Buchmacherei

July 6th, 2012

Trotz aller Ablenkungen und nach wie vor ungeklärter Geldprobleme schreibe ich weiter am Rausch-Buch, das in der jetzigen Fassung mit einer Packungsbeilage (erster Satz: “Wer liest schon Packungsbeilagen?”), Set und Setting beginnt.

Gerade verfasse ich den darauffolgenden Teil “Dosierung. Die heutige Rauschwelt”, in welchem ich aus einer Bestandsaufnahme der aktuellen Lage und aus Interviews mit Hartwin Rohde, Steffen Geyer und Burkhard Schröder die Leerstellen der gegenwärtigen Diskussionen herausarbeite: den Rausch selbst als Zustand/Prozeß und sein Verhältnis zu Herrschaft.

Kohl & Rausch

Um diese beiden Themen wird es in den folgenden Teilen des Buches gehen. Ich versuche zu einem allgemeinen Begriff von Rausch beizutragen, indem ich verschiedene neuere Ansätze aus der Drogen- und Bewußtseinsforschung verbinde und weiterdenke. Und ich betrachte Rausch als Mittel zur Herrschaftssicherung wie als Bedrohung für Herrschaft.

Zum Schluß werde ich skizzieren, wie sich Rausch zur Überwindung der herrschenden Gesellschaftsordnung verhält und wie er in einer herrschaftsfreien Gesellschaft stattfinden könnte.

Ich bin immer noch zuversichtlich, das Buch bis zum Herbst veröffentlichungsreif zu bekommen. Es gibt Zusagen von Wolfgang “digirev” Buechs für Illustrationen und von Gegenfeuer Gebrauchsgrafik fürs Layout. Erscheinen soll das Ganze schließlich bei Werner Pieper & The Grüne Kraft.

Das stärkste Betäubungsmittel der Welt

3 Responses to “Buchmacherei”

  1. Qaumaneq Says:

    Bemerkenswert dass der Gladio-Kandidat dermaßen naiv war – die Lichtallergie am eigenen Gehirn konnte ihm keiner übelnehmen, aber eine solche zum Anlass zu nehmen anderen die Erleuchtung zu verweigern ist bis heute unverzeihlich. Der blutrünstige Vergleich sollte die Hinterbliebenen des Oktoberfest-Attentats daran erinnern, in seinen Machtkämpfen frißt das System seine Schutzbefohlenen.

  2. nr.9 Says:

    :D

    1. Bild: *Gesellschaft

    2. Bild: *Betäubungsmittel

  3. alice liddell Says:

    Fein, fein, gutes Aufhängerthema. : ]

    Kann man das irgendwie vorbestellen oder benachrichtigt werden, sobald die Veröffentlichung steht, um vorzubestellen? = D
    Rausch als Bedrohung der Herrschaft hab ich irgendwie schonmal sinnbildlich geistig anskizziert, aber so eine andere Sichtweise darauf würde mich ja mal megamäßig interessieren. Wirklich!

    Occupy the people! (oder so?)

    Liebe & Frieden,

    Arlena

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P