ugly dresden: Video zu Dresden Calling

March 2nd, 2009

(uglydresden)

(Song taken from the album “Nein, nein, das ist nicht der Kommunismus!”)

15 Responses to “ugly dresden: Video zu Dresden Calling”

  1. Classless Kulla: Dresden Calling « dissonanz Says:

    [...] Classless Kulla: Dresden Calling 3 03 2009 Jetzt endlich gibt es auch ein grandioses Video zum noch grandioseren Song “Dresden Calling” von classless kulla als beifahrer beim lasterfahrer. Gefunden, auf kullas Blog. [...]

  2. MTZ Says:

    *zipp* Und schon ist es ne mp3… sehr gut danke…

  3. classless Says:

    Es war doch schon längst mp3:

    http://kokskalle.blogspot.com/2008/10/classless-kulla-als-beifahrer-beim.html

    Die CD ist doch für die Fetischisten, die auf sowas abfahren:

    http://www.youtube.com/watch?v=gg8unmgVeus

    ;-)

  4. Cannabis Kommando Says:

    Wieso kann Christian Demuth das was er ablehnt nicht korrekt zitieren?

  5. MTZ Says:

    huch, dass wusst ich nicht, naja egal trotzdem gut… :D

  6. memyselfandi Says:

    schoen iss aber die peinliche beruehrtheit beim hier les’ ich den gegenstandpunkt. fuer deine nachbarINNEn haette wohl der playboy als igitt gereicht.

  7. memyselfandi Says:

    p.s.: wo hast du da ploetzlich eigentlich den nicht sehr ostdeutschen akzent her?

  8. classless Says:

    Habsch mir wohl im NSW eingefangen…

  9. Arschkrebs (2.0/compatible) Says:

    Antideutscher Kindergarten auf der Suche nach (Anti-)Identität.

    und Kulla sieht aus wie einer aus der Muppetshow.

    Wie tief muss man eigentlich gesunken sein, um sowas stolz zu präsentieren, anstatt peinlich berührt zu sein?

  10. philip Says:

    Gute Sache. Aber wer Videos mit Typografie macht, sollte Apostrophe und Akzentzeichen unterscheiden wollen.

  11. lasterfahrerei Says:

    appropo typografie: warum da wieder einmal gotische textura als nazi schrift herhalten muss im video ist echt so eine sache, wäre doch eine schaftstiefelgrotesk wie zb. tannenberg angebrachter. eine andere sache ist die verwendung eines nicht korrekten s mitten im wort, zb. bei “doitsche”. in fraktur wird da das dem lateinischen f ähnelnde s beutzt, das andere nur bei wort endungen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schaftstiefelgrotesk

    »Der Sieg der deutschen Schrift schien vollkommen zu sein. Und dann kam, für die deutsche Bevölkerung völlig überraschend, am 3. Januar 1941, der Erlaß mit dem “Verbot” der Fraktur (siehe Faksimile). Auf einmal mußten amtliche Drucksachen in Antiqua gesetzt werden, die Zeitungen wurden umgestellt, die Schulbücher sollten neu gesetzt werden, und in der Schule wurde nur noch die lateinische Schreibschrift gelehrt. Natürlich konnten im täglichen Gebrauch die Frakturschriften weiterhin benützt werden – es war kein wirkliches Verbot. Der Erlaß bewirkte aber einen massiven Eingriff in die Produktion des grafischen Gewerbes in Deutschland. Und das mitten im Krieg. Es schien absurd und widersprüchlich, in der Kriegswirtschaft hunderttausende Tonnen Blei der Satzschriften stillzulegen. Die offizielle Begründung dafür war absurd: Bei der gotischen Schrift handle es sich in Wirklichkeit um “Schwacher Judenlettern”, “die Juden” hätten sich bei der Einführung des Buchdrucks der Druckereien bemächtigt und hätten so ihre “Schwabacher Judenlettern” verbreitet. Diese Begründung ist aus der Luft gegriffen. Schwabach ist eine kleine Stadt bei Nürnberg. Juden wurden mitunter nach der Stadt benannt, in der sie wohnten, z.B. war “Mannheimer” ein verbreiteter Name. So könnten auch jüdische Familien “Schwabacher” geheißen haben. Mit Buchdruckerei kann aber das nichts zu tun haben, denn zur Zeit der Einführung des Buchdrucks war die Ausübung der Druckerkunst für Juden verboten. Im 19. Jahrhundert gab es wohl Schriftgießereien in jüdischem Besitz, die konnten aber mit der Verbreitung der Gotik oder der Fraktur nichts mehr zu tun haben. Die Behauptung hat keinerlei Sinn und Bedeutung, sie kann vergessen werden.«

  12. memyselfandi Says:

    new south wales?

  13. classless Says:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nichtsozialistisches_Wirtschaftsgebiet

  14. classless Kulla » Blog Archive » Dresden Calling Remix by Personable Excavator Says:

    [...] Calling Remix by Personable Excavator January 5th, 2010 Zwei Freiburger haben sich über “Dresden Calling” hergemacht. Sie nennen’s Coverversion, ich nenn’s Remix:Personable Excavator – [...]

  15. 13.2.2010 Dresden: Nazi-Demonstration and Counter Activities « Fighting fire with gasoline. Says:

    [...] In the meantime you can have a listening to Kulla the Classless and his song Dresden Calling. [...]

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P