DIE STERNE – Stell die Verbindung her – CLASTAH Cover

Wednesday, February 8th, 2017

Lust ist die Fähigkeit lebender Zellen, Organe und Organismen, Verbindung zu anderen Zellen, Organen und Organismen herzustellen. Sie als Fähigkeit zu verstehen, macht auch klar, daß es mit der bloßen Anordnung noch nicht getan ist, daß zur Verbindung ein Austausch, eine Empfänglichkeit und mindestens eine Form von Kompatibilität gehören. Herrschaft funktioniert nur, wenn sie Lust […]

“Der schlimmste Feind” (1926) in Clastah-Neuvertonung

Wednesday, December 28th, 2016

Heute vor 90 Jahren veröffentlichte Tucholsky “Der schlimmste Feind”, am bekanntesten wohl in der Vertonung von Hanns Eisler – ein Gedicht über die nicht nur niedergeschlagene, sondern auch verratene Selbstbefreiung der Werktätigen nach dem Ersten Weltkrieg; größtenteils leider bis heute gültig. Wir haben es zum Jahrestag behutsam modernisiert und mit einer Bilderschau versehen. Eine Klasse, […]

Vortrag zu Identität, mit Videos & Slides

Thursday, November 3rd, 2016

Vom “Wer sind wir denn?” zum “Was machen wir hier eigentlich?” Ich sprach am 20.10. im Kampnagel (Hamburg) in anstiftender Absicht zum Thema Identität, also über Identitäre, Identity Politics und Selbstbehauptung, über an Marx angelehnte, diskordische und Tiqqunsche Identitätskritik sowie über Identifizierung und Verbindung als Fähigkeiten und Wege zum Kommunismus – hier nun von Veranstalter […]

Aktueller Mitschnitt zu “Leben im Rausch”

Thursday, October 6th, 2016

Rausch als Fähigkeit jedes Nervensystems, sich einer Situation zu entziehen. Oder: Warum wir aufhören sollten, uns nur auf Drogen und Sucht zu konzentrieren, und anfangen darüber zu reden, was in Gehirn und Körper passiert und warum. (English version)

Aktueller Mitschnitt zur “Entschwörungstheorie”

Tuesday, October 4th, 2016

Vortrag “Ideologie – Herrschaft – Verschwörung. Zur Kritik der Kritik am Verschwörungsdiskurs” bei der Fachtagung “Eine Welt voller Verschwörungen? Verschwörungstheorien und -ideologien im Spiegel deutschsprachiger Forschung” am 12. September 2016 in Weingarten.

Erlebnisbericht zu Blockupy am 2.9. in Berlin

Friday, September 16th, 2016

«Wir sind vor dem Finanzministerium, aus den Fenstern glotzen Angestelte. Auch gut. Häßlicher Nazibau und wir von einer Rasselbande von Schlägern umstellt. Die Medien werden es teilweise Blockade nennen, diesen Kessel. Das behauptet teils auch die Presseabteilung unserer eigenen Leute. Vielleicht beginnt diejenige Partei zu gewinnen, die als erstes endlich aufhört dümmliche Propaganda zu machen.» […]

Solidarität mit dem Klassenkampf in Frankreich!

Wednesday, June 1st, 2016

Spätestens seit gestern in der Tagesschau das Geschehen in Frankreich in einem 15-Sekunden-Beitrag über den Bahnstreik und die Einschränkungen für die Fahrgäste erledigt wurde, als wäre sonst nichts passiert – als gäbe es nicht fast Generalstreik, als wären nicht alle Raffinerien und die meisten Atomanlagen blockiert, als käme es nicht seit Wochen zu umfangreichen militanten […]

Summary talk on my Rausch concept

Friday, May 27th, 2016

In this video, I sum up my concept of Rausch as an ability of every nervous system, I talk about its relation to domination and capitalism and its potential for overcoming them. It’s a must see for everyone who wants to understand why I insist we need to stop focussing on drugs and need to […]

Neuer Track, neues Video: “Mieses Stück Scheisze”

Wednesday, April 27th, 2016

Neuer Track, neues Video: Gegen die Gesamtscheiße, für mehr Reflexion der eigenen Verwicklung, für den autonomen Klassenkampf!

Es muß immer jemand anfangen

Friday, July 17th, 2015

Die Haltung, das Schlimmste zu verhindern, bevor und damit Richtiges passieren kann, führt angesichts von immer schlimmerem Schlimmem in immer schrillere moralische Anklagen, in denen Abgrenzung und Abwertung gegen Abgrenzung und Abwertung gesetzt werden (je nach Thema und Personenkreis: Sexismus gegen rechts und oben, Unterschichtengebashe gegen Rassismus, selbst Angelesenes gegen Nicht-Gelerntes, Behindertenfeindlichkeit und Pathologisierung in […]

