Dienstag: “Offene Diskussionsrunde zum boomenden Verschwörungswahn”

August 16th, 2010

>>Am 21. August soll in Berlin das Festival “Kritische Masse” stattfinden. Organisator_innen sind das Infonetzwerk Berlin und das Radio NWO. Im ′Club Rekorder′ unter dem S-Bahnhof Jannowitzbrücke soll es neben Musik auch Infotische und Vorträge geben. Es handelt sich hierbei um ein Gebräu kruder Vorstellungen zur direkten Demokratie, Antiamerikanismus, Antisemitismus und vermeintlich alternativer Finanzkapital-Kritik. Besonders auffällig sind, neben der schon als nationalistische Anti-Antifaschist_innen bekannten Band “Die Bandbreite”, die beiden Rapper_innen Scarabeuz & Taleb. In ihrem Track “Wie lange noch” kommt zu den oben genannten national-patriotischen Diskursen antiisraelische Kritik hinzu, die Israel und die USA endlich auch zu “Terroristen” stempeln will. Zum Festival konnte bisher ohne größeres Aufsehen mobilisiert werden. Die Bands, die auf dem Konzert spielen sollen, scheinen nicht immer über den Hintergrund der Organisator_innen informiert zu sein. So distanziert sich mit Tapete nun einer der Headliner des Abends von den Veranstalter_innen und ihrem Umfeld.<Festival für Truther und Infokrieger in Berlin.

9 Responses to “Dienstag: “Offene Diskussionsrunde zum boomenden Verschwörungswahn””

  1. Julinoir Says:

    danke für die erinnerung!

  2. Donauwelle Says:

    Wegen Vulkanasche konnte der Hauptact “Dubai Hotel” leider nicht eingeflogen werden…

  3. edi Says:

    wo bleibt der erlebnisbericht?

  4. classless Says:

    Meine eigenen Veranstaltungen bespreche ich eher selten. Gibt aber noch eine kleine Nachlese.

  5. jefferson Says:

    ich finde es sollte nicht verschwörungskritischer abend heißen – das würde bedeuten, dass verschwörungen kritisiert werden anstatt verschwörungstheorien.

  6. Donauwelle Says:

    @jefferson – Vielleicht sollte es auch nicht Überwachungswahn heißen, denn das könnte so gedeutet werden dass damit Überwachungswahn abgelehnt wird und nicht Überwachungswahn…

  7. Donauwelle Says:

    http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/121962

  8. istari hünerei Says:

    @donauwelle: nee, sollte eher überwachungsgessellschaftskritisch heissen, denn wo willst du zwischen wahn und normalität den bitte die grenzlinie setzen?

  9. Donauwelle Says:

    @istari hünerei – 15:32

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P