Archive for the 'Gegen Geschichte' Category

Nach der DDR

Thursday, September 14th, 2017

„Heute vor 26 Jahren haben wir das Werkstor besetzt“, sagt Regina Bernstein. „Die Abbau-Brigaden mussten wieder abziehen.“ Nicken im Saal. „Aber am Ende hatten wir keine Chance…“ Das Ende der Sprachlosigkeit. “Weil sie sich noch zu DDR-Zeiten scheiden ließen, werden sie, die einstigen Lehrerinnen, technischen Zeichnerinnen, Chemikerinnen, bis heute um einen Teil ihrer Rente betrogen. […]

Mitschnitt “LUTHER AUF DAS MAUL schauen”

Monday, September 4th, 2017

Aufnahme der Veranstaltung in der Roten Flora, Hamburg, über Luthers Rolle für die Bildung der deutschen Nation, über den Zusammenhang zwischen seiner Theologie, seinem Klassenhintergrund und seiner Position im Aufstands- und Reformgeschehen seiner Zeit, über das Problem der linken Zitatekritik sowie über die Notwendigkeit von Klassengeschichtsschreibung.

Auftritte ab Juni 2017

Wednesday, May 31st, 2017

Sa/So, 03./04.06.2017, Doksy, Pfingstcamp Linksjugend: Vorträge “LUTHER AUF DAS MAUL schauen” und “1917 – Anfang und Ende des Kommunismus?” Mo, 12.06.2017, Bonn, Uni, Hörsaal XVII, 19 Uhr: Vortrag/Buchvorstellung “Sin Patrón”(FB-Event) Mi, 14.06.2017, Hamburg, Rote Flora, 19 Uhr: Vortrag “LUTHER AUF DAS MAUL schauen” (sous la plage, FB-Event) Sa, 17.06.2017, Nürnberg, Humanistentag, 10 Uhr: Teilnahme an […]

Und huch, da war die Herrschaft

Thursday, May 11th, 2017

“In dieser ‘neolithischen Revolution’ entstanden die ersten Maschinen, der Pflug, der Webstuhl, die Töpferscheibe. Mit der Sesshaftigkeit das Eigentum an Grund und Boden, mit der Vorratshaltung die befestigten Städte. Die Arbeitsteilung differenzierte sich aus, und damit begann die dauerhafte, in Institutionen gefestigte Herrschaft von Menschen über Menschen, ob Sklaverei, feudale Hörigkeit oder Schuldknechtschaft.” Mathias Greffrath: […]

Februarrevolution 1917 in Russland: Organisation, Gewalt, Musik

Tuesday, March 7th, 2017

Vor 100 Jahren begann die Russische Revolution von 1917 mit Streiks und Massendemonstrationen in Petrograd bei frühlingshaften nur leichten Minusgraden. Ich habe dazu einige erhellende und möglicherweise überraschende Auszüge aus Orlando Figes‘ Buch “Die Tragodie eines Volkes” (“A People’s Tragedy”) zusammengestellt, das die gesamte russische Revolutionsperiode von 1891 bis 1924 behandelt und in dem auch […]

Auftritte ab April 2017

Thursday, March 2nd, 2017

Fr, 07.04.2017, Salzburg, SUB: CLASTAH-Konzert (FB-Event) Sa, 08.04.2017, Innsbruck, PMK: CLASTAH-Konzert bei der Diametrale (FB-Event) Sa, 22.04.2017, Essen, Alibi: Vortrag “Lust, Rausch & Zweifel” (FB-Event) Do, 04.05.2017, Berlin, BAIZ, 20 Uhr: Entschwörung des Kopfstands Fr, 05.05.2017, Potsdam, Sputnik, 19 Uhr 30: “LUTHER AUF DAS MAUL schauen” (Gegen die Helden) Sa, 06.05.2017, Eisenach, Lebemann, 20 Uhr: […]

2017 – Was tun? Luther, Lenin, Weltkrieg, Revolution

Monday, January 2nd, 2017

Sich zuspitzende politische Lage und vergiftete Groß-Jubiläen, alte Feindschaften und Rivalitäten, wenig Hoffnung, viel zu verlieren – auch dieses Jahr wird es wohl viel zu erklären geben und es wird der Wiederholung von Fehlern entgegenzuwirken sein. Vor allem aber muß sich auf den möglichst breiten, möglichst egalitären Zusammenschluß besonnen werden, dem wir fast alle sozialen […]

classless Jahresrückblick 2016: Tweets & Thesen, Musikvideos & Mitschnitte

Thursday, December 29th, 2016

Viel passiert, viel geklärt, viel geschafft: erstmals seit 2012 wieder mehr als 40 Veranstaltungen, darunter in 11 neuen Orten, erstmals Veröffentlichungen in “konkret”, weitere neue Verbindungen sind angebahnt – wer mich auch vor- oder beitragen lassen möchte, schreibe mir. Der Schwerpunkt lag dieses Jahr noch mehr als sonst bei politisch-sozialen Auseinandersetzungen, aber auch bei der […]

Republikgeburtstag – 66 Jahre DDR-Gründung

Wednesday, October 7th, 2015

Heute vor 66 Jahren wurde der Staat gegründet, in dem ich geboren wurde und meine Kindheit verbracht habe – und den es seit 25 Jahren nicht mehr gibt. . Seit seinem Ende hat mehr als eine Million Menschen sein ehemaliges Staatsgebiet verlassen, ganze Ortschaften sind verschwunden, Tausende Betriebe wurden stillgelegt, Ausflugsziele zu Hotels privatisiert. Vielerorts […]

Uruguay und sein Pepe

Monday, January 13th, 2014

Als ich nach Argentinien berichtete, was es hierzulande für einen Hype um den Präsidenten von Uruguay gibt, José „Pepe“ Mujica – der Mann, der sich nicht hat verbiegen lassen, der Dope legalisiert, sein Land öffnet und Alltagsklamotten trägt, “der bescheidenste Präsident der Welt”, “coolste Präsident der Welt” und “gemütlicher Opi” – bekam ich von einer […]

Passiert was?

