Was ist denn nun der Kommunismus?

Wednesday, November 1st, 2017

Da unser Aufkleber- und CD-Cover-Motiv in immer wieder neuen Variationen auftaucht, die sich immer weiter von der ursprünglichen Intention entfernen, da es immer wieder Anfragen gibt, es in solcher Weise zu verwenden, und da dieses Motiv (wenig überraschend, aber dennoch ärgerlich) immer schon endlose Mengen an mehr oder weniger absichtlichen Mißverständnissen erzeugt hat, verweise ich […]

Was Deutsche so wissen

Monday, October 5th, 2015

Der Inlandsgeheimdienst: Keine Linie bei den Nazis. Die Leserbriefschreiberin (MZ): Facharbeitskräfte streiken nicht. Der Bauchdichter (Botho Strauß im “Spiegel”): Lieber alleine aussterben als Flüchtende aufnehmen. Noch etwas Bonus-Strauß: Er meint außerdem, die nationale Überlieferung “besteht im Übrigen jenseits von Fürstenstaat, Nation, Reichsgründung, Weltkrieg und Vernichtungslager, nichts davon ist in ihr ein- oder vorgegeben, weder Heil […]

Nach dem kurzen Sommer der Liebe: Schweineherbst

Friday, September 25th, 2015

Was bisher geschah: nachdem ein totes Mädchen mit seiner toten Katze im Arm, eingewickelt in eine EU- und Deutschland-Fahne, am Strand von Mallorca angespült wurde und man in seiner Hand ein Foto von Merkel fand, brechen alle Dämme und die Bundeswehr marschiert in Ungarn ein. Dann: der Kater. Flüchtende vorübergehend aufzunehmen und in Zelte zu […]

Entwarnung: Vaterlandsgesell

Wednesday, October 10th, 2012

Vorwurf: «Es sei “beispiellos und empörend”, dass der Vorsitzende einer im Bundestag vertretenen Partei die “antideutschen Proteste in Athen als Bühne nutzt, um Politik gegen die Interessen des eigenen Landes zu machen”…» Antwort: «Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen.» (Quelle) Griechische Straße, betreten für guten Zweck

Was von der Geschichte übrigbleibt

Saturday, September 15th, 2012

Dirk Kurbjuweit faßt im SPIEGEL 36/2012 das heutige & hiesige Geschichtsbild auf vielsagende Weise zusammen, indem er sich vornimmt, “in aller Kürze” zu sagen, “was europäische Geschichte ausmacht”. Und das geht dann so: «Aus Europa kommen viele der besten Ideen der Menschheit, Demokratie, Aufklärung, Rechtsstaat, dazu große Entdeckungen in den Naturwissenschaften. Das alles hat nicht […]

Help us follow!

Monday, April 11th, 2011

Dirk Kurbjuweit denkt im “Spiegel” (S.25) über Demokratie nach: >>Vielleicht muss man uns Politik nur gut erklären, damit wir unseren Politikern folgen.

Gesine Lötzsch und der Kommunismus

Wednesday, January 5th, 2011

Wer sich nicht vom Spiegel und ähnlich qualifizierten Instanzen sagen lassen möchte, was Gesine Lötzsch, eine der beiden Vorsitzenden der Linkspartei und Lichtenberger Direktkandidatin für den Bundestag, in ihrem Text “Wege zum Kommunismus” geschrieben haben soll, und wer dennoch – wie ich – dafür kein Onlineabo der jungen Welt annehmen möchte, kann selbst hier nachlesen. […]

Neueste Erkenntnisse über den Aufstand

Friday, December 17th, 2010

Journalistische Kostbarkeit aus dem SPIEGEL dieser Woche, im Inhaltsverzeichnis angekündigt mit: “Was die Anhänger des Manifests ‘Der kommende Aufstand’ twittern”: >>INTERNET Der Aufstand auf Twitter Es ist das Kompendium der neuen Protestkultur. Seit Monaten kursiert das linke Manifest “Der kommende Aufstand” europaweit in gerdruckter Form und im Netz. Ein Aufruf zur Sabotage, zum Kampf gegen […]

Jungle World vs. “Der kommende Aufstand”

Thursday, December 2nd, 2010

Pünktlich zu meinem ersten Vortrag über “Der kommende Aufstand” (morgen/Freitag in Frankfurt/Main vor der IVI-Geburtstagssause) hat nach Glenn Beck und der gesamten deutschen Presse (“Der Spiegel” druckte in der vergangenen Woche (47/2010) nahezu kommentarlos auf zweieinhalb Seiten eine umsortierte Sammlung von Auszügen aus der Nautilus-Ausgabe mit der Bemerkung: “Dieser Text fällt in eine Zeit, in […]

Unpolitische

Friday, October 29th, 2010

Im aktuellen SPIEGEL wird der Historiker Eckart Conze zur Rolle des Auswärtigen Amts im Nationalsozialismus (und danach) befragt und bezeichnet es als “eine verbrecherische Organisation.” Bemerkenswert diese Stelle: >>SPIEGEL: Viele nahmen später für sich in Anspruch, sie hätten als unpolitische Beamte dem Staat gedient. Conze: Der Begriff des “Unpolitischen” bezeichnet in Wahrheit eine extrem politische […]

