Soz 75 – 111

January 22nd, 2006

(Zentral- und Landesbibliothek-Cut No. 3)

Die vorige Krise ist die letzte gewesen. Die Sozialformation Staat siecht dahin, ihre Zeit ist vorbei. Außerdem haben die westlichen Demokratien leider kein Geld. Moralischer Radikalismus, mehr Verantwortung und Solidarität. Aber was hat das alles mit Marx zu tun, wird man fragen?

Vergessen wir nicht, daß Marx einmal gläubiger Christ war. So dumm dies auch erscheinen mag, er behauptete, daß die Menschheit sich selbst gestaltet habe. Aber sie ist kaum in der Lage, sich selbst angemessen zu beschreiben. Marx wendet diese Technik an vielen Stellen an. Er hat das, was man als typisch satanischen Stil bezeichnen könnte.

One Response to “Soz 75 – 111”

  1. classless Kulla » Blog Archive » Pol 176 - 200 Says:

    [...] und Landesbibliothek-Cut No. 1, No.2, No. 3, No. 4, No. 5, No. 6, No. [...]

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P