Neues vom Beziehungskarussell der Staatenkonkurrenz

Tuesday, June 5th, 2018

Nach dem Vorwurf an die USA, sich von ganz Europa trennen zu wollen (“Goodbye, Europe!”, SPIEGEL-Titel vor drei Wochen), heißt es nun aus dem Umfeld des deutschen Hofes: Schluß mit der immer auf tiefer Wertschätzung gegründeten Beziehung zu Italien, CIAO SPAGHETTIS, war schön, aber nicht erfolgreich genug mit euch – tschüß, Notverwaltung, Abriß! (Auf dem […]

Der “War On Drugs” ist nicht gescheitert

Sunday, April 24th, 2016

Das Jungle-World-Titelthema diese Woche: “Der repressive »War on Drugs« ist längst gescheitert”; “Opium fürs Volk” (Die Toten Hosen), weil vom “Opium des Volkes” (Marx) nicht gesprochen wird; und in den dazugehörigen Artikeln haben “Verbote, Kriminalisierung und militärische Gewalt” ebenfalls “nicht geholfen”, kommen Geheimdienste praktisch gar nicht vor, Fragen der politischen Repression nur als Randnotiz zu […]

Der 11. September 2001 & einige seiner Folgen um mich herum

Friday, September 11th, 2015

Heute vor 14 Jahren steuerten islamistische Suicide Attackers vollbesetzte Passagierflugzeuge in militärische und zivile Repräsentationsgebäude der USA und töteten dabei mehr als 3000 Menschen. Ihre Motive waren von zwei der wichtigsten modernen Ideologieformen geprägt: von Antisemitismus und religiösem Essentialismus. Möglich geworden waren die Anschläge weniger durch die Wahl völlig neuer Mittel – schon 1909 hatten […]

Bildinterpretation

Friday, July 10th, 2015

Aufgaben: 1. Nenne mindestens zwei historische Bilder, auf die in dieser Karikatur aus der Mitteldeutschen Zeitung von heute angespielt wird! 2. Versuche, diese Bilder mit dem Tagesgeschehen zu verbinden! 3. Welche Formen von Ideologie bildet der Zeichner ab? 4. Gründe oder unterstütze eine kollektive Aneignungsbewegung, die diesen Ideologieformen die Grundlage entzieht!

11. September 2001

Sunday, September 11th, 2011

Zum heutigen Datum zwei Zitate aus der “Entschwörungstheorie”, das erste aus dem ersten Kapitel “Fronten”: Der ideologische Umschlagspunkt zwischen den Neunzigern und der Gegenwart läßt sich auf den 11. September 2001 datieren, auf den Tag, von dem schnell behauptet wurde, nichts würde nach ihm so sein wie zuvor. Das war ebenso schnell als übereifrige Äußerung […]

Richtige Stellung (1): Laika Verlag & Weather Underground

Monday, July 25th, 2011

[Sommer & auf Arbeit: Zeit für eine Postingreihe mit liegengebliebenen Korrekturen & Bemerkungen – “richtig” heißt: so seh ich’s wirklich, “Stellung” heißt: Stellung im Produktionsprozeß und in den Auseinandersetzungen statt Unterstellung] Zuletzt sind in der Edition Provo des Laika-Verlags in dichter Folge zwei Übersetzungen erschienen, an denen ich mitgewirkt habe. Am dokumentarischen Wert und anstiftenden […]

Amerikanischer kommunistischer Untergrund von innen

Friday, March 11th, 2011

Bevor die etwa zur Hälfte von mir besorgte deutsche Übersetzung von Dan Bergers “Outlaws of America“, der Überblicksdarstellung zum Weather Underground, erscheint, können Interessierte sich zumindest die Vorgeschichte und Anfänge der Gruppe aus “entschieden subjektiver” Sicht (Bernd Volkert im Vorwort) eines ihrer Protagonisten erzählen lassen. Im Ventil Verlag erschien schon letztes Jahr “Flüchtige Tage” von […]

Die anderen Krisenfolgen

Thursday, March 19th, 2009

Plomlompom hat drei überraschende Begleiterscheinungen der Krise zusammengetragen. Todesstrafe zu teuer: >>Die Todesstrafe, das haben zahlreiche amerikanische Untersuchungen längst belegt, ist nämlich wesentlich teurer als eine Verurteilung zu lebenslänglicher Haft. Und das ist, wie MSNBC berichtet, tatsächlich der Hauptgrund, dass noch in diesem Jahr acht von den 36 Staaten mit Todesstrafe diese vermutlich abschaffen werden. […]

Zusammenfassung

Wednesday, January 10th, 2007

Irgendwo lief eine DVD des Komikers Michael Mittermeyer, auf der er bei folgendem Ausruf zu sehen war: >>60 Jahre hat die Welt die Deutschen gehaßt. Seit die Amerikaner den Irak angegriffen haben, haßt die Welt Amerika. Danke, Amerika!

2MWW4N64EB9P