Kurzes Statement zur Bundestagswahl

Friday, September 15th, 2017

Gäbe es hierzulande sowas wie die FIT in Argentinien, fiele mir die Wahl leicht. Vielleicht ließe sich ja mehr dafür tun, daß das bis zur nächsten Wahl anders aussieht. Da es aber nicht so ist, gebe ich meine Kreuzchen, wie schon bei der Landtagswahl letztes Jahr, einer antifaschistischen Grünen (Erststimme) und der Linkspartei (Zweitstimme) – […]

Mitschnitt “LUTHER AUF DAS MAUL schauen”

Monday, September 4th, 2017

Aufnahme der Veranstaltung in der Roten Flora, Hamburg, über Luthers Rolle für die Bildung der deutschen Nation, über den Zusammenhang zwischen seiner Theologie, seinem Klassenhintergrund und seiner Position im Aufstands- und Reformgeschehen seiner Zeit, über das Problem der linken Zitatekritik sowie über die Notwendigkeit von Klassengeschichtsschreibung.

Wen würde Luther denn nun wählen?

Wednesday, July 26th, 2017

Erstmal: würde er wählen? Wäre er nicht von der Rechtmäßigkeit jeder (rechtgläubigen) Obrigkeit überzeugt und vor allem den (rechtgläubigen) Landesherren nibelungentreu zugeneigt – und würde beten und missionieren statt zu wählen? Wer würde andersherum auf ihn im Wahlkampf verzichten wollen? Wenn die NPD ihn nun für sich reklamiert (Luther-Konterfei mit “Ich würde NPD wählen – […]

Der 11. September 2001 & einige seiner Folgen um mich herum

Friday, September 11th, 2015

Heute vor 14 Jahren steuerten islamistische Suicide Attackers vollbesetzte Passagierflugzeuge in militärische und zivile Repräsentationsgebäude der USA und töteten dabei mehr als 3000 Menschen. Ihre Motive waren von zwei der wichtigsten modernen Ideologieformen geprägt: von Antisemitismus und religiösem Essentialismus. Möglich geworden waren die Anschläge weniger durch die Wahl völlig neuer Mittel – schon 1909 hatten […]

Wie deutsche Linke auf Argentiniens Linke schauen

Tuesday, October 14th, 2014

In der aktuellen “Jungle World” erschien ein von mir übersetzter Text von Magui López zur Linken in Argentinien: “Jenseits der bekannten Linken” – nach mehreren Kürzungen und Änderungen fehlt allerdings die Kritik, die ihr besonders wichtig war, völlig. Ursprünglich begann der Text so: «Kürzlich machte die Jungle World Argentinien zum Thema, die Linke sogar in […]

Ein bunter Strauß Auftritte

Friday, July 11th, 2014

Mo, 14.07.2014, Potsdam, Campus Neues Palais, 16:15 Uhr: Vortrag im Rahmen eines kulturwissenschaftlichen Seminars zu Rausch (FB-Event) Sa, 09.08.2014, Altdöbern, Wilde Möhre Festival: Vortrag “Leben im Rausch” Fr, 22.08.2014, Simmersfeld, Action, Mond & Sterne: Vortrag “Entschwörungstheorie” Sa, 23.08.2014, Enschede, Zuider Festival: Auflegerei (FB-Event) Fr, 05.09.2014, Leipzig, Libelle: Vortrag zur Bewegung der instandbesetzten Betriebe in Argentinien […]

Entwarnung: Vaterlandsgesell

Wednesday, October 10th, 2012

Vorwurf: «Es sei “beispiellos und empörend”, dass der Vorsitzende einer im Bundestag vertretenen Partei die “antideutschen Proteste in Athen als Bühne nutzt, um Politik gegen die Interessen des eigenen Landes zu machen”…» Antwort: «Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen.» (Quelle) Griechische Straße, betreten für guten Zweck

