Vortrag zu Identität, mit Videos & Slides

Thursday, November 3rd, 2016

Vom “Wer sind wir denn?” zum “Was machen wir hier eigentlich?” Ich sprach am 20.10. im Kampnagel (Hamburg) in anstiftender Absicht zum Thema Identität, also über Identitäre, Identity Politics und Selbstbehauptung, über an Marx angelehnte, diskordische und Tiqqunsche Identitätskritik sowie über Identifizierung und Verbindung als Fähigkeiten und Wege zum Kommunismus – hier nun von Veranstalter […]

Kurzrausch: “Alice hinter den Spiegeln” in 3D

Wednesday, June 29th, 2016

Wie sich am Ende von “Alice The Jabberwocky Slayer” bereits abzeichnete, wird Lewis Carrolls Psychosenrausch-Exploit in der Kinofassung der Rahmengeschichte noch mehr zu objektivistischem Imperialismus-Porn. Alices körpereigenes psychedelisches Rauschsystem bleibt aber als solches erkennbar, sie nennt es “ans Unmögliche glauben”. Die Raupe Absolem ist der selbstgesetzte Trigger, der den Rausch auslöst – was auf die […]

2016 zu begehende musikalische & theoretische Aufwiegelung

Wednesday, December 30th, 2015

MUSIK UNTER DIE LEUTE Die neue, schnell eskalierende, im Verlauf aber recht entspannte Platte mit dem Lasterfahrer ist schon so gut wie fertig. “Wir streiken” ist drauf. Erste musikalische Ausflüge nach Südamerika sind drauf: eine Art Cumbiaton übers Rumlungern auf dem Gehweg in Asunción und eine Coverversion dieses Candombes, aus dem der vorläufige Albumtitel “Lluvia […]

Wie die “Bahamas” eben aussieht

Monday, January 5th, 2015

Das kritische Rezept gegen Pegida & AfD: Einsicht in die Alternativlosigkeit Kraft des mir von den New Kids On The Bahamas verliehenen Ehrenamtes des “ideellen Gesamtlinken” nehme ich mir mal die Frechheit heraus, das Kritikkartell ein zweites mal öffentlich zu kritisieren, diesmal anläßlich ihres Textes zu Pegida (“Kultur statt Krankenkasse – Warum der Islam der […]

Richtige Stellung (5): Bahamas

Monday, August 22nd, 2011

[Sommer & auf Arbeit: Zeit für eine Postingreihe mit liegengebliebenen Korrekturen & Bemerkungen – “richtig” heißt: so seh ich’s wirklich, “Stellung” heißt: Stellung im Produktionsprozeß und in den Auseinandersetzungen statt Unterstellung] Vor knapp einem Monat versammelte die Bahamas unter der Überschrift “Mitmachen ist Ehrensache” sicher über 100 Leute, um ihnen ihr Leid, die jüngsten Veranstaltungsausladungen […]

Domscheit-Berg über Wikileaks

Thursday, December 9th, 2010

>>Wikileaks (…) entscheidet vollkommen subjektiv, mit wem es nun zusammenarbeitet. (…) Die Öffentlichkeit, um die es ja eigentlich geht, und diejenigen, die bestimmt auch brennend gern die Berichte durchstöbern würden, die können das nicht. (…) Nur weil ich Kritik übe, heißt das ja nicht, dass ich mit dem Projekt nicht mehr solidarisch bin. Ganz im […]

Die Spex über uns: “Verbindliche Wucht”

Friday, October 22nd, 2010

In der heute erscheinenden Ausgabe der Spex wird unser Album “Wir hatten doch noch was vor“, wie ich finde, recht wohlwollend besprochen: >>Kann man den Kapitalismus nicht einfach totquatschen? Im Herbst des Jahres 2010 gilt: Wer, wenn nicht diese beiden?

Illuminati / Angels & Demons

Sunday, May 17th, 2009

Bei den meisten Romanverfilmungen wird darum gebangt, ob der spezifische Zauber des Buchs erhalten bleibt oder gehofft, daß ihm gar neue Nuancen abgewonnen werden können. Das ist bei Dan Brown umgekehrt, wie die cinema bemerkt: “Ron Howard ist es lediglich gelungen, eine haarsträubende Story von ihren kuriosesten und blödsinnigsten Wendungen zu befreien.” Wie schon beim […]

Zum Ausschneiden und Dabeihaben

Wednesday, December 13th, 2006

>>Wo genau verläuft die Trennlinie zwischen Antisemitismus und der Kritik an Israel? Aus dem wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs lassen sich Kriterien ableiten, die eine solche Trennlinie markieren. Demnach gilt solche Kritik an Israel als antisemitisch, die Israel das Existenzrecht und das Recht auf Selbstverteidigung aberkennt, historische Vergleiche der israelischen Palästinenserpolitik mit der Judenverfolgung im Dritten […]

2MWW4N64EB9P