Archive for the 'Arbeitskräfte' Category

Revolution und Konterrevolution im Februar 1919

Wednesday, February 20th, 2019

Streik- und Sozialisierungsbewegung im Ruhrgebiet und im Mitteldeutschen Braunkohle- und Industrierevier – die direkte Vorgeschichte der Massaker der Regierungstruppen ab März 1919 Im Februar 1919 streikten 180.000 Bergleute im Ruhrgebiet für eine sofortige “Sozialisierung von unten”, das waren schon dreimal so viele wie in der ersten großen Streikwelle zum Jahreswechsel. “Als der Streik sich am […]

Januaraufstand 1919

Friday, January 4th, 2019

Vor hundert Jahren begann mit dem einwöchigen Januaraufstand (4.-12.1.) die “zweite Revolution” in Deutschland, der bis in den Mai fortdauernde bewaffnete Versuch Hunderttausender in fast allen Teilen des Landes, die Rätemacht gegen die SPD-Führung zu verteidigen und die auch von dieser versprochene Sozialisierung der Großindustrie endlich durchzusetzen. Bis heute als “Spartakusaufstand” bezeichnet, um ihn einer […]

classless Ausblick auf 2019: Streik, Sozialismus, Hüfte

Wednesday, January 2nd, 2019

Das Streikjahr 2019 geht gleich heute mit dem Verdi-Geldtransporter-Streik los, zu dessen Gelingen durch Geldabheben beigetragen werden kann. Aber auch sonst steht viel an. Weitere Pflegestreiks sind angesichts noch verschärfter Lage (Personalnotstand, Kürzungen, Schließungen) wahrscheinlich – lokale Initiativen wenden sich derzeit gegen eine Krankenhaus-Schließung in Bad Frankenhausen und gegen den Personalmangel an der Charité in […]

Interview zu Gilets Jaunes

Friday, December 21st, 2018

Für die “Graswurzelrevolution” hat mich Nicolai Hagedorn zum linken deutschen Blick auf die Gilets Jaunes, zu Klassenkampf und Polizei interviewt: “Von Anfang an überwog der starke Drang, letztgültige Urteile zu fällen, um sich entweder angewidert abwenden oder in blinde Euphorie ausbrechen zu können. Für viele war die Widersprüchlichkeit der französischen Proteste selbst ein Problem, was […]

Reichsrätekongress

Monday, December 17th, 2018

Vor 100 Jahren, vom 16. bis 20. Dezember 1918, tagte im heutigen Berliner Abgeordnetenhaus der Allgemeine Kongress der Arbeiter- und Soldatenräte. Diesen Reichsrätekongress hatte die Oberste Heeresleitung mit ihren zusammengezogenen 16 Divisionen verhindern wollen, seinen Beschlüssen zur Vollendung der Revolution wollte Ebert (bis zum Scheitern des OHL-Putsches durch Massendesertion) zuvorkommen, indem er sich von Offizieren […]

Konterrevolution ohne Truppen

Monday, December 10th, 2018

Heute vor 100 Jahren begann die tagelange “Heimkehr der Frontsoldaten”, der mit täglichen Militärparaden unter vielen Fahnen und Marschmusik begleitete Versuch der Obersten Heeresleitung, Truppen für die gewaltsame Entmachtung der Räte vor deren Reichsrätekongress ab dem 16.12. in der Hauptstadt zusammenzuziehen. Ebert, der mittlerweile befürchten musste, dass nach dem gescheiterten Putsch am Nikolaustag (gerade vier […]

Kurze Entschwörung zu Gilets Jaunes vs. Macron

Monday, December 10th, 2018

Eine Erzählung geht derzeit ungefähr so: Hinter denen dort auf den Straßen Frankreichs, für die Macron die sichtbare Front der geheimen Rothschild-Globalismus-Weltordnungs-Illuminaten ist, steht natürlich der KGB. Und das stimmt auch insofern, als sicherlich der russische Geheimdienst (der mittlerweile allerdings zumindest anders heißt) und vielleicht auch andere Organisationen mehr oder weniger erfolgreich Einfluss auf die […]