Laika-Verlag & Linke Buchtage

Friday, June 1st, 2012

Trotzige Randbemerkungen zu relevantem Kleinkram. Gastbeitrag von Eric Ostrich. Vor etwa zehn Jahren haben ein paar Leutchen bezeichnenderweise eine Dummheit begangen, die sie nun einholt: Sie haben die Linken Buchtage gegründet. Sie hätten auch die radikal-emanzipatorischen, kommunistischen, anarchistischen, anarchokommunistischen, freiheitlichen etc. pp. Buchtage begründen können. Aber das wollten sie nicht. Statt ein möglichst genau definiertes […]

Sozialismus ist der bessere Kapitalismus

Sunday, May 15th, 2011

Wer Sahra Wagenknecht für eine besonders harte Kommunistin hält (und vielleicht verpaßt hat, was sie schon zuletzt über Finanzkrise und “Finanzkapital” von sich gab), wird sich schön wundern zu lesen, wie sie in der jungen Welt das Kleinkapital unter Hinzuziehung ordoliberaler Ideen gegen das in Schutz zu nehmen versucht, was sie mittlerweile für Kapitalismus hält. […]

Gesine Lötzsch und der Kommunismus

Wednesday, January 5th, 2011

Wer sich nicht vom Spiegel und ähnlich qualifizierten Instanzen sagen lassen möchte, was Gesine Lötzsch, eine der beiden Vorsitzenden der Linkspartei und Lichtenberger Direktkandidatin für den Bundestag, in ihrem Text “Wege zum Kommunismus” geschrieben haben soll, und wer dennoch – wie ich – dafür kein Onlineabo der jungen Welt annehmen möchte, kann selbst hier nachlesen. […]

Good Gegenstandpunkt, bad Gegenstandpunkt

Monday, May 4th, 2009

Ja, es ist der “Gegenstandpunkt”, in dem es heißt, dem Papst würde “eine Versündigung am Wert ‘Holocaust’ zum Vorwurf gemacht” werden, der “Gegenstandpunkt”, der Veranstaltungen über “Israels unersättliches Existenzrecht” anberaumt, der “Gegenstandpunkt”, der von einem “Unkritisierbarkeitsgebot” gegenüber Juden spricht und der in der aktuellen Ausgabe die Stimmung gegenüber der katholischen Kirche so beschreibt: “Vielmehr hat […]

Linkspartei again: Apfel der Zwietracht als Axt unter Bäumen

Saturday, June 7th, 2008

>>Einige »Antideutsche« – deren historische Aufgabe von ihren Chefideologen längst definiert ist: »Abbruchunternehmen der Linken« zu sein – schöpfen Hoffnung, dass es nun der Linkspartei an den Kragen geht: »Ich hatte mit dem Artikel beabsichtigt, den Apfel der Zwietracht zu rollen und würde behaupten, dass mir das ganz gut gelungen ist«, freut sich der »antideutsche« […]

Israelsolidarität dialektisch

Friday, May 16th, 2008

>>Wenn nun also die Israelis auch einen antifaschistischen Schutzwall bauen, heißt das: heimlich sind sie für die DDR. Das bedeutet: heimlich sind sie auch für die Sowjetunion. Und das wiederum macht klar: eigentlich sind die Israelis für den Kommunismus. Das schließlich aber heißt: Israel ist für die Abschaffung des Hungers und für den Weltfrieden. Nun […]

Die Guten, die immer die Guten waren und sind

Tuesday, March 15th, 2005

Wenn Ivo auch in der Jungle World optimistisch darüber wurde, daß auch bei Hardcore-Irakkriegsgegnern mittlerweile Zweifel angesichts der Art von “Widerstand” aufkommen würden, ist es einigermaßen gruselig, wie sie sich in der jungen Welt als völkerrechtliche Legitime Helden feiern und den notorischen Klaus Hartmann, Vorsitzender der Freidenkerverbandes, erklären lassen, man müsse sich von der Vorstellung […]

2MWW4N64EB9P