Archive for the 'Vermittlung?' Category

Der dumme rassistische Pöbel

Wednesday, July 29th, 2015

(Posting ist eine Zusammenfassung mehrerer Facebook-Kommentare) Die Wendung gegen die (vermeintlich) mangelhafte Bildung bei rassistisch denkenden Menschen finde ich als Argument und sprachliche Figur immer nicht so glücklich, weil es die Abwertung, die sie äußern, lediglich mit einer anderen Abwertung beantwortet. Es geht mindestens genauso viel Bedrohung von denen aus, die ihren Rassismus besser verbrämen […]

Es muß immer jemand anfangen

Friday, July 17th, 2015

Die Haltung, das Schlimmste zu verhindern, bevor und damit Richtiges passieren kann, führt angesichts von immer schlimmerem Schlimmem in immer schrillere moralische Anklagen, in denen Abgrenzung und Abwertung gegen Abgrenzung und Abwertung gesetzt werden (je nach Thema und Personenkreis: Sexismus gegen rechts und oben, Unterschichtengebashe gegen Rassismus, selbst Angelesenes gegen Nicht-Gelerntes, Behindertenfeindlichkeit und Pathologisierung in […]

Nicht mitspielen!

Sunday, July 12th, 2015

Anderswo kommentierte ich auf die Frage nach einer angemessenen Reaktion auf die gegenwärtigen Äußerungen von Nationalismus und besonders Rassismus gegen Griechenland (und gegen Flüchtende): ich versuch’s mal zu beantworten, weil es doch Gründe hat und vom Mitschimpfen nicht weggeht: in dieser Liste äußert sich m.E. Rassismus, der die nicht mehr selbsterklärende Nation vorwärtsverteidigt und in […]

Nachrichten aus Sachsen-Anhalt (3): Kiffen & Fortpflanzung

Wednesday, May 27th, 2015

Nachdem Sachsen-Anhalt zu der Überzeugung gelangt ist, daß erstens Sachsen-Anhalt heillos überfüllt ist und zweitens nicht tatenlos zugesehen werden dürfe, wie die überzähligen Fremden (und ihre verwirrten linken Freunde) Verzweiflungstaten aus der Bevölkerung zum Opfer fallen, weshalb die Fremden beschleunigt ausgewiesen werden – nachdem nun also alles klar ist und bald wieder Ruhe und Frieden […]

Streiklage: hohe Beteiligung, Ausweitung, Gegenpropaganda

Tuesday, May 12th, 2015

Die Streikbeteiligung bei der GDL hat entgegen vieler Mediendarstellungen nicht etwa ab- sondern noch mal zugenommen: “Im 138-stündigen Streik im DB-Güterverkehr sind über 50 Prozent der Züge ausgefallen. In den 127 Stunden im Personenverkehr waren es bis zu 70 Prozent im Fern- und bis zu 90 Prozent im Regionalverkehr. In dieser Woche waren beim Zugpersonal […]

Vortragsankündigung: Homer Simpsons Mutter

Tuesday, March 3rd, 2015

und anderes Lehrreiches aus der Geschichte der USA Die USA sind überall, im Guten wie im Schlechten. Alle haben ein Bild und eine Meinung dazu. In den meisten dieser Vorstellungen fehlen jedoch wesentliche Elemente aus Gegenwart und Vergangenheit, gerade bezüglich Ausmaß und Wirkung bestimmter gesellschaftlicher Vorgänge, darunter neben der Rolle von Populärkultur und wissenschaftlich-technischen Entwicklungen […]

Zurück in Deutschland – Eindruck nach drei Monaten

Wednesday, February 4th, 2015

Pegida kam und ging, der Spuk soll vorbei sein und gebannt bleiben, solange die Kanzlerin jetzt “klare Kante” (CDU) gegen die “Wutgriechen” (Spiegel) zeigt, die mit ihrer dreisten Wahl die schöne “europäische Balance” (Phoenix-TV) der deutschen Hegemonie und des wachsenden Elends zerstört haben. “Durch die Wahl von Tsipras hat sich die Lage in Europa dramatisch […]

Wie die “Bahamas” eben aussieht

Monday, January 5th, 2015

Das kritische Rezept gegen Pegida & AfD: Einsicht in die Alternativlosigkeit Kraft des mir von den New Kids On The Bahamas verliehenen Ehrenamtes des “ideellen Gesamtlinken” nehme ich mir mal die Frechheit heraus, das Kritikkartell ein zweites mal öffentlich zu kritisieren, diesmal anläßlich ihres Textes zu Pegida (“Kultur statt Krankenkasse – Warum der Islam der […]

2014 wie 2015: Neue alte Lieder

Tuesday, December 30th, 2014

Fazit aus einem Jahr der wiederkehrenden Themen Neben der Beackerung “neuerer” Felder – mit Rauschbegriff in Cannabis- und Crystal-Debatte, Herrschafts-, Religions- und Psychiatriekritik; mit Lustbegriff in Debatten um Consent, (Geschlechter-)Herrschaft, Sexarbeit und Reproduktionsaufstand – scheinen es doch erstmal die “alten” Erkenntnisse zu sein, die es zu verbreiten gilt, weil sie offenbar verloren gehen. Sowohl in […]