Tuesday, January 7th, 2014

Die absolute Demokratie am Ende der Geschichte sorgt sich um die gewählte Königin und ihren Hofstaat. In den Großstädten verdichten sich die nationalistische, gesunde und saubere Bourgeoisie und ihr Anhang. Die Ordnungsmacht bekämpft Widerstand, bevor er entsteht. Und die kritischen Häuflein haben Angst, daß es sie auch erwischt; wundern sich, daß niemand was macht, wenn […]

Revision

Friday, September 21st, 2012

«Auf einem Feld in Mecklenburg-Vorpommern nahe der deutsch-polnischen Grenze werden am 29. Juni 1992 die Leichen zweier rumänischer Flüchtlinge gefunden. Der Dokumentarfilm »Revision« rekonstruiert die damaligen Ereignisse, bei denen es sich offiziell um einen Unfall gehandelt haben soll. Die Schützen wollen die Männer mit Wildschweinen verwechselt haben.» Esther Buss: Auf der Jagd (Jungle World)

Was von der Geschichte übrigbleibt

Saturday, September 15th, 2012

Dirk Kurbjuweit faßt im SPIEGEL 36/2012 das heutige & hiesige Geschichtsbild auf vielsagende Weise zusammen, indem er sich vornimmt, “in aller Kürze” zu sagen, “was europäische Geschichte ausmacht”. Und das geht dann so: «Aus Europa kommen viele der besten Ideen der Menschheit, Demokratie, Aufklärung, Rechtsstaat, dazu große Entdeckungen in den Naturwissenschaften. Das alles hat nicht […]

Wieder was gelernt aus der Geschichte

Monday, August 27th, 2012

Es ist immer eine Frage davon, wer es tut: «Während der Ansprache des Bundespräsidenten kam es zu einem Zwischenfall. Linke Demonstarnten versuchten, die Rede Gaucks mit “Heuchler”-Rufen zu stören. Zudem entrollten sie ein Plakat mit der Aufschrift “Rassismus tötet”. Ungeachtet dessen setzte der Bundespräsident seine Ansprache souverän fort. Gemäßigte Demonstranten wirkten auf die Störer ein, […]

Gewöhnt euch an DAS GROSSE THIER!

Thursday, January 5th, 2012

Aus der ersten Ausgabe von “DAS GROSSE THIER” (gewissermaßen der Hype nach dem letzten), welche die nullte Ausgabe ist, die wiederum aus zwei PDFs besteht, deren Inhalt nicht derselbe ist: >>Die Praxis, so will es eine verbreitete Legende, bringt nichts als Verblendung hervor, vor welcher aber bewahrt bliebe, wer dem Ruf nach Praxis, die uns […]

Die kommende Revolution

Thursday, September 15th, 2011

Ohne Scheiß das Erstaunlichste und Wichtigste, was ich seit langem gesehen habe: die gleichen Hände, die das Revolutionsporno “Ein Heldenleben”, den Clip zu unserem Track “Spartacus” und das Werbevideo zum Buch “Wir sind ein Bild der Zukunft” zusammengeschnitten haben, unternahmen nun, so heißt es, “eine Rekomposition und dadurch eine gewisse Verdichtung der wesentlichen Gedanken Kropotkins” […]

13. Februar 1945

Saturday, February 12th, 2011

Befreiung von Budapest durch die Rote Armee nach zweimonatiger Belagerung, in deren Verlauf 80.000 Rotarmisten und 38.000 Zivilisten getötet wurden. Erst im November waren die ungarischen Pfeilkreuzler, in deren Tradition sich heute die antiziganistische und antisemitische Partei Jobbik stellt, mit deutscher Unterstützung an die Macht gekommen und schickten 50.000 Juden in den Tod. Schon zuvor […]

Im Dickicht von Sklavenhandel und Geschichte

Monday, November 1st, 2010

In der aktuellen Ausgabe der iz3w schreibt Simon Brüggemann über Veröffentlichungen zum arabischen und innerafrikanischen Sklavenhandel, der bislang trotz seiner Ausmaße und Dauer wenig Beachtung gefunden hat, und bemerkt zu Egon Flaigs “Weltgeschichte der Sklaverei”: >>In ihr räumt er dem arabisch-muslimischen Sklavenhandel zwar einen großen Stellenwert ein und fasst teilweise bereits seit den 1980er Jahren […]

Diskussion zum 1917-Vortrag

Sunday, October 10th, 2010

Jörg Finkenberger hat bei “der letzte hype” – wie versprochen – eine ausführliche Kritik an meinem 1917-Vortrag formuliert: >>Daniel Kulla betrachtet den Oktoberumsturz nur nach der Seite hin, dass er die autonome Macht der Räte-Organisation der bolschewikischen Partei unterworfen und damit zerstört hat. Er stellt aber nicht dar, dass dieser Umsturz dennoch zustande gekommen ist […]

Neues Buch: Der griechische Aufstand von innen

Tuesday, October 5th, 2010

An dieser Innenansicht, Erläuterung und Verherrlichung des griechischen Aufstands vom Dezember 2008 habe ich mit übersetzt, u.a. die einleitenden Zitate, die in der Buchankündigung auftauchen: >>Die Straße hat ihre eigene Geschichte. Sie braucht keine Historiker, keine Intellektuellen oder Soziologen, die in ihrem Namen sprechen. Niemand kann die Geschichte des Dezember 2008 schreiben und wir versichern […]

2MWW4N64EB9P