Notiz zu Black Lives Matter heute in Berlin, Hamburg usw.

June 6th, 2020

Es liegt nicht an den Demonstrierenden,

dass George Floyd umgebracht wurde.

dass eine Polizeiwache klargemacht werden musste, bis der Mörder sich zu verantworten hatte, und dass es tagelanger Massenproteste bedurfte, bis seine beteiligten Kollegen angeklagt wurden.

dass es weiterer tagelanger internationaler Massenproteste bedurfte, bis zumindest in einigen Städten Vorhaben zur Umstrukturierung und tendenziellen Abrüstung der Polizei angekündigt wurden.

dass es rassistische Polizeigewalt gibt und dass Militanz und Massenproteste die direkt wirksamsten Mittel dagegen sind.

dass auch hierzulande fast nur durch möglichst sichtbare Proteste die Themen Rassismus und Polizeigewalt überhaupt auf den Tisch kommen.

dass die Pandemiebekämpfung in Deutschland mit Rücksicht aufs Kapital so unvollständig, verschleppt und sozial ungleich stattfindet, dass es trotz vorhandener Kapazitäten keine Massentests gibt usw. – Die allerwenigsten der Demonstrierenden dürften vorher gegen Pandemieschutz auf der Straße gewesen sein.

That being said, hoffe ich, dass alle, die sich an den Demos beteiligt haben, jetzt in Hinblick auf Ansteckung besonders vorsichtig sind, ggf. notwendige Schritte unternehmen, sich (weiter) für Pandemieschutz einsetzen und dass sie Rassismus und Staatsgewalt weiterhin sichtbar und hoffentlich wirksam zum Thema machen.

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P