Wie deutsche Linke auf Argentiniens Linke schauen

Tuesday, October 14th, 2014

In der aktuellen “Jungle World” erschien ein von mir übersetzter Text von Magui López zur Linken in Argentinien: “Jenseits der bekannten Linken” – nach mehreren Kürzungen und Änderungen fehlt allerdings die Kritik, die ihr besonders wichtig war, völlig. Ursprünglich begann der Text so: «Kürzlich machte die Jungle World Argentinien zum Thema, die Linke sogar in […]

Uruguay und sein Pepe

Monday, January 13th, 2014

Als ich nach Argentinien berichtete, was es hierzulande für einen Hype um den Präsidenten von Uruguay gibt, José „Pepe“ Mujica – der Mann, der sich nicht hat verbiegen lassen, der Dope legalisiert, sein Land öffnet und Alltagsklamotten trägt, “der bescheidenste Präsident der Welt”, “coolste Präsident der Welt” und “gemütlicher Opi” – bekam ich von einer […]

Passiert was?

Tuesday, January 7th, 2014

Die absolute Demokratie am Ende der Geschichte sorgt sich um die gewählte Königin und ihren Hofstaat. In den Großstädten verdichten sich die nationalistische, gesunde und saubere Bourgeoisie und ihr Anhang. Die Ordnungsmacht bekämpft Widerstand, bevor er entsteht. Und die kritischen Häuflein haben Angst, daß es sie auch erwischt; wundern sich, daß niemand was macht, wenn […]

Das nächste Buch: Lust, Rausch und Zweifel

Thursday, April 11th, 2013

Das Rauschbuch verbreitet sich mühsam, aber Eichhörnchen, und trotz äußerst widriger Umstände sammle ich derzeit schon Material und Fragen zum nächsten Buch, das schon seit einer Weile geschrieben werden wollte und in vielerlei Hinsicht direkt an “Leben im Rausch” anschließt. Es soll um Active Consent, Kink und die Schaffung möglichst angstfreier Situationen für intimen Rausch […]

Krise kriegen

Monday, February 25th, 2013

konkret-Interview mit dem Psychotherapeuten Georg Pieper, Autor von “Überleben oder Scheitern”, über ökonomisch-soziale und individuelle Krise in Griechenland und allgemein: «Die Menschen müssen durch tatsächlich praktizierte Solidarität erfahren, daß sie doch etwas tun können und nicht vergessen sind. (…) Es geht nicht darum, daß man mit der Psychotherapie jetzt die Krise bewältigen könnte. Man kann […]

Interview mit mir über Musik, Texte und Rausch

Tuesday, December 25th, 2012

Ich versuche, viele Dinge eher als Vorschlag zu formulieren, aber oft werden sie dann schon als Programm oder als etwas Fertiges begriffen. Wo möglich, schreibe ich mittlerweile auch immer schon vorne dran, dass ich versuche, erst einmal Fragen zu stellen; damit beginnt auch der Entschwörungstheorie-Vortrag jedes Mal: Über den Vortrag will ich zu den eigentlich […]

Trümmer & Müll

Saturday, December 15th, 2012

Franz Hahn (von dem der Dreiklang “LSD, MEW, Generalstreik” am Schluß des Rausch-Buchs entlehnt ist) interviewt CrimethInc im dschungel: «Es gibt keine natürliche Welt, zu der man zurückkehren könnte. Es wird keine primitivistische Zukunft geben, sondern mehr eine Steampunk-Zukunft, in der all die vom Kapitalismus produzierten Trümmer irgendeinem Nutzen zugeführt werden…» Gerade erschienen: CrimethInc-Communiqués als […]

Drohung

Thursday, December 13th, 2012

In der Boulevardpresse wird das Problem mit Jarosław Kaczyński und seiner Partei anläßlich des für Januar angekündigten “Hier ist Polen!”-Marsches an folgendem Zitat festgemacht: «Wenn die PiS die Macht übernimmt, “bekommen die Deutschen in Polen so viele Rechte wie die Polen in Deutschland”, droht er.»

Die letzten Monate der Menschheit im Schnelldurchlauf

Tuesday, December 11th, 2012

Laut Hamburger Mopo glauben etwa so viele Leute, daß am 21.12. die Welt untergeht, wie es den meisten Studien der letzten Jahre zufolge manifeste Antisemiten gibt. ‎”…ich kann nichts verstehen, alle reden durcheinander, um nicht unterzugehen…” (Shaban & Peng: Von Form zu Form) “The sexual double standard is alive and well and still influencing women’s […]

Entwarnung: Vaterlandsgesell

Wednesday, October 10th, 2012

Vorwurf: «Es sei “beispiellos und empörend”, dass der Vorsitzende einer im Bundestag vertretenen Partei die “antideutschen Proteste in Athen als Bühne nutzt, um Politik gegen die Interessen des eigenen Landes zu machen”…» Antwort: «Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen.» (Quelle) Griechische Straße, betreten für guten Zweck

Morgen: Klassenkampf-Disko in der Tristeza

Tuesday, September 11th, 2012

Am Mittwochabend veranstaltet die Autonome Neuköllner Antifa [ANA] den ersten von drei Abenden der Reihe „ABC der radikalen Linken“ zum Thema “Klassenkampf: Über Sinn und Unsinn eines politischen Konzepts” mit Internationale KommunistInnen und mir: «Seit dem 19. Jahrhundert bildete die Mobilisierung des Proletariats gegen Kapital und bürgerlichen Staat einen elementaren Bestandteil linksradikaler Politik. Spätestens mit […]

2MWW4N64EB9P