Nikolaus 1918: Blutbad und erster Putschversuch

Thursday, December 6th, 2018

Am Nikolaustag vor 100 Jahren tritt die Konterrevolution mit einem Massaker und einem ersten Putschversuch in Berlin sichtbar auf den Plan. Die Garde-Füsiliere der “Maikäferkaserne”, formal der SPD-geführten Stadtkommandantur unterstellt, sperrten die Ecke Chausseestraße/Invalidenstraße, um einem Spartakus-Demonstrationszug den Zugang zur Innenstadt zu verwehren, und eröffneten schließlich mit einem Maschinengewehr das Feuer auf die Menge. Die […]

“100 Jahre Sozialpartnerschaft!”

Thursday, November 15th, 2018

“100 Jahre Sozialpartnerschaft!” trompetet es heute aus Anlass des Jahrestages des Stinnes-Legien-Abkommens – in diesem eigenmächtig geschlossenen Abkommen ging es darum, das Privateigentum an den Produktionsmitteln zu sichern, die von der ganzen Revolution aufgeworfene Sozialisierung zu vereiteln und im Gegenzug ein paar Zugeständnisse an die Großgewerkschaften zu machen, die gerade im Krieg noch Streikende als […]

Was bei ARTE von der Revolution übrig blieb

Thursday, November 1st, 2018

Das Bemühen, den vergessenen Anfang der vergessenen Revolution sichtbar zu machen, ist im neuen arte-NDR-Dokudrama “1918 – Aufstand der Matrosen” zu erkennen, aber das macht’s nur noch schlimmer, das macht nur noch deutlicher, wie verbogen die Erinnerung ist, wie erfolgreich die damaligen Schutzbehauptungen und Ideologeme der Konterrevolution die Zeit überdauert haben. Kulisse und Kostüme sind […]

Luther vs. Revolution 1918: das zweite Mal als Farce

Tuesday, October 30th, 2018

Am 29. Oktober 1918 begann mit den ersten “Ausschreitungen” in Wilhelmshaven die Meuterei der Matrosen gegen die Befehlsverweigerung der Seekriegsführung, die entgegen der Friedensbemühungen der Reichsregierung nochmals zur Schlacht blies, genauer zum Flottenangriff auf die englische Kanalküste. Während sich die Meutereien zur Revolte ausweiteten, aus denen die Revolution hervorgehen sollte, wurde im ganzen Reich am […]

In der Vergangenheit leben?

Wednesday, October 24th, 2018

Heute vor hundert Jahren gab die deutsche Seekriegsleitung mit ihrem geheimen Auslaufbefehl zur letzten Provokationsschlacht und mit der damit verbundenen Befehlsverweigerung gegenüber der schon um Frieden ersuchenden Regierung (Flottenbefehl vom 24. Oktober 1918) den Startschuss zur Befehlsverweigerung auf den losgeschickten Schiffen (ab 29.10.) und der sich daraus entwickelnden Meuterei, die sich wiederum zum Arbeiter- und […]

Mitschnitt “Revolution in Deutschland 1918-23”

Friday, October 19th, 2018

Nach den ersten 9 Terminen und vor den schon anberaumten nächsten 13 hier nun zur Fernbesichtigung der erste Mitschnitt des Vortrags “Revolution in Deutschland 1918-23” – von Joscha Hendricksen freundlicherweise aus der Audioaufnahme vom 12.9. bei den Falken Kassel (Danke an Maria Grüning!), den Slides und den gezeigten Clips erstelltes Video.

