Archive for the 'Cut-up & Remichsen' Category

Die letzten Monate der Menschheit im Schnelldurchlauf

Tuesday, December 11th, 2012

Laut Hamburger Mopo glauben etwa so viele Leute, daß am 21.12. die Welt untergeht, wie es den meisten Studien der letzten Jahre zufolge manifeste Antisemiten gibt. ‎”…ich kann nichts verstehen, alle reden durcheinander, um nicht unterzugehen…” (Shaban & Peng: Von Form zu Form) “The sexual double standard is alive and well and still influencing women’s […]

Samples

Sunday, November 4th, 2012

«Früher hatten wir den “weißen Mann”. Später hatten wir die “nordische Herrenrasse”. An beider Stelle ist “der deutsche Steuerzahler” getreten.» (Gremlizas Kolumne 11/2012) «Stammleser der amtlichen Jobbörse fragen sich nach einigen Monaten der Lektüre, ob sich all die Agenturen für Personalmanagement und Firmen für Job-Consulting ihr Personal eigentlich auch gegenseitig vermitteln. Einen anderen Weg ins […]

Videoclip zu “Materie in Bewegung”

Thursday, September 27th, 2012

Zum Opener des neuen Albums “Auf- & Zustände”, einem Song über den dialektischen Materialismus, gibt’s von Magazin sogleich ein Video: sehr viel Materie in Bewegung, “schlechte Unendlichkeit” als Katastrophenfetisch. Track & Album Download — Vinyl LP Beiseitegestellt wurden dem Clip vom Cutter die “Disaster”-Überlegungen von CrimethInc: “Wenn der Status quo die ultimative Katastrophe ist, wenn […]

Die kommende Revolution

Thursday, September 15th, 2011

Ohne Scheiß das Erstaunlichste und Wichtigste, was ich seit langem gesehen habe: die gleichen Hände, die das Revolutionsporno “Ein Heldenleben”, den Clip zu unserem Track “Spartacus” und das Werbevideo zum Buch “Wir sind ein Bild der Zukunft” zusammengeschnitten haben, unternahmen nun, so heißt es, “eine Rekomposition und dadurch eine gewisse Verdichtung der wesentlichen Gedanken Kropotkins” […]

Diese Woche: Cut-up-Lesung in Graz, “Der kommende Aufstand” in Bayern

Monday, June 27th, 2011

Am Montag und Dienstag (27./28.6.) präsentiere ich an zwei Abenden Lesung und Debatte zusammen mit Bernadette Grubner, René Hamann, Ralf B. Korte, Karl Rauschenbach und Bernd Volkert “Aufstandsbeschreibungen”, die neue Ausgabe der Zeitschrift “Perspektive“, unter der Überschrift: “niemals mit der idee der kultur paktieren” (TIQQUN). Dabei werde ich meinen Cut-up-Text “Der kommende Aufschnitt” lesen. Flyer […]

Kleine persönliche 27C3-Nachlese

Friday, January 7th, 2011

Der Videomitschnitt von Oonas Vortrag zur politischen Geschichte der Akustik (Ankündigung und Slides) kann jetzt heruntergeladen werden (direkter Link aufs .mp4 – 711 MB) Vom Bücherstand aus hat Oona auch lauter Nerds auf dem Kongreß gezeichnet, was hier zu bewundern ist: Nerd Sketching and Playing with New Drawing Gear. Und hier noch ein paar Fotos […]

Tokio Love Hotel am Ende und Anfang der Welt

Friday, October 15th, 2010

Der Vergleich: zweimal in den Grundzügen den gleichen Tag erleben, einmal ohne und einmal mit Acid. Die wiederholten Elemente: das Gebiet zwischen Hirschgarten und Heidemühle, als Lektüre “Der kommende Aufstand“, schließlich der Film “Enter The Void” im Moviemento. Der kommende Aufstand ist eine kommunistische Anleitung zum Verlust der Illusionen über diese Welt und zum Versuch, […]

Fnord & notwendig falsches Bewußtsein

Tuesday, September 21st, 2010

Der Videomitschnitt meines Vortrags “Wo sind die Fnords?” auf der SIGINT10 im Mai dieses Jahres:

Hustler-Cut-up

Tuesday, August 31st, 2010

Aus Günther Jacob: “Agit-Pop. Schwarze Musik und weiße Hörer”, Berlin 1993. >>Malcolm X und Karl M über Hustler “Vor allem die Ghettojugendlichen sehen, wie sich ihre Eltern abstrampeln, ohne etwas zu erreichen, und nehmen sich deshalb lieber die Hustler zum Vorbild, die scharf angezogen herumlaufen und mit Geld nur um sich werfen und die vor […]

