Heute abend, 9. November, live in Berlin

November 9th, 2011

Bei einem Auftritt am 9. November im Scheunenviertel fällt es schwer, nicht ausschließlich Wütendes gegen Deutschland und Antisemitismus zu singen. (Ab 17 Uhr gibt es eine Antifakundgebung am Mahnmal Levetzowstraße und anschließend eine Demonstration zum Mahnmal an der Putlitzbrücke.)

>>In Berlin wurden jüdische Geschäftsinhaber noch im selben Monat angewiesen, ihre Namen in weißen Buchstaben am Schaufenster anzubringen. Die Zerstörung und Plünderung während der Pogromnacht wurde dadurch erleichtert.<<

Begleitet von Philip Steffan werde ich ab 11 im Eschschloraque (Haus Schwarzenberg) Lieder über den Schrecken, das Generve, den Rausch und das Schöne singen. Im Anschluß schicken Miss Vergnügen und Jri alle, die noch nicht genug haben, vom Sofa aus auf Sendung. Es wird geraucht.

3 Responses to “Heute abend, 9. November, live in Berlin”

  1. grantler Says:

    “Begleitet von Philip Steffan werde ich ab 11 im Eschschloraque (Haus Schwarzenberg) Lieder über den Schrecken, das Generve, den Rausch und das Schöne singen.”

    sehr geschmackvoll, das ist der sound der kristallnacht. *würg*

  2. classless Says:

    Was war denn an der “Kristallnacht” das Generve und das Schöne? Und ist dir die Signifikanz des Auftrittsortes in dem Zusammenhang bekannt?

  3. Qaumaneq Says:

    Gruss nach Ägypten

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P