Der Charlie-de-Gaulle-Chor der Jungle World singt die Marseillaise

Thursday, February 5th, 2015

Was schrieb ich da im letzten Posting von “Essentialisierung der eigenen Gesellschaft”? Nun erreicht mich folgendes Video, das eben diese aufs Korn nimmt, und dazu der Kommentar: «Nach dem Angriff auf Charlie Hebdo gab’s lauter Solidarität, zwei bis drei Millionen in Paris auf dem Marche Républicaine. Motto: Je suis Charlie, und alle haben geklatscht, als […]

Videoclip zu “Materie in Bewegung”

Thursday, September 27th, 2012

Zum Opener des neuen Albums “Auf- & Zustände”, einem Song über den dialektischen Materialismus, gibt’s von Magazin sogleich ein Video: sehr viel Materie in Bewegung, “schlechte Unendlichkeit” als Katastrophenfetisch. Track & Album Download — Vinyl LP Beiseitegestellt wurden dem Clip vom Cutter die “Disaster”-Überlegungen von CrimethInc: “Wenn der Status quo die ultimative Katastrophe ist, wenn […]

Fußballdeutschland

Monday, June 11th, 2012

Zum Zeitpunkt der letzten Männerfußball-EM hatte sich der deutsche Staat ökonomisch und politisch gerade in die pole position bugsiert (Lageeinschätzung von damals), aus der er seither, offiziell-personell nur auf lächerliche Zwingvögte gestützt, die Krisenverwaltung anführen und noch aus jeder Katastrophe gestärkt hervorgehen konnte. Jetzt ist die Stimmung dahin gekippt, im unübersehbaren allgemeinen Niedergang selbst möglichst […]

Zombies bei Magnus Klaue und anderswo

Friday, April 13th, 2012

>>Wie die “Occupy”-Aktivisten kennen die Zombies keine vorlauten Anführer, sondern nur das gemeinsame Ziel, verzichten auf lästige sprachliche Artikulation und verständigen sich über Handzeichen und Geräusche, fühlen sich im Pulk am wohlsten und dulden jeden Freak unter sich, solange er nicht die Bewegung stört.

Die kommende Revolution

Thursday, September 15th, 2011

Ohne Scheiß das Erstaunlichste und Wichtigste, was ich seit langem gesehen habe: die gleichen Hände, die das Revolutionsporno “Ein Heldenleben”, den Clip zu unserem Track “Spartacus” und das Werbevideo zum Buch “Wir sind ein Bild der Zukunft” zusammengeschnitten haben, unternahmen nun, so heißt es, “eine Rekomposition und dadurch eine gewisse Verdichtung der wesentlichen Gedanken Kropotkins” […]

Videomitschnitt “Leben im Rausch”-Vortrag

Wednesday, August 10th, 2011

Das Wort “Rausch” beschreibt einen Wahrnehmungsüberhang, etwas, das den Sinnen meist diffus und unscharf hinzutritt, das sinnliche Erleben verstärkt, erweitert, verwirrt; in dem sich der Verstand verlieren und verlaufen kann. Im Kapitalismus verengt sich all dies auf die Frage nach den Mitteln, mit denen sich bestimmte Rauschzustände herbeiführen lassen, als Waren, die produziert, vertrieben und […]

Kleines K.I.Z.-Rätsel

Monday, June 6th, 2011

Vorbefragungen ergaben: die meisten gehen davon aus, daß K.I.Z. in diesem (Fake-)Stück die jeweils anderen meinen, da offenbar niemand gern von K.I.Z. gedisst wird. Entweder sie machen sich also gezielt über die im Song erwähnten Antifagruppen lustig, was ich für mindestens mal überraschend halten würde. Oder sie machen sich über diese Gruppen eben gerade nicht […]

Schlußstrich

Sunday, May 22nd, 2011

Ein Deutscher reist in ferne Länder wie Italien, Spanien und England, wo ein Busfahrer sich gegenüber ihm als Deutschen tatsächlich einen (!) Witz erlaubt. Nun traut sich, solcherart provoziert, der Deutsche selbst etwas de facto Verbotenes. Er verlangt nämlich, daß englische Busfahrer sich möglichst “gründlich” (!) informieren sollen, bevor sie sich zu Scherzen gegenüber nunmehr […]

Debord trommelt

Monday, April 25th, 2011

Zur gerade in Klaus Bittermanns Edition Tiamat erschienenen Ausgabe “Ausgewählter Briefen” Guy Debords gibt es vom Erzeuger von “Ein Heldenleben”, dem Clip zu “Spartacus” und der Werbung für “We are an image from the future” nun auch eine sehr hübsche Videoankündigung:

Ständchen, Zankäpfel & Lastervogel – live in Karl-Marx-Stadt

Wednesday, March 23rd, 2011

Übermüdet & frisurlos wie immer traf ich am Samstag im AJZ Talschock ein, als Frittenbude schon spielten & wurde sogleich mit zwei Äpfeln der Zwietracht geburtstagsbeschenkt: der eine ein Apfelspalter, der andere dieser Apfelkuchen, aus dem sich der Lasterfahrer schon ein Stück genommen hatte, bevor ich zum Fotografieren kam: Der Gig, bei dem der Lasterfahrer […]

2MWW4N64EB9P