Archive for April, 2010

Endlich Frühling: Keinen Finger krumm, Hass, Kapitulation, Kopieren

Friday, April 30th, 2010

30. April: Keinen Finger krumm für diese Gesellschaft! (Demo-Aufruf) 1. Mai: Hass wie noch nie Der Kurier mal wieder (Bündnis Berliner Antifagruppen gegen den Naziaufmarsch) 8. Mai: Kapitulation capitulation-mix by mila stern (auch toll: Orangenhaut – Cyberchick vs. Realtime) Bonus: Song übers Kopieren Copying Is Not Theft (via keimform)

Videomitschnitt Entschwörung spezial @ re:publica

Monday, April 26th, 2010

Philip hat meinen Vortrag auf der re:publica mit sämtlichen Ähs gefilmt und jetzt hochgeladen: Das war der Einreichungstext: Entschwörungstheorie spezial: Die Republik der Netzdynamiker. Schlechte Herrschaft und unfairer Markt sind immer die anderen. Ach, würde die Politik doch nur transparenter sein! Und würde doch nur moderner gewirtschaftet werden! Dann könnten wir endlich in der versprochenen […]

Leipzig -> Berlin

Sunday, April 25th, 2010

Zehn Stunden! Aufgebrochen gegen Mittag, trotz leichter Zeitnot – viel zu tun für später am Tag – gegen den Zug entschieden und stattdessen mit der Tram nach Schkeuditz rausgefahren. Dort bis zur Auffahrt gelaufen, auf die für einen Samstagnachmittag überdurchschnittlich viele Autos einbogen. Dann etwa alle zehn Minuten ein Auto angehalten: aber sie fuhren nach […]

Kommunismus Flowchart

Sunday, April 25th, 2010

Fürs Telefonmarketing, die Hausbesuche mit den Ansichtsexemplaren, für Alltag und besondere Anlässe: das Kommunismus-Erklärplakat von Keimform und Zuhause während der digitalen Revolution: Das PDF für den Bildschirm (ca. 1 MB)

Halle -> Leipzig

Sunday, April 25th, 2010

Am Freitag die Kurzstrecke in der Sonne. Auf der Delitzscher Straße schnell von zwei Frauen aus Connewitz mitgenommen, die mich zwanglos übers Trampen ausfragten und selbst mit dem Plan einer Busreise durch Indien haderten.

Über Verschränktheiten von Politik und Moral

Thursday, April 22nd, 2010

Ein kleiner Bericht über die Vorstellung des Verbrecher-Buchs „Verratene Freiheit“ Gastposting von Eric Ostrich “Berlin, ich schäme mich für Dich!” Dieser gar nicht ironische, sondern nachdrücklich empörte Ausruf von Verleger Jörg Sundermeier mit Blick auf das nur knappe Dutzend Versammelter zu Beginn der Verbrecherversammlung letzten Dienstagabend im Monarch bringt gut zum Ausdruck, was das vorgestellte […]

The Paris Commune Revival Band?

Wednesday, April 21st, 2010

Möglicherweise noch plausibler als mein Argument zugunsten der Bezugnahme auf den Begriff Kommunismus (“Why should I change?”) ist dieses dagegen, das mir gerade von meinem Mitbewohner entgegengehalten wurde: Wenn eine Band irgendwann mal ein paar großartige Songs gemacht hat, dann aber später scheiße wurde und sich auflöste, würdest du sie dann unter demselben Namen noch […]

Zur Lage

Wednesday, April 21st, 2010

>>Revolution 2010 ist bei Scheißtemperaturen auf der Straße zu sitzen um den Hauptfeind, die Nazis, zu ärgern, zu jagen, aufzuhalten. Revolution 2010 ist »Wir zahlen nicht für eure Krise« bis zum Erbrechen zu schreien und dann nach dem kollektiven Kotzanfall zu bemerken, das mans ja doch getan hat. Und, nicht zu vergessen, Revolution 2010 ist […]

Kulla @ Sigint10: “Wo sind die Fnords?”

Monday, April 19th, 2010

Meine Einreichung zur Sigint 2010, die vom 22. bis 24. Mai in Köln stattfinden wird. Programm mit genauem Termin soll es am 1. Mai geben. _title_ Wo sind die Fnords? _subtitle_ Sind sie da – sind sie weg _abstract_ Neben “Snafu” ist “Fnord” der Begriff aus der diskordischen Philosophie, der bis heute am häufigsten verwendet […]

Auch maximal einäugige Piraten finden mal ein Mutterkorn?