Das Fräulein bedient sich

Monday, February 22nd, 2010

Ich mochte Helene Hegemann auf Anhieb für einige ihrer Äußerungen; das war vor etwas über einem Jahr. Als nun ihr Buch “Axolotl Roadkill” gehypet wurde, fand ich das größtenteils absurd bis belustigend: >>Sie zaubert Dialoge wie Mamet, schwärmt von einer Welt jenseits dieser Welt wie Kerouac, halluziniert so sadistisch wie de Sade – und ist […]

Anti-Antideutsches als Material oder auch nicht

Tuesday, January 19th, 2010

Vielleicht machen wir mal einen Track aus “Der Antideutsche” von Wojnas Bandbreite und schildern darin, wie das für mich und viele andere gelaufen ist, die heute unter das Label fallen: welche Positionen jemand üblicherweise vertrat, bevor es hieß: “Und schon bist du Antideutscher.” Nicht mal als Détournement- bzw. Rekuperations-Material (je nachdem, wofür es dann wieder […]

Warum Cut-up

Tuesday, January 5th, 2010

>>Der Autor ist entmachtet, es gibt nur noch Texter. (…) Der Autor signierte und diente der Signifikation. Der Texter hat nichts zu signieren, nichts mitzuteilen, er produziert anonyme Textwürste, die von blinden Grafikerinnen und eiligen Redakteuren zugeschnitten und in vorbereitete Formen eingepasst werden. Der Text ist nur mehr Beilage zum Bild, Füllung einer Kolumne, Erfüllung […]

The Future @ c-base, Dec 29, 2009

Wednesday, December 23rd, 2009

The space station’s parallel event to 26C3 With comments by ooo Ingo 18:00 Open Moon The latest on the c-base Open Moon Project. 19:00 Nick Farr on Hacker Banks Peer Directed Finance Banking as we know it is an outdated concept. We have the technology and financial literacy to be able to perform our own […]

Mehr Bücher auspacken

Wednesday, December 16th, 2009

Der Paketbote brachte weiteren Kommissions-Zukauf für den Bücherstand auf dem Chaos-Kongreß: vom Westfälischen Dampfboot Sabine Nuss‘ “Copyright & Copyriot” und Verschiedenes von Unrast, bei denen zwar solche Sachen wie die “Antideutsche Ideologie” von Robert Kurz im Programm sind, aber eben auch Perlen wie Bini Adamczak.

Bücher auspacken

Monday, December 7th, 2009

Für den 26C3-Bücherstand ist die erste Kiste Kommissions-Zukauf eingetroffen, und zwar von ça ira:

Zwei Veranstaltungen zu China

Thursday, December 3rd, 2009

Vergangene Woche gab es zwei Veranstaltungen in Berlin, die sich mit China beschäftigten. Am Dienstag im Mehringhof stellten für “Schwarze Risse” Christian Frings und Peter Strotmann unter der Überschrift “Weltgeschichtliche Wende durch Chinas Aufstieg – Die verschlungenen Pfade des Kapitals” Giovanni Arrighis „Adam Smith in Beijing“ vor, am Donnerstag präsentierte der Gegenstandpunkt Renate Dillmann und […]

Erkenntnisse aus dem Infokrieg

Monday, November 16th, 2009

>>Ich fand die Blogger Konferenz sehr aufschlussreich. Mir wurde klar: Die Finanzkrise, Klimakatastrophe, Genmanipulierte Pandemien und Invasionen ausserirdischer, feindlich gesinnter, raumfahrender Zivilisationen kann man nicht überleben, wenn man nur an sein Handtuch glaubt. Viel wichtiger ist ein Edlmetallvorrat, vorzugsweise Silber und etwas Gold, mehrere Doppelzentner Getreide sowie eine Frau, die backen kann.

26C3 und c-base

Monday, November 2nd, 2009

Wie in den vergangenen beiden Jahren halte ich meinen für den Chaos-Kongreß eingereichten Vortrag – diesmal über Learys Neuroevolutions-Modell – nach der (nicht wirklich überraschenden) Ablehnung in der c-base. Für den 29.12. wird dort ein Abend mit weiteren abgelehnten Einreichungen zusammengestellt; derzeit sollen das Plomlompoms “End of Human Society” und das “Future of Sex”-Panel mit […]

Und dann bloggt er das auch noch einfach!

Saturday, September 19th, 2009

>>wenn man nicht nur das neueste machwerk von daniel – „ich hab keine ‚klasse’ [Fußnote: immer brav mit anführungszeichen]“ – kauft, sondern auch noch eines der hässlichen werbe-t-shirts, erhält man eine erläuterung, der man entnehmen kann, auf wem dieses persönlichkeitspflegende arschloch – und auch noch mit dem nicht-wissen gibt man an! [Fußnote: und ein geschäft […]

Aus dem Book of lol

Wednesday, September 2nd, 2009

Der Zeremonienmeister des Lasterfahrianismus berichtet über Die erste Schuld.

2MWW4N64EB9P