG09 vom Wochenende

3 Responses to “Erkenntnisse aus dem Infokrieg”

  1. Aktionskletterer Says:

    Landwirtschaft, Schätze und Patriarchat, aber keine Waffen? Und das soll nachhaltiger Feudalismus sein!?!

  2. nackt im ghetto Says:

    Viel interessanter: “Langjähriges Mitglied beim CCC und C-Base und Zionist, vermutlich hat er seine Finger mit drin.”

    Über dich. Da scheint jemand deine Verstrickung in die NWO aufgedeckt zu haben, haha.
    (aus dem Infokriegforum)

  3. classless Says:

    Wenn der Schachtschneider nicht in der Base sprechen darf, hab ich da gern meine Finger mit drin! ;-)

    Bin aber weder da noch dort Mitglied und auch sonst nirgendwo (außer in diesem Scheißverein, von dem ich meinen Ausweis bekomme…)

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P