Das Schmettern des gallischen Hahns

Saturday, August 7th, 2010

Der Wirtschaftshistoriker Eckhard Höffner führt laut Spiegel Online den “industriellen Aufstieg Deutschlands” im 19. Jahrhundert darauf zurück, daß die “Dichter und Denker” in Massen “Traktate und Ratgeber” über “Chemie, Mechanik, Maschinenbau, Optik oder Stahlproduktion” schrieben und lasen. Gerade erst hatte ich im von Jared Diamonds herausgegebenen Band “Natural Experiments of History” einen Aufsatz namens “From […]

Dienst ist Dienst

Tuesday, May 25th, 2010

Oberstleutnant Wank versucht, unter Schülern Rekruten für die Bundeswehr anzuwerben: >>Er sagt, ein Soldat begebe sich aus demselben Motiv in Gefahr wie ein Polizist auf den Straßen von Berlin: aus Dienst am Vaterland. Versteh ich nicht, sagt die Schülerin. (…) Die Schüler sammeln sich vor der Tür. Jonas findet, Wank habe viel von Frieden und […]

Lieselotte Ahnert

Monday, March 29th, 2010

Bisher war mir Lieselotte Ahnert nur als eine Vertreterin der Bindungstheorie bekannt, die und damit als Verfechterin der Mutter-Kind-Beziehung. Daß sie das aber gar nicht so versteht, wie es dann üblicherweise abgebildet wird, entnahm ich nun (mit leichter Verzögerung) der “Zeit” und dem vorletzten “Spiegel”: >>Einer Journalistin hatte sie gesagt, dass Studien gezeigt hätten, dass […]

Deutsche und ihre Probleme

Friday, February 12th, 2010

Spiegel: Immer Ärger mit den Deutschen >>Die Deutschen gälten vielen Deutsch-Schweizern als “laut, wenig einfühlsam, arrogant”, sagt Julia Morais, die Integrationsbeauftragte des Kantons Zürich, selbst eine Deutsche. Sie organisiert jetzt “Begrüßungsabende” für ihre Landsleute. Dort lernen sie, dass man im Restaurant nicht “Zahlen!” brüllt, sondern höflich anfragt, ob man wohl bitte die Rechnung haben dürfte.

Die kleinen Korrekturen

Monday, January 25th, 2010

Der Spiegel Ausgabe 53/09 schilderte in einem Artikel Auseinandersetzungen um Gentrifizierung in Friedrichshain (Wir erinnern uns: Das ist der Stadtbezirk der “Haßbrenner”, der seit Monaten im linksfaschistischen Chaos versinkt.) Nun stellt der dort als Betroffener präsentierte Jörg Meyerhoff in einem Leserbrief klar: >>Unsere Baugruppe, die das Klimasolarhaus errichtet hat, wurde nicht von Anfang an sabotiert, […]

Der Spiegel: Verharmlosung des Nationalsozialismus [Update]

Monday, July 6th, 2009

Den Deutschen blieb dieser Titelgeschichte zufolge nichts übrig, als in Scharen zu Nazis zu werden und den Zweiten Weltkrieg vom Zaun zu brechen. Der “Schandfrieden von Versailles” ließ ihnen demnach gar keine andere Wahl. Die Auslösung des größten und verheerendsten Krieges der Menschheitsgeschichte war in dieser Lesart kein willentlich begangenes Verbrechen, bedurfte keiner grundlegenden Entscheidungen […]

Ahmadinedschad glaubt ans deutsche Volk

Sunday, April 12th, 2009

Der Spiegel hat sich nach drei Jahren wieder von Ahmadinedschad interviewen lassen. Schön aufgemacht, in einem Heft, dessen Titelbild neben dem bedeutendsten Antisemiten der Welt eine Darstellung von Judas als Verräter an Jesus Christus zeigt, kann der iranische Präsident passend zum Osterfest die deutschen Journalisten darüber ausfragen, warum sie sich die jüdisch-amerikanische Sicht der Dinge […]

Die Varus-Schlacht im Spiegel

Monday, December 22nd, 2008

Zur historischen Projektion: >>Das Reich wirkte ausgepowert, Hungersnöte brachen aus. Hinzu kam eine Finanzkrise. In dieser Situation schlugen die Westgermanen zu.>Hunderte Eisenbolzen, verschossen von römische Geschützen, beweisen, dass das Imperium noch bis ins dritte Jahrhundert hinein mit schweren Waffen bis zum Harzrand vorrückte. (…) Das verblüfft. Denn zu dieser Zeit waren die Germanenkriege – zumindest […]

Softcore Nerd Porn

Sunday, November 2nd, 2008

Im Innern von Heise:

Deutsche Stimmen

Friday, April 25th, 2008

In der dieswöchigen Ausgabe des “Hitler” (titanic) wird unter der Überschrift “Wie ficken die Deutschen?” demoskopisch wertvolles Material über das Geschlechtsleben der Deutschen nebst einigen Informationen über Arbeit und Reproduktion ausgebreitet. So sehen 68% der Männer “unsere Kultur” durch die “Gleichberechtigung von Mann und Frau” verkörpert. Gleichzeitig sind 62% derselben Männer der Auffassung, daß “eine […]

2MWW4N64EB9P