Staatsbürger vs. Reichsbürger – Nationalisten unter sich

Saturday, October 22nd, 2016

Einer, der den Staat BRD ablehnt und sich als Bürger des Deutschen Reiches sieht, hat, als die BRD-Staatsgewalt ihn entwaffnen wollte, auf sie geschossen und einen Cop tödlich erwischt. Er hat eine heilige Kuh geschlachtet, und (so wie beim NSU) ist genau und erst an der Stelle für den Staat, seine Gewalt und seine gar […]

Erlebnisbericht zu Blockupy am 2.9. in Berlin

Friday, September 16th, 2016

«Wir sind vor dem Finanzministerium, aus den Fenstern glotzen Angestelte. Auch gut. Häßlicher Nazibau und wir von einer Rasselbande von Schlägern umstellt. Die Medien werden es teilweise Blockade nennen, diesen Kessel. Das behauptet teils auch die Presseabteilung unserer eigenen Leute. Vielleicht beginnt diejenige Partei zu gewinnen, die als erstes endlich aufhört dümmliche Propaganda zu machen.» […]

All Cops Are Staatsgewalt

Friday, June 3rd, 2016

Die Polizei, ihre Rolle, Politik & PR Fünf Kurzmeldungen im Lokalteil, fünf davon Polizeimeldungen. Auch sonst auf allen Kanälen: die Polizei hat dies verhindert, jenes aufgedeckt, sie vermeldet, beklagt, warnt. Nachrichten, in denen die Polizei vorkommt, sind mit ihr überschrieben und illustriert. Ganze Meldungen bestehen aus dem, was die Polizei sagt – ihre Sprache, ihre […]

Staatsbürgerkunde

Wednesday, May 22nd, 2013

«Aber wir müssen den Menschen auch klarmachen, wie unser Rechtsstaat funktioniert”. […] Da springt der Polizist auf den Jungen zu, schlägt auf ihn ein, trifft ihn im Nacken und an den Schultern mit sehr heftigen Schlägen”, schildert eine Frau ihre Beobachtungen. Außerdem heißt es, Polizisten hätten die Randalierer in Husby als “Neger” und “Affen” beschimpft.» […]

Nach dem Schanzenfest in Hamburg

Wednesday, July 8th, 2009

Plötzlich war das Fest zu Ende: Mehr Videos gibt’s beim Lasterfahrer. Sogar bei Welt Online ist dokumentiert, mit welchem Selbstverständnis die Polizei am Start war. Zum Einsatz der Eutiner Polizei am “Jolly Rogers” ausführlich riotpropaganda. Von einem der Hauptbetroffenen gibt’s ein eigenes Statement in Form eines üblen Fotos.

Der Staat kümmert sich

Thursday, May 17th, 2007

wut berichtet aus Hannover: >>Die Polizeibeamten griffen sich Menschen “moslemischen Aussehens” aus den Passanten heraus, um bei diesen eine Personenkontrolle durchzuführen — und zwar in äußerst rauhem Ton… Das einzige Kriterium für die sehr auffälligen polizeilichen Maßnahmen war ein “ausländisches Aussehen”, es handelte sich klar um eine Sonderbehandlung bestimmter Menschen, die nach ethnischen Maßstäben durchgeführt […]

2MWW4N64EB9P