“…andere Menschen hätten aus dem Material sicher zwei Tonträger gemacht”

September 21st, 2010

>>Istari Lasterfahrer betreibt das Elektro-Label mit dem schönen Namen Sozialistischer Plattenbau und verfertigt allerlei Musik zwischen elegantem Techno und harschen breakbeats. Diese Kollaboration gibt ihm reichlich Gelegenheit, seine verschiedenen Seiten vorzuführen. Zusammen mit den präzis verschwurbelten Früchten unangestrengten Nachdenkens seines Kollegen Kulla ergibt das wundersame Dinge, die der Begriff Song nur unzureichend erfasst. Was nicht nur am derben rhythmischen Unterbau liegt. Identitätsvermeidung, Utopie und Buffy The Vampireslayer bilden Eckpunkte, die gerne mal angenehm antideutsch unterlegt sind. Dann ist da noch der Kommunismus. Aber auch der wird aufgeschnitten, gewendet und der Verpflichtung universaler Menschheitslösung entzogen…<<

Hans Plesch über die CDr des Monats bei Zores/Radio Z

One Response to ““…andere Menschen hätten aus dem Material sicher zwei Tonträger gemacht””

  1. lasterfahrerei Says:

    schön.

    “eleganten techno” sounds funny.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P