Hundert Jahre Krieg verloren – und dann diese komische Revolution

Friday, October 5th, 2018

Vor hundert Jahren war der Krieg für das Deutsche Reich nicht mehr zu gewinnen – trotz Militärdiktatur und Repression, trotz “Burgfrieden” der Sozialdemokratie und tödlicher Streikbrecherei der Gewerkschaften, trotz mehrstufigem rollendem Giftgasbeschuss à la “Durchbruch-Müller”, trotz Sturmtruppen mit Flammenwerfern, trotz U-Boot-Krieg und Zeppelin-Bombardements, trotz des Ausscheidens des revolutionären Russland aus dem Krieg. Die letzte Offensive […]

Klassenkampf für Kinder

Thursday, September 6th, 2018

Während die Abrafaxe Luther verließen, als er sich gegen Müntzer wandte, sind ihre weiblichen Counterparts Anna, Bella und Caramella im letzten Heft des Reformations-Jubiläumsjahres “Unter der Regenbogenfahne“ auf dem Schlachtberg bei Bad Frankenhausen mitten dabei und helfen den aufständischen Bauern. Außerdem wird das Bauernkriegspanorama von Werner Tübke anschaulich vorgestellt (“Die ganze Welt in einem Bild”) […]

Der Antisemitismus der anderen

Saturday, June 23rd, 2018

Es gibt derzeit weltweit nationalistische Mobilisierung, hauptsächlich wegen verschärfter Staatenkonkurrenz. (Dazu: Der Nationalismus der anderen.) Zu den Lieblingsthemen der ideologischen Begleitmusik von Sparpolitik und Repression gehören dabei in vielen Ländern neben Polizei, Geschlecht und Klimawandel vor allem Flüchtlinge, Muslime, Linke und DEREN Antisemitismus. Gleichzeitig versuchen sich Protagonist*n dieser Mobilisierung über dessen Skandalisierung selbst reinzuwaschen. Auch […]

Der Nationalismus der anderen

Tuesday, June 12th, 2018

Worum es gerade dauernd geht, woran aber auch von links weit vorbeigeredet wird: Nationalismus. – Oder: Die Macht der Ideologie, nicht als solche erkennbar zu sein, wenn sie nur von genügend vielen geteilt wird. – Und: Wie es zur politischen Lähmung der Arbeitskräfte völlig reicht, wenn sich nur genügend viele darin aufreiben und darüber spalten, […]

Marxwirtschaft und Machtwort

Saturday, May 5th, 2018

In den letzten Tagen wurde Marx an den unterschiedlichsten Orten an der Anerkennung der bürgerlichen Welt gemessen, wie populär, erfolgreich, bedeutend (“wichtigster Deutscher nach Luther”), vielgelesen er nun sei oder nicht, wieviel Ehrfurcht das Wirken des “großen Mannes” einem einflößt, einen ins endlose Plaudern über die eigene Sprachlosigkeit bringt, wie hoch die Auflage der Neuen […]

Oder noch mal so:

Tuesday, April 3rd, 2018

Wenn die Antwort auf die sich verschärfende Staatenkonkurrenz darin besteht, die Arbeitskräfte gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, die Löhne zu drücken, die soziale Absicherung auszuhöhlen, die öffentliche Infrastruktur abzubauen und sich (bzw. andere) zum Krieg zu rüsten, dann kommt auch genau sowas aus immer mehr Leuten raus – das ist gar nicht überraschend, gar nicht unbegreiflich, […]

Geschichte und Gegenwart der Betriebsräte

Wednesday, March 28th, 2018

«Um „die revolutionären Tendenzen der Rätebewegung aufzufangen“, wurde in die [Weimarer] Verfassung ein Räteartikel (Art. 165) aufgenommen. Er sah „ein dreistufiges Rätesystem vor, dessen Basis die Betriebsräte bilden sollten. Dadurch war die Rätebewegung, die unter dem Schlagwort ‘Alle Macht den Räten’ die politische und wirtschaftliche Macht im Staat gefordert hatte, in eine wirtschaftliche Interessenvertretung umgewandelt […]

2MWW4N64EB9P