Sunday, April 18th, 2010

Lustigerweise werde ich mit dem Lasterfahrer und Björn Peng gerade in Bingen sein, wenn dort der Bundesparteitag der Piratenpartei stattfindet, auf dem unter anderem über diesen Vorschlag fürs Drogenpolitische Grundsatzprogramm abgestimmt werden soll: >>Von Alters her ist Rausch Bestandteil jeder Kultur. Diese Tatsache erfordert es, sich vorurteilsfrei mit Rauschmitteln auseinander zu setzen, um mit einer […]

Das Besetzte Haus Erfurt von innen

Sunday, April 18th, 2010

>>Ich war Hausbesetzer! Ich wohnte mit anderen Hausbesetzern zusammen. Ich fühlte mich wahnsinnig links! Aber von den Eltern direkt in ein solches Projekt zu ziehen war nicht so einfach wie ich es mir vorstellte. Wer sollte meine Wäsche waschen, wer würde für mich kochen, was bedeutet vegan, wer würde mich morgens wecken und wo zur […]

Renée

Thursday, April 15th, 2010

Ally McBeal, Season 1, Episode 20: “The Inmates”.

Die nächsten Auftritte

Tuesday, April 13th, 2010

Do, 15.04.10, Berlin, Kalkscheune, 15 Uhr: Vortrag Entschwörungstheorie spezial: Die Republik der Netzdynamiker (re:publica) Fr, 23.04.10, Leipzig, Superkronik, 20 Uhr 10: “Alles Verschwörung oder was?” (Frühlingsakademie der Linksjugend) Fr, 30.04.10, Lärz, Kulturkosmos: Gig mit Istari Lasterfahrer beim Bday Bash Di, 04.05.10, Dachau; Freiraum: Vortrag Entschwörungstheorie Fr, 07.05.10 Weißenfels, Trofa: Gig mit Istari Lasterfahrer Sa, 08.05.10 […]

Ökonomischer Gottesdienst, Tanzen weil und um und trotz

Tuesday, April 13th, 2010

>>Wer von Müdigkeit spricht, meint das Aufwachen, wenn man noch wie betäubt vom Vorabend ist, Lass uns doch ausgehen, um all die Probleme zu vergessen Lass uns doch tanzen …

Entschwörungstheorie spezial @ re:publica

Sunday, April 11th, 2010

Titel: Die Republik der Netzdynamiker. Schlechte Herrschaft und unfairer Markt sind immer die anderen. Der Einreichungstext: Ach, würde die Politik doch nur transparenter sein! Und würde doch nur moderner gewirtschaftet werden! Dann könnten wir endlich in der versprochenen Wunderwelt der sozialen Marktwirtschaft leben. Dazu müßten aber die böswilligen Politiker und verantwortungslosen Wirtschaftsbosse verschwinden, die nur […]

Wahlen gegen Roma und Juden

Saturday, April 10th, 2010

Seit letztem Jahr häufen sich Nachrichten über die immer bedrohlichere Lage für Roma in Ungarn, jetzt droht bei der morgigen Wahl eine Zweidrittelmehrheit aus erklärten Antiziganisten und Antisemiten: laut neuester Umfragen werden für die “national-konservative” Fidesz 62 und für die Pfeilkreuzler-Nazis von Jobbik (“Ungarn darf nicht Palästina werden!”) 13 Prozent der Stimmen erwartet. Damit würde […]

Suiting sketches

Friday, April 9th, 2010

Eine Impression von Golden Diskó Ship gestern im West Germany:

Kapituliert vor der Kultur!

Thursday, April 8th, 2010

Die taz hat Gentleman zu Homophobie im Reggae interviewt. (via besserscheitern) Und er wird sehr deutlich: >>Ja, aber wir reden hier von einer anderen Kultur. Ich kann ja auch nicht Kondomautomaten im Vatikan aufstellen. Oder im Iran gegen Kopftücher protestieren. Genauso wenig kann ich etwas gegen die Homophobie auf Jamaika tun.Jeder Übergriff ist einer zu […]

Ökonomischer Gottesdienst, langsamer Entzug

Thursday, April 8th, 2010

Scheint tatsächlich zu stimmen: Seltener einer bestimmten Arbeit nachgehen macht mich bezüglich dieser Arbeit nicht entspannter sondern vor allem zynischer. Alles wirkt wieder so lächerlich und absurd wie beim ersten Mal. Und mein Kollegenaufwiegeln wird noch unverblümter. Note to self: I probably still won’t get myself fired but much more likely others.

Meantime-Sammelposting

Monday, April 5th, 2010

Im Tristeza wird es bis Juni eine Veranstaltungsreihe “Positionen gegen Deutschland in der Diskussion” geben: >>Die Vergangenheit sei erfolgreich „aufgearbeitet“ und Deutschland präsentiert sich selbstbewusst als „ganz normale“ Nation. Ist nun der Zeitpunkt gekommen, die antideutsche Position in eine antinationale zu transformieren? Die Veranstaltungsreihe wendet sich gegen eine solche Schlussfolgerung und will aufzeigen, dass auch […]

2MWW4N64EB9P