Ein bunter Strauß Auftritte

Friday, July 11th, 2014

Mo, 14.07.2014, Potsdam, Campus Neues Palais, 16:15 Uhr: Vortrag im Rahmen eines kulturwissenschaftlichen Seminars zu Rausch (FB-Event) Sa, 09.08.2014, Altdöbern, Wilde Möhre Festival: Vortrag “Leben im Rausch” Fr, 22.08.2014, Simmersfeld, Action, Mond & Sterne: Vortrag “Entschwörungstheorie” Sa, 23.08.2014, Enschede, Zuider Festival: Auflegerei Fr, 05.09.2014, Leipzig, (tba): Vortrag zur Bewegung der instandbesetzten Betriebe in Argentinien (“Sin […]

“…für immer diese Leerstelle…”

Monday, April 7th, 2014

Zwischen Rückschau und Absichtserklärungen gedenkt die de:bug im Editorial ihrer letzten Ausgabe (“Fazit Masterplan”) der Vergessenen und zu wenig Beachteten – am Beispiel unserer CD “Wir hatten doch noch was vor”:

Die de:bug-Rezension zu “Auf- & Zustände”

Thursday, December 6th, 2012

Freundlicherweise vom Blogpublikum drauf verwiesen: Sehr schmeichelhaft, wenngleich ich den Anti-DHC-Einstieg nicht teile. Aber: Die Thüringer Metalband aus den Liner Notes hat’s auch in die Besprechung geschafft! (Wer die Scheibe noch nicht hat – hier lang!)

Video & Remix zu “Red Army Sniper”

Friday, September 28th, 2012

Die B-Seite unseres neuen Albums beginnt mit einer hommage in punk an Lyudmila Pavlichenko, die einst mit ihrem Scharfschützengewehr 309 Wehrmachtssoldaten erschoß, als diese gerade in die Sowjetunion vorrückten. Diesen Track verwandelte Vivi Nox alias DJ Terror Terror in ein rohes Stück Metall und zermörgelte und dehnte hierfür die Vocals. Zum Remix wiederum hat Apfelkuchenkomplott, […]

Videoclip zu “Materie in Bewegung”

Thursday, September 27th, 2012

Zum Opener des neuen Albums “Auf- & Zustände”, einem Song über den dialektischen Materialismus, gibt’s von Magazin sogleich ein Video: sehr viel Materie in Bewegung, “schlechte Unendlichkeit” als Katastrophenfetisch. Track & Album Download — Vinyl LP Beiseitegestellt wurden dem Clip vom Cutter die “Disaster”-Überlegungen von CrimethInc: “Wenn der Status quo die ultimative Katastrophe ist, wenn […]

classless Kulla & istari Lasterfahrer – Auf- & Zustände

Monday, September 17th, 2012

Das dritte Album ist erschienen und hier zu beziehen: Vinyl (mit Download Code) oder Download bei Bandcamp Besprechungen De:bug: «Istari und Kulla präsentieren ihren Stil so unverbraucht, wandlungsfähig und mit melodischem Witz, dass man sich die Augen reibt. Pop nannte man sowas früher, als es noch eine Hamburger Schule gab.» Spex: «Kulla und Lasterfahrer haben […]

Diese Woche 3mal live im Norden: Hamburg, Bremen, Kiel

Wednesday, October 19th, 2011

Kurz vorm Jahrestag der (zumindest in der DEFA-Fassung) wohl coolsten revolutionären Aktion der neueren deutschen Geschichte, des Hamburger Aufstands, behelligen der Lasterfahrer und ich die Wasserkanten mit Lärm, Agitation und bunten Bläschen. Donnerstag Hamburg: der Lasterfahrer und ich live im Hafenklang, umrahmt von dj the return of the real,- mart, dj dealer thomas heck & […]

“Fleißig, rücksichtslos & überbordend”: testcard bespricht unsere CD

Friday, June 17th, 2011

In der neuen testcard gibt es eine Rezension von “Wir hatten doch noch was vor”, in der Felix zwar mal wieder ein “Elektro-Label” betreibt und ich mal wieder nicht richtig singen kann (ich finde diesen Hinweis bei Punkkram wie unserem jedesmal merkwürdig), die aber insgesamt sehr positiv ausfällt. abfotografiert von tdackel, zum Vergrößern draufklicken

Samstagnacht!

