Please enjoy and taste many Japanese products!

July 18th, 2015

Australischer Wrestler & Crossdresser tut sich mit einer Art “Babymetal”-Fortsetzung zusammen. Abgesehen davon, daß das klatscht wie Keks – was ist da zu sehen? Im Stahlbad zerschmolzene oder über Bande umso mehr befestigte Geschlechterrollen? Völlige Kapitulation vorm Warenkonsum oder Freiheit durch Overperformance? Verrückteste Künstlichkeit oder falsche Abstraktion? Explosion der Kombinationen oder Hohldrehen des Ewiggleichen? Kulturantiimperialismus oder innerimperialistische Kulturkonkurrenz? Wiederbelebungsversuch für die japanische Tourismusindustrie oder Pinkwashing der postfaschistischen Gesellschaft? Außerdem: rote Halstücher und einblendbare englische Untertitel.

One Response to “Please enjoy and taste many Japanese products!”

  1. classless Kulla » Blog Archive » Löhne rauf! Says:

    […] zweiten Hit von LADYBABY wurde, nachdem im Erstling “Nippon Manju” die ganzen tollen Produkte der japanischen Warenwelt vorgestellt worden waren, nun mit dem Los der Werktötigen gehadert, beklagt, sich das alles wegen zu geringer […]

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P