Neuer Track: “Nothing Wrong”

September 21st, 2009

Die erste Hörprobe aus der Aufnahmewoche in Hamburg. Es ist nicht wirklich Bad Religion-Breakcore geworden wie ursprünglich angepeilt, davon hat lediglich der Dreiviertel-Punkbeat überlebt. Die Samples sind aus der South Park-Episode “Margaritaville“.

classless Kulla & istari Lasterfahrer – Nothing Wrong

[Guards: "A young jew is speaking heresy towards the economy."
Kyle: "The economy is not real - and yet it is real!"]

You say you worry ’bout the economy
how suddenly it’s treatin’ humans like an enemy
you care so deeply ’bout it and blame its pervertors
but you don’t understand it doesn’t care bout you

There is nothing wrong with capitalism
Capitalism is wrong

You’ve been bad, bad consumers and bad, bad workers
so you’re punished with commercials and music on hold
you could be without it but it can’t be without you
working for accumulation but accumulation doesn’t work for you

There is nothing wrong with capitalism
Capitalism is wrong

Competition means that somebody’s losing
and 24,000 of these losers every day starve to death
that’s no accident, no moral problem
it’s what limited access to society’s wealth looks like

There is nothing wrong with capitalism
Capitalism is wrong

[Kyle: "Made up by people!"]

Aufnehmen

18 Responses to “Neuer Track: “Nothing Wrong””

  1. Buchstabenmarxist. Says:

    Kapitalismus ist verkehrt? Diesen Irrsinn und ihre Tragödie mit einem GSP-Vokabular auszudrücken ist schon wieder die pure deutsche Regression in die Barbarei!!!!

  2. Kalle Says:

    Acid-Punk? Electro-Walzer-Hardcore?

    Auf jeden Fall: Hammer-Track!

  3. farnpflanze Says:

    Der Text ist schön, die Kyle-Samples auch.
    Aber musikalisch ist es meiner Meinung nach wirklich verbesserungswürdig.

  4. classless Says:

    @ Buchstabenmarxist
    Die Ziege von deiner Oma.

    @ Kalle
    Staubsaug3r8?

    @ farnpflanze
    (was für’n Alias!) Ich leite es mal weiter. Kannst du das irgendwie präzisieren?

  5. posiputt Says:

    ja das hoerte sich auf lasterfahrers boxen irgendwie lustiger an.
    ich versteh da oben den buchstabenmarxisten nicht. ist das womoeglich ein witz?

  6. Wendy Says:

    Inhaltlich wie musikalisch eine Zumutung.

  7. Kid Cincinatti Says:

    Unter “Elektropunk” hab ich mir immer eher sowas vorgestellt – schön, dass es das jetzt endlich mal gibt! Mehr davon!

  8. Cannabis Kommando Says:

    Paßt 06:03-06:08 als Sample hier rein?

  9. süm Says:

    Schönes Lied. Weißt du übrigens, wer dich verlinkt? Duckhome.

    Kann man den nicht irgendwie abmahnen lassen (“Unterlassungserklärung”). Wär doch was.

  10. classless Says:

    @ Cannabis Kommando

    ‘The market is not functioning properly’?

    Paßt schon, mal schauen.

    @ süm

    Danke fürs Lob. Das mit Duckhome finde ich auch nicht toll, aber Abmahnung? Echt?

  11. süm Says:

    Wehret den Anfängen. Warum der dich verlinkt, würde ich aber echt gerne mal wissen. Vielleicht steht er auf Breakcore.

  12. Cannabis Kommando Says:

    @ classless

    Bei diesem Satz und dem nächsten finde ich die Betonung sehr gelungen.

  13. vom Acker Says:

    “ich versteh da oben den buchstabenmarxisten nicht. ist das womoeglich ein witz?”

    Der Buchstabenmarxist bezieht sich auf die hier unter “Und dann bloggt er das auch noch einfach!” verlinkte Disku bei lahmacun.

  14. lasterfahrerei Says:

    @Kid Cincinatti: naja klingt irgendwie wie 1999. shame on me das ich für sowas einen G4 benutzt hab, der ist für sowas zu machen ja so wie kippen kaufen mit dem mercedes. fehlt irgendwie noch das floorbeben mittels subbass und nee gabba kick drum und ein wenig ausgearbeitetete breaks pseudoviruosität.

  15. Hannes Says:

    Die Hook bekomme ich vermutlich ein paar Tage nichtmehr aus dem Kopf. Text & Sound wunderschoen. Mehr, bitte :-)

  16. classless Kulla » Blog Archive » Noch ‘n Track: “Spartacus” Says:

    [...] October 7th, 2009 Noch eine Hörprobe von dem, was der liebe Lasterfahrer und ich zuletzt in Hamburg zusammengeschraubt haben (und was an den letzten beiden Wochenenden ja auch schon zum Teil live zu [...]

  17. classless Kulla » Blog Archive » Voilà - die zweite CD mit istari Lasterfahrer: “Wir hatten doch noch was vor” Says:

    [...] Mix) 2:24 4 Won’t be long till jungle drum 3:27 5 Aufschneider 4:48 6 Spartacus 2:47 7 Nothing Wrong 1:51 8 Pfeffi 0:08 9 Gute Ware 3:47 10 2 many dicks 3:50 11 Besseres Leben 4:15 12 Bezugsgruppe [...]

  18. Kontroverse Thesen « Die kulturelle Praxis Says:

    [...] Vorstoß bleibt kritisierbar. Und zwar von linksradikal; kurzgesagt „There is nothing wrong with capitalism, capitalism is wrong“, so der mutmaßliche Mac-Nutzer Kulla (ob er stattdessen Fairtradekaffee trinkt, nett zu den Leuten [...]

Leave a Reply

2MWW4N64EB9P