Friday, May 20th, 2011

Mein letzter Gig vor der Sommerpause! Im about:blank! Mit dem Lasterfahrer! Der macht dann auch noch ein bißchen alleine weiter! Drumherum gibt’s Bam Bam Babylon Bajasch, Neurosis Orchestra und noch bis Sonntagabend einiges mehr! Alles für die Friedel54! Und ich werde höchstwahrscheinlich vorher sogar richtig geschlafen haben! Ausrufezeichen! Lineup mit Uhrzeiten gibt’s z.B. im Future […]

istari Lasterfahrer – Marihuana Jungle

Monday, November 1st, 2010

Neues vom Lasterfahrer: Ein schönes verbeultes Stück Bassline-Gewobbel. Marihuana jungle by istari lasterfahrer

Die Spex über uns: “Verbindliche Wucht”

Friday, October 22nd, 2010

In der heute erscheinenden Ausgabe der Spex wird unser Album “Wir hatten doch noch was vor“, wie ich finde, recht wohlwollend besprochen: >>Kann man den Kapitalismus nicht einfach totquatschen? Im Herbst des Jahres 2010 gilt: Wer, wenn nicht diese beiden?

Aufputschmittel

Sunday, June 20th, 2010

This one is for Karl Marx Stadt of the Society Suckers. Emiliana Torrini. Beatles. Hgich.T. NoMeansNo. Feeling B. Hatebreed. Saul Williams. (Track 4 auf dem Album.)

Zombie Revolution Video zu “Spartacus”

Thursday, May 27th, 2010

Für unser Oktoberklub-Cover “Spartacus” (zu finden auf dem neuen Album) hat der Macher des kommunistischen Zitatefilms “Ein Heldenleben” von diesem eine Kurzfassung destilliert und sie mit Romeros “Land of the dead” sowie vielen anderen Kleinigkeiten angereichert. Unser Beitrag zum Zombie Awareness Month.

classless Kulla & istari Lasterfahrer – Was Vor (Moshstep Mix)

Wednesday, May 26th, 2010

Der Titeltrack der Scheibe als Youtube-Clip: (Lyrics & Samples finden sich noch mal bei Youtube in den Clip-Details.)

Voilà – die zweite CD mit istari Lasterfahrer: “Wir hatten doch noch was vor”

Thursday, May 20th, 2010

Cover: Oona Leganovic classless Kulla & istari Lasterfahrer “Wir hatten doch noch was vor” Sozialistischer Plattenbau CDR08 >>…konsequentere Version des Dancepunk der offenbar freundschaftlich verbundenen Egotronic.>Kann man den Kapitalismus nicht einfach totquatschen? Im Herbst 2010 gilt: Wer wenn nicht diese beiden?>erfrischend bizarre Homerecording-Disco für heimatlose Linke>disharmonische, hochgejagte Anklagen gegen schleichende Renationalisierung, Mackertum, Revision und nationalchauvinistisches […]

Livemitschnitt Kulla & Lasterfahrer @ Trofa

Wednesday, May 19th, 2010

So klang es vorletztes Wochenende in der kleinen aber feinen Trofa in Weißenfels. Erst unser gemeinsames Set, danach noch ein bißchen Lasterfahrer himself alleine. classless Kulla & istari Lasterfahrer live @ Trofa Weißenfels 07.05.2010

Neuer Track: “Nothing Wrong”

Monday, September 21st, 2009

Die erste Hörprobe aus der Aufnahmewoche in Hamburg. Es ist nicht wirklich Bad Religion-Breakcore geworden wie ursprünglich angepeilt, davon hat lediglich der Dreiviertel-Punkbeat überlebt. Die Samples sind aus der South Park-Episode “Margaritaville“. classless Kulla & istari Lasterfahrer – Nothing Wrong [Guards: "A young jew is speaking heresy towards the economy." Kyle: "The economy is not […]

ugly dresden: Video zu Dresden Calling

Monday, March 2nd, 2009

(uglydresden) (Song taken from the album “Nein, nein, das ist nicht der Kommunismus!”)

Gig im Mikz fällt aus!

Saturday, October 11th, 2008

In der Hoffnung, daß sich wie bei Douglas Adams schlechte Nachrichten tatsächlich am schnellsten ausbreiten, hoffe ich diese erreicht die potentiellen Besucher vielleicht teilweise vor der Nachricht, daß der Gig überhaupt stattfinden sollte. Die Veranstalter mailten am Abend: “…wurde soeben seitens der clubbetreiber abgesagt. interne probleme mit dem vermieter… sry….” (dazu im Keepitrollin-Forum) Bis noch […]

FÄLLT AUS! Samstag: Gig in Berlin! FÄLLT AUS!

Thursday, October 9th, 2008

Damit hinterher keiner sagt: Hättste ma was gesagt. Der Gig im Mikz fällt aus. Am Samstag spielen der Lasterfahrer und icke im Mikz. Das ist in Friedrichshain, Revaler Straße 99 (von der Warschauer Straße aus ist es direkt vor der Modersohnbrücke). Kostet 6 Euro. Der Lasterfahrer legt hinterher auch noch auf, dazu gibt’s Dubstep von […]

2MWW4N64EB9P