Archive for the 'Trampen' Category

Thale → Köln

Wednesday, July 23rd, 2014

Erst mal mit zwei Autos um den Harz wickeln – Gespräche über sehr Naheliegendes – dann kam die Sache langsam in Fahrt. Jemand, der mich eigentlich gar nicht mitnehmen durfte und der sich ausmalt, wie er seinen Job hinter sich läßt, brachte mich von Goslar bis an die Versorgungszufahrt des Rasthofs Seesen und zeigte mir […]

Halberstadt → Thale

Saturday, July 12th, 2014

Schon wieder ewig lang am Halberstädter Ortsausgang rumgestanden, dabei sieht der mit der langen Gerade und den Rausfahrnischen so günstig aus. Dann auch mit einer sehr freundlichen Immobilienmaklerin im Cabrio zunächst nur bis Harsleben, wo ich seit einem Sonntagmorgen 1995 wohl nicht mehr gestanden hatte. Nach Quedlinburg war’s dann ein Versicherungsvertreter aus Ballenstedt, dessen Söhne […]

Thale → Halberstadt → Thale

Sunday, June 29th, 2014

Wie früher abends eine Runde um den Block trampen. Erst (zweites Auto hält an) mit jemandem nach Quedlinburg, der aus der anatolischen Provinz stammt und Parallelen zwischen den dortigen Unterschieden zu Istanbul und der heisig provinziellen zu Berlin zog. Dann (sechstes oder siebtes Auto hält an) mit einer Frau aus Vietnam, die lieber Fußball schaut […]

Rasthof Schönbuch → Halberstadt

Monday, June 16th, 2014

Nach drei Tagen Vortrag, Diskussion, Auflegen, Aufnahmen im Studio, Demonstration und Gastauftritt auf einer Festivalbühne nur noch schnell nach Hause – und das ging trotz der reichlich 500 Kilometer mit nur drei Autos entspannt durch die Sonne. Die Gespräche in den ersten beiden Autos (Selbstrechtfertigung fürs Arbeiten bei SAP, Einblicke in die Standesunterschiede innerhalb der […]

Halberstadt → Thale

Monday, April 7th, 2014

Am Ortsausgang in Richtung Quedlinburg ist immer noch viel Platz zum Rausfahren und Anhalten, und so dauerte es trotz Stoßverkehr nur etwa zehn Minuten und zwei blöde Anwohner-Kommentare, bis ich von jemandem mitgenommen wurde, der in Quedlinburg auf eine Veranstaltung des Bücherfrühlings fuhr und mich vorm Schloßberg absetzte. Von dort nach ebenfalls kurzer Wartezeit: ein […]

Blankenburg → Thale

Thursday, March 27th, 2014

Die Stelle direkt hinter der Abzweigung von der B81 in Richtung Timmenrode/Thale geht nicht mehr, weil da, wo einst ein bißchen Platz zum Ranfahren war, jetzt der Bordstein durchgezogen ist. Ein Stück den Hügel rauf sind die Autos dann zwar schon erheblich schneller, aber nach zehn Minuten hielt trotzdem eins an. Der Fahrer so: Die […]

Neuquén → Neuquén

Saturday, October 19th, 2013

Während wir eine Insel am Fluß bewanderten, wurde es dunkel. Einer konnte nicht laufen, eine konnte nicht mehr laufen, ich wurde von Mücken aufgegessen, also kam die Idee auf, zurück in die Stadt zu trampen. Wir blieben an der wenig befahrenen Holperstraße stehen, hielten die Daumen raus, ich sagte die Zauberformel “There’s no way this […]

Rasthof Gräfenhausen → Rasthof Börde

Saturday, February 2nd, 2013

Etwas über Westberlin Ende der 60er, Afghanistan in den 70ern und das Hotelwesen erfahren, für jünger gehalten worden, Geld und Zigarillos zugesteckt bekommen, stundenlang in Kälte & Sturm den Sternenhimmel bewundert und den Mond, der wie eine Raubtieraugenbeule aus dem Himmel lugte. Hilft alles auch nicht viel.

Halle → Potsdam

Monday, October 29th, 2012

Wenn vier Leute warten, dauert’s an der Dessauer Brücke auch mal fast eine Viertelstunde und damit auch fast bis zum Ende des Zeitfensters mit der Sonne. Im Auto dadurch noch jemand, der nach Berlin will, and who does all the talking. Meine Augen können derweil die mit 230 Stundenkilometern vorbeisausenden vorteilhaft beleuchteten Bäume links und […]

Rasthof Osterfeld → Berlin

Thursday, October 18th, 2012

Wir wurden von Jena noch bis zum ersten Rasthof auf der A9 gebracht, wo wir nur etwa zehn Minuten bei heiterer Witterung an der Ausfahrt standen, uns ein bißchen über unterschiedliche Trampstile unterhielten und dann von einem älteren Mann aus Kaiserslautern mitgenommen wurden, der zwar durch sein Hörgerät nicht alles verstand, was wir sagten, selbst […]

Dresden → Berlin

Wednesday, October 3rd, 2012

Nach zehn Minuten in der Sonne an der üblichen Stelle am Bahnhof Neustadt hielt ein älterer Vietnamese auf dem Weg nach Reinickendorf, wo er wohnt, seit er 1979 kurz vorm Chinesisch-Vietnamesischen Krieg mit seiner chinesischen Familie aus dem Norden Vietnams vertrieben wurde. Wir unterhielten uns über die verschiedenen Stadtteile Berlins und Dresdens, über vietnamesische Musik […]

Thale → Berlin

Friday, August 10th, 2012

Ich hatte mir vorher vorgenommen, ein bißchen querfeldein zu trampen und erst abends oder nachts irgendwann in Berlin anzukommen, damit die Schreibpause nicht vorzeitig zuendegeht. In Thale wurde ich aber schon mitgenommen, als ich kurz hinter der Forellenkreuzung nur mal kurz den Daumen raushielt, und dann auch nicht am Quedlinburger Ortseingang sondern am Ortsausgang abgesetzt, […]

Rasthof Osterfeld→Berlin

Monday, June 4th, 2012

Ja, ich weiß. In Osterfeld muß ich nur an der Tanke irgendwen fragen und bin nach wenigen Minuten in einem Auto nach Berlin. Nach der durchgemachten Nacht nach der langen Party im Zoro nach dem langen Tag davor wurde dennoch das Bedürfnis, zügig wegzukommen, von dem Wunsch übertroffen, erstmal eine kurze Weile an der Ausfahrt […]

Rasthof Bergstraße→Berlin

Wednesday, May 16th, 2012

In Bensheim ist der Rasthof an der A5 in wenigen Minuten vom Bahnhof zu erreichen. Und dort ist schon der Berliner Ring! Am Rasthof selbst stand ich dann aber eine ganze Weile und die Sonne tat wirklich, was sie konnte; das war für den Augenblick angenehm, wurde später jedoch zu heftigem Sonnenbrand. Mitgenommen wurde ich […]

Autobahnauffahrt Schriesheim -> Freiburg

Friday, April 20th, 2012

Ich hatte mir ein Nahverkehrsticket bis nach Sandhausen in der Nähe der Raststätte Hardtwald gekauft, hielt es aber nicht länger als bis Schriesheim in der OEG aus, stieg also aus und lief zur dortigen Auffahrt. Dort ging es so schnell, daß ich in Hardtwald eine kurze Pause einlegen konnte, um einen Regenschauer, zwei andere Trampern […]

Berlin -> Weinheim

Wednesday, April 18th, 2012

Trampen als absurde Maschine. Ich stehe insgesamt etwa zehn Minuten an der Ausfahrt des Rasthofs Grunewald. In dieser Zeit kommt ein anderer Tramper vorbeigelaufen, fragt mich abrupt und aufdringlich, wo ich hin will, woraufhin ich sage, daß ich an der Ausfahrt stehe, weil ich erstmal nicht soviel reden mag. Er zieht beleidigt ab, findet schnell […]

Quedlinburg -> Thale

Thursday, March 22nd, 2012

Er hat sich mit diversen Tätigkeiten zum Teil in Finnland bis ins Rentenalter manövriert und holt seine Frau von ihrer Arbeit in einem von Quedlinburg nach Warnstedt umgezogenen Betrieb ab. Er fährt mich von Warnstedt noch über den Hügel bis kurz vor Thale.

Rasthof Sauerland -> Darmstadt

Wednesday, November 23rd, 2011

Schon wieder eine regionale Ausnahme von der spanischen Trampophobie: die Metallerin, die sich häufig im äußersten Süden Spaniens aufhält, sagte, dort wäre es zumindest auf Kurzstrecken sehr einfach. Andererseits spricht sie aber auch fließend den dortigen Dialekt. Sie setzte mich am Rasthof Siegerland ab, wo es schon dunkel wurde, ich aber ganz hübsch in der […]

Leipzig -> Berlin

Wednesday, September 14th, 2011

Für kaum ein Drittel der Strecke vom Montag genauso lange gebraucht und in doppelt so vielen Autos gesessen. Viel zu viel Zeit um zu rekapitulieren, wie lange ich während der letzten ca. 15 Jahre immer wieder gebraucht habe, um aus Leipzig wegzukommen. Zumal es ja heute keineswegs der Rekord war. (Vgl. z.B. April letztes Jahr) […]

Freiburg -> Leipzig

Tuesday, September 13th, 2011

Zwei Autos, sechseinhalb Stunden. Erst eine swingtanzbegeisterte Studentin, die mich bis nach Bruchsal fuhr und sich erstaunlicherweise ausführlich über Polizeispitzel ausließ. Dann, nachdem ich angesichts von 9 anderen Trampern mit riesigen Kraxen mich schon auf einen langen Aufenthalt eingerichtet hatte, doch zügige Zusage eines Smart-Fahrers auf dem Weg nach Berlin; Themenspektrum: Westberliner Alternativszene der 70er […]

2MWW4N64EB9P