Demo-Blogbericht in Tweetlänge

December 6th, 2009

Freiraum-Demo: Für die Gesamtlage & für Samstag von Friedrichshain nach Kreuzberg viel zu wenig Leute, aber zeitweise sehr schöne Akustik.

4 Responses to “Demo-Blogbericht in Tweetlänge”

  1. tätätä Says:

    fands auch komisch, dass so wenige (naja 1000 ist ja schon okay, aber trotzdem) leute anwesend waren; gerade weil bei den ersten beiden demos soviele warn. hm, der abstumpfungseffekt.

  2. classless Says:

    Und dabei hätte angenommen werden können, daß es gerade erst los geht und mehr Leute angesichts der unübersehbaren öffentlichen Kampagne sich veranlaßt sehen würden, mit auf die Straße zu gehen.

  3. mutti Says:

    Das ist so eine self-fulfilling prophecy, dass jegliche “autonome” Demo (mal von den “großen” abgesehen) aus Friedrichshain nach sonstwohin scheiße ist und keine Leute dazu kommen.

  4. classless Kulla » Blog Archive » Königs Wusterhausen -> Berlin Says:

    [...] S-Bahn oder die Regionalbahn zu steigen; so war ich auf jeden Fall rechtzeitig zu Hause für die nächste Demo. This entry was posted on Sunday, December 20th, 2009 at 16:06 and is filed under Trampen Leave